Unterhaltung
Bild

Vater–Tochter–Shooting einmal anders... bild: https://www.facebook.com/tiffany.donaldson.10

Baby im Blutrausch: Mutter verkleidet ihr Kind als Zombie

Gerade einmal 11 Monate ist die kleine Oakley erst alt, aber sie trägt jetzt schon das wohl krasseste Halloween-Outfit des Jahres.

Die Zombies sind unter uns...

Ein blutverschmiertes Baby, das die Gedärme eines armen Mannes verschlingt – Was sich nach einer Szene aus der Zombie–Serie "The Walking Dead" anhört, stammt aus einem Fotoshooting der US–Amerikanerin Tiffany Renfroe mit ihrem Ehemann Daniel und ihrer kleinen Tochter Oakley.

Daniel wollte etwas Vater–Tochter–Zeit mit dem elf Monate altem Baby verbringen und so dachte sich Tiffany eine besondere Überraschung für die beiden aus: Gruselige Halloween–Fotos mit perfektem Zombie–Make–Up, realistisch aussehenden Gedärmen und einer brillant schauspielernden Oakley im Mittelpunkt.

Natürlich gingen die Bilder sofort viral und neben Lob hagelte es auch eine Menge Kritik für die Eltern. Aber bevor wir dazu kommen, erst einmal die Fotos für euch!

Achtung, creepy!

Viel Spaß mit den gruseligen Bildern – wer ein Problem mit (Fake)–Blut und Gedärmen hat, sollte besser nicht hinschauen:

Bild

bild: https://www.facebook.com/tiffany.donaldson.10

Bild

bild: https://www.facebook.com/tiffany.donaldson.10

Bild

bild: https://www.facebook.com/tiffany.donaldson.10

Bild

bild: https://www.facebook.com/tiffany.donaldson.10

Bild

bild: https://www.facebook.com/tiffany.donaldson.10

Das arme Kind?

Nicht alle waren begeistert von den sehr expliziten Bildern und viele besorgte User stellten das Kindswohl in Frage. Zum einen würden solche gewalttätigen Bilder und Kostüme das Baby traumatisieren und zum anderen stehen die Eltern dafür in der Kritik, dass sie ihre Tochter scheinbar Kontaktlinsen tragen ließen.

Mutter und Fotografin Tiffany äußert sich zu den Vorwürfen auf Facebook und schreibt:

"Keine Babys wurden hierbei verletzt. Außerdem wurden keine Kontaktlinsen benutzt, sondern die Augen nachträglich bearbeitet [...]. Keine Babys wurden traumatisiert, unsere Kinder sind [...] es gewöhnt sich zu verkleiden, Oakley ist [...] an allem interessiert und hat keine Angst. [...] Kaiden (10) und Gibs (5) haben auch hinter den Kulissen mitgeholfen – Alle Requisiten waren essbar und von mir selber hergestellt."

Tiffany Renfroe auf ihrem Facebook–Profil

Fazit: Allen Beteiligten geht es gut und sie hatten sogar Spaß am Shooting. Und wir können ruhigen Gewissens weiter diese wirklich creepy, aber auch coolen Bilder genießen!

(ks)

Halloween: Last Minute Kostümidee, die garantiert schockt

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Neue Netflix-Funktion lässt Hollywood toben

Wer besonders schnell Videos konsumieren will, kann auf Plattformen wie Youtube die Wiedergabegeschwindigkeit ändern. Auch Netflix testet derzeit so eine Funktion – doch daran stören sich Serienmacher.

Netflix testet derzeit eine Funktion, mit der Nutzer die Wiedergabegeschwindigkeit von Inhalten ändern können. Beispielsweise lassen sich Videos von halb so schnell bis zu eineinhalb Mal schneller abspielen. Das berichtet "Android Police".

Auch viele Podcast-Apps oder Videoplattformen wie Youtube bieten eine solche Funktion. Auf Youtube lassen sich Videos sogar bis zu doppelt so schnell wie vorgesehen abspielen.

Netflix erntet für das Feature jedoch Kritik von Film- und Serienproduzenten aus …

Artikel lesen
Link zum Artikel