Charlotte Würdig verrät in ihrem neuen Podcast pikante Einzelheiten.
Charlotte Würdig verrät in ihrem neuen Podcast pikante Einzelheiten.
Bild: AAPimages / Lueders / AAPimages / Lueders

"Guten Sex kann er schon mal": Sidos Exfrau verrät Details aus ihrem Dating-Leben

28.05.2021, 16:12

Anfang März gaben Sido und Charlotte Würdig bekannt, dass sie sich nach acht Jahren Ehe sowie zwei gemeinsamen Kindern trennen, mittlerweile scheint sich die 42-Jährige aber wieder gut erholt zu haben. In ihrem neuen Podcast "Mit der Würdig" spricht die Moderatorin offen über ihr Single-Leben und ihren Dating-Erfahrungen. "Ich suche etwas, was Spaß macht. Und solange es Spaß macht, finde ich das toll", verrät sie.

Sidos Ex-Frau auf Promi-Dating-Seite

Die zweifache Mutter benutzt die exklusive Dating-App der Stars, um Männer kennenzulernen. Auf "Raya" sind berühmte Promis wie Ben Affleck, Channing Tatum oder Demi Lovato. Würdig sagt, sie wäre schnell bereit, sich mit ihren Matches zu treffen.

Dabei geht es ihr aber nicht um den Sex. "Ich habe durchaus auch sehr, sehr gute verbale Nächte, wo man stundenlang spricht, redet, philosophiert und nachdenkt", erklärt sie. Die zweifache Mutter ist also kein One-Night-Stand-Typ: "Ich mag das nicht so gerne, weil ich mich danach nicht so gut fühle." Sie bleibe in "99 Prozent der Fälle nicht über Nacht".

Für Charlotte Würdig steht derzeit der "Spaß" im Vordergrund

Die Hauptsache sei dabei, dass es "Spaß" macht, so Würdig: "Solange es Spaß macht, finde ich das toll". Das Thema Sex scheint für Charlotte Würdig dennoch sehr wichtig zu sein. Im Podcast betont sie: "Manchmal ist es ja auch so, dass man sagt: Der Typ ist super, besonders im Bett, reden kann er auch. Dann weiß ich schon mal: Guten Sex kann er schon mal. Stell dir mal vor, ich treffe mich mit dem, sechs oder sieben Mal, dann schlafen wir miteinander – und dann ist es die reinste Katastrophe. Was mache ich denn dann?"

(lfr)

"Aufgrund der aktuellen Berichterstattung": Luke Mockridge sagt alle geplanten TV-Projekte für 2022 ab

Luke Mockridge zieht sich weiter aus der Öffentlichkeit zurück. Der Comedian und Moderator veröffentlichte bereits vor rund einem Monat ein Video-Statement auf seinem Instagram-Account, in dem er eine Fernseh-Auszeit ankündigte: "Es wird in diesem Jahr keine Shows von und mit mir geben und dafür gibt es Gründe."

Konkret sind damit Anschuldigungen durch seine Ex-Freundin gemeint. Er beteuerte seine Unschuld und erklärte, dass nach einer Anzeige wegen versuchte Vergewaltigung zwar die …

Artikel lesen
Link zum Artikel