Bild

Heidi Klum: Die "GNTM"-Jurorin hat ihren ganz eigenen Adventskalender. Bild: Instagram/ Heidi Klum

"Sorry, mein Liebster": Heidi Klum vernascht einen anderen Mann

Derzeit dreht Heidi Klum die 16. Staffel von "Germany's next Topmodel" in Berlin. Seit mehreren Wochen lebt sie nun schon mit ihrer Familie in der Hauptstadt. Ihre fast acht Millionen Follower bekommen im Zuge dessen immer mehr private Schnappschüsse zu sehen. Natürlich liefert sie auch weiterhin intime Momentaufnahmen mit Tom. Dabei kuscheln sie im Bett, in der Badewanne oder busseln sich durch Berlin.

Nun ist die 47-Jährige allerdings nicht nur von ihrem Liebsten abgelenkt, sondern vor allem auch von der Vorweihnachtszeit. In den sozialen Netzwerken präsentiert sie sich als Weihnachtsengel, der im Kunstschnee liegt und trällert gutgelaunt ihr allerliebstes Weihnachtslied "All I Want For Christmas Is You" von ihrer guten Freundin Mariah Carey. "Ich kann nicht mit dem Tanzen aufhören. Danke Mariah, dass du die Weihnachtsstimmung zu uns bringst", freut sie sich.

Nun enthüllt Heidi passend dazu, wie ihr diesjähriger Adventskalender aussieht. Schnell wird dabei klar, dass das Model sich die Zeit bis Heiligabend mit besonders sexy Grüßen versüßt.

Heidi Klum präsentiert ihren etwas anderen Adventskalender

Heidi Klum schreibt zu einem Kurzclip auf Instagram, den sie gerade mit ihren Followern teilte: "Yummy, 1. Dezember 2020". Dazu setzt sie einen Emoji, der die Zunge rausstreckt. Bis jetzt haben mehr als 250.000 Menschen das Video aufgerufen. In dem Clip präsentiert sie übrigens ihren Adventskalender und öffnet dazu passend das erste Türchen.

Schnell wird klar, um welchen speziellen Kalender es sich dabei handelt, denn neben dem Schriftzug "Sexy X-Mas" sind drei durchtrainierte Männer zu sehen, die oberkörperfrei mit Weihnachtsmütze für die Kamera posieren. Heidi sagt vergnügt: "Sorry, mein Liebster, ich muss das nehmen, weil der Adventkalender von Tokio Hotel war bereits ausverkauft." Dazu stellt sie augenzwinkernd klar: "Aber es ist nur Schokolade."

Damit wird Tom wohl keine Probleme haben, getreu dem Motto: Appetit darf man sich woanders holen, aber gegessen wird zu Hause. Vor wenigen Tagen teilte Heidi übrigens eine weiteres Video, in dem sie sich schwer verliebt mit dem Gitarristen zeigte und schwärmte: "Hier will ich den ganzen Tag lang bleiben und kuscheln."

(iger)

ARD schneidet Szenen mit Jan Josef Liefers aus "Tatort" – nun reagiert der WDR

Am Sonntag zeigte die ARD eine neue "Tatort"-Episode aus Münster. Wie immer mit von der Partie war auch Jan Josef Liefers als Gerichtsmediziner Prof. Boerne. Dass die ARD so kurz nach dem Eklat um die Aktion #allesdichtmachen, an der auch Jan Josef Liefers beteiligt war, ausgerechnet einen "Tatort" mit ihm zeigt, war vielleicht nicht die cleverste Idee. Auf Twitter häuften sich zumindest die Kommentare derer, die Filme mit Liefers nicht weiter unterstützen wollen.

Die ARD ließ sich davon aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel