Schlagersängerin Helene Fischer.
Schlagersängerin Helene Fischer.Bild: imago images / osnapix

Helene Fischer verrät, wie sie sich auf ihre Weihnachtsshow vorbereitet

22.12.2019, 11:0022.12.2019, 12:26

Die "Helene Fischer Show" ist in deutschen Weihnachts-Wohnzimmern sowas wie eine Institution geworden. Nachdem sich die Schlager-Queen nach ihrer großen Tour und der Trennung von Florian Silbereisen eine Auszeit genommen hatte, wird das ZDF-Event (25. Dezember, 20.15 Uhr) nun mit noch größerer Spannung erwartet. Vorab hat die 35-Jährige im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur nun verraten, wie sie sich auf ihre Festtags-Sause vorbereitet hat – und was sie in Zukunft plant.

Wer schon einmal ein Konzert der Sängerin erlebt hat, weiß, dass ihre Shows vor allem eines sind: harte körperliche Arbeit. Sie singt, tanzt aufwändige Choreografien, seilt sich von Hallendecken ab und das alles über mehrer Stunden hinweg. Ohne Fitness-Training wäre das wohl kaum bewältigbar.

Zwar habe sie es in ihrer Auszeit "etwas lockerer angehen lassen", sagte Helene Fischer. "Zur Vorbereitung auf die Show habe ich dann langsam wieder angefangen etwas mehr zu trainieren und kam dank der guten Erinnerung meiner Muskeln und der richtigen Ernährung auch wieder schnell auf ein gutes Level."

Die zwei Wochen Vorbereitung auf die ZDF-Show seien aber "per se ein gutes Fitness-Programm".

Was für viele von uns wie wochenlange Qual klingen mag, ist für sie kein Problem: "Ich bin ein Bewegungsmensch", erklärte Fischer.

Doch nicht nur die körperliche Verfassung muss stimmen. Auch die Abstimmung mit ihren zahlreichen Show-Gästen, in diesem Jahr unter anderem der selbsternannte "Volks Rock'n Roller" Andreas Gabalier, will geplant sein. "Ich probe mit jedem meiner Gäste mindestens einmal, allein schon wegen eines gemeinsamen Soundchecks, um uns auf der Bühne wohl zu fühlen, wenn wir zusammen singen", erzählt Helene.

Das sind die Gäste in der Weihnachtsshow von Helene Fischer

Ein kurzer Blick in die Gästeliste der Show verrät, dass alleine die Soundchecks eine Menge Arbeit bedeuten. Neben Gabalier, hat die Schlager-Queen eine ganze Reihe von bekannten Acts eingeladen.

  • Mit Mark Forster und Freya Ridings hat sie gleich zwei Künstler aus dem Singer-Songwriter-Bereich am Start.
  • Mit Bülent Ceylan und Martina Hill hat sie sich auch im Comedy-Bereich für Acts entschieden, die unter Menschen zwischen 20 und 35 gut ankommen.
  • Mit Nick Carter (Backstreet Boys) und Thomas Gottschalk gibt es gleich zwei Kindheitshelden der in den 1980er- und 1990er-Jahren Geborenen.
  • Und für die älteren unter uns sind mit Engelbert, Howard Carpendale und Roland Kaiser drei Wohlfühl-Hochkaräter an Bord.

Was kommt nach der "Helene Fischer Show"?

Im Fußball heißt es bekanntermaßen: "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel" – und bei der 35-Jährigen? Im Augenblick konzentriere sie sich voll und ganz auf die TV-Show. "Aber wer mich kennt, weiß natürlich, dass ich immer ein paar Pläne in der Schublade habe."

Was sie davon umsetzen werde, wolle sie auf sich zukommen lassen. "Ganz nach dem Prinzip des Dalai Lama: Nichts ist entspannender, als das anzunehmen, was kommt."

(pcl/dpa)

watson-super-Serienguide: Netflix-, Amazon-, Disney+- und Sky-Highlights für die 1. Februarwoche
Jedes Wochenende gibt es für euch die besten Empfehlungen für Netflix, Prime Video, Disney+, Sky und MagentaTV in unserem ultimativen Streaming-Guide – von den spannendsten Serien-Neustarts bis zu versteckten Schätzen.

Es ist immer noch kalt, dunkel und winterlich: Beste Saison zum Serienbingen also! Außerdem gibt es auch schon wieder andere gute Gründe, wieso man momentan am besten viiiel Zeit zu Hause verbringen sollte. Also macht es euch auf dem Sofa gemütlich, und schaltet den Streamingdienst eurer Wahl ein. Damit euch die Auswahl dabei leichter fällt, haben wir die spannendsten Neuerscheinungen und besten Klassiker für die Woche vom 28. Januar bis zum 4. Februar für euch herausgesucht.

Zur Story