Bild

Klick machen die Handschellen: Capital Bra macht Bekanntschaft mit der New Yorker Polizei. Bild: screenshot instagram

In New York: Capital Bra klaut Passant den Hut – Polizei-Einsatz!

Mit Capital Bra wird es nie langweilig. Glaubst du nicht? Dann bitte, überzeug' dich selbst: Ein Blick in die Instagram-Story des erfolgreichsten Rappers hierzulande genügt. Derzeit weilt der Berliner offenbar in New York. Und dort hat er bereits Bekanntschaft mit der örtlichen Polizei gemacht. Wie es sich für einen richtigen Gangster-Rapper eben gehört.

Doch von vorn. Vergnügt schlendert Capital Bra durch die Straßen New Yorks. Voll im Touri-Modus, bisher keine Polizei weit und breit. Das wird sich allerdings gleich ändern.

Touri-Modus ist aktiviert:

Bild

Bild: screenshot instagram

Doch dann erwacht in Capi der Jagdinstinkt. Angetan hat es ihm ein Hut. Beeindruckt von der Stadt, ihren Einwohnern und deren Kleidungsstil schnappt er sich einfach die Kopfbedeckung eines Passanten. Ist aber auch ein schicker Cowboyhut.

Hier hat der Besitzer ihn noch:

Bild

Bild: screenshot instagram

Hier greift Capi zu:

Bild

Bild: screenshot instagram

Und schwupps, schon hat er ihn:

Bild

Bild: screenshot instagram

Der Passant mit dem guten Hutgeschmack ist allerdings nicht besonders amüsiert. Das stellt auch der Bratan schnell fest. "Uh oh, ich glaube, die verstehen meinen Humor hier nicht so ganz", meint er in der nächsten Story. "Police! Police! Wegen einem Hut, ja. Der soll mal chillen, ich wollte ihn nur mal anprobieren", mault er.

Doch der lange Arm des Gesetzes kennt keine Gnade. "Hör zu, auf keinen Fall Scheiße bauen, du bist hier in New York, nicht in Berlin", erklärt ihm der Cop in bestem Deutsch. Warum der Polizist so gut Deutsch spricht und sich bereitwillig für die Story filmen lässt? Keine Ahnung! Capi jedenfalls schaut schuldbewusst aus der Wäsche. Wird wohl nix mit der neuen Kopfbedeckung. Egal. "New York lebt", ruft der Berliner versöhnlich in die Kamera.

Bild

Bild: screenshot instagram

Aber alles halb so wild. Die angerückte Polizei macht nach erfolgter Belehrung noch ein paar lockere Selfies mit dem Bra.

Gerade nochmal gutgegangen:

Bild

Bild: screenshot instagram

Ende gut, alles gut. Capital Bra kann seine Besichtigungstour fortsetzen und muss nicht ins Gefängnis. Mit der New Yorker Polizei legt man sich eben besser nicht an – auch nicht als Gangster-Rapper.

(om)

Florian Silbereisen spricht über Schattenseiten mit Helene Fischer: "Natürlich ist es auch eine Belastung"

Helene Fischer und Florian Silbereisen waren zehn Jahre lang das Traumpaar im Schlagerolymp – bis die beiden 2018 völlig überraschend ihre Trennung bekannt gaben. Die "Atemlos"-Interpretin offenbarte gleich: "Ja, es gibt einen neuen Mann in meinem Leben und daraus will ich kein Geheimnis machen." Seitdem geht sie mit Akrobat Thomas Seitel gemeinsam durchs Leben. Helene sei berührt davon, zu sehen, wie Florian mit ihrem neuen Glück umgehe. Silbereisen ist hingegen Single.

Für den 39-Jährigen …

Artikel lesen
Link zum Artikel