Unterhaltung
Kino

"Barbenheimer": Warner Bros. reagiert auf unsensiblen Barbie-Tweet – mit Folgen

Advertisements for the films "Oppenheimer" and "Barbie" appear at AMC Theaters at The Grove on Thursday, July 20, 2023, in Los Angeles. (AP Photo/Chris Pizzello)
"Barbie" und "Oppenheimer" treiben zahlreiche Menschen weltweit in die Kinos.Bild: AP / Chris Pizzello
Unterhaltung

"Barbenheimer": Unsensibler "Barbie"-Tweet geht viral – Warner Bros. entschuldigt sich

03.08.2023, 18:53
Mehr «Unterhaltung»

Der Hype um die beiden aktuellen Film-Erfolge "Barbie" und "Oppenheimer" erobert nicht nur die Kino-Leinwände, sondern auch Social Media. Die zwei Filme, die am selben Tag releast wurden, treiben einige Fans sogar zu einem Kino-Marathon, bei dem sie beide direkt hintereinander ansehen.

This combination of images shows Margot Robbie in a scene from "Barbie," left, and Cillian Murphy in a scene from "Oppenheimer." (Warner Bros Pictures/Universal Pictures via AP)
Es ist ein regelrechter Hype um "Barbenheimer" ausgebrochen. Bild: Warner Bros Pictures/Universal Pictures

Kein Wunder, dass in Anbetracht des Hypes derzeit zahlreiche Memes dazu viral gehen. Besonders jene, die "Barbie" und "Oppenheimer" miteinander verschmelzen lassen. Darauf werden etwa Motive aus beiden Filmen miteinander kombiniert.

Ein aktuelles "Barbenheimer"-Meme wurde von zahlreichen Fans, insbesondere aus Japan, jedoch als unsensibel eingestuft. Denn: Einige User:innen vergessen beim Teilen solcher lustig gemeinten Memes wohl, welch düstere Geschichte hinter "Oppenheimer" steckt. Nun hat sich Warner Bros. einen als unangebracht empfundenen Fauxpas geleistet. Dabei hat sich sogar die japanische Sparte des Medienunternehmens eingeschaltet.

Warner Bros. reagiert unsensibel auf Barbie-Tweet – Fans fassungslos

Bei dem aktuellen Streit geht es um ein Meme unter dem Hashtag "Barbenheimer", das auf X (ehemals Twitter) zirkuliert. Der viral gegangene Tweet zeigt "Oppenheimer"-Schauspieler Cillian Murphy, der eine lachende Barbie (Margot Robbie) auf seiner Schulter trägt. Im Hintergrund zu sehen: eine nukleare Explosion.

Das Problem war für Kritiker:innen nicht nur das Meme an sich. Die Reaktion des offiziellen Accounts von Barbie ließ einige Personen fassungslos zurück. Er hatte auf das Meme mit einem ironischen Kommentar geantwortet: "Es wird ein unvergesslicher Sommer."

"Oppenheimer" handelt von Atombomben-Abwurf in Japan

Ein Kommentar, der bei zahlreichen Menschen in Japan Gefühle verletzte. Denn bei "Oppenheimer" geht es um ein sehr düsteres Thema: den Bau der ersten Atombombe. Um deren Abwurf auf Hiroshima und Nagasaki im Zweiten Weltkrieg. Um die verheerenden Auswirkungen, die das mit sich brachte.

Albert Einstein (left) and J. Robert Oppenheimer (right). Mono Print - Aufnahmedatum gesch�tzt UnitedArchives0779198

Albert Einstein left and J Robert Oppenheimer Right Mono Print date estimated Un ...
Der deutsche Physiker Albert Einstein und der amerikanische Atomphysiker J.R. Oppenheimer sind zwei Schlüsselpersonen für die Entwicklung der Atombombe.Bild: imago stock&people / United Archives

Bei der Katastrophe im Jahr 1945 waren 100.000 Menschen gestorben, 130.000 Personen erlagen allein bis Ende des Jahres den Folgeschäden.

Der Kommentar von "Barbie" stieß dementsprechend auf eine Welle der Entrüstung und wurde als unsensibel gewertet. Zahlreiche Japaner:innen warfen den amerikanischen "Barbie"-Machern vor, die Atombombe und deren Auswirkungen in Japan mit diesem Witz zu verharmlosen.

Warner Bros aus Japan schaltet sich in Tweet-Diskussion ein

Diese Kritik äußerten nicht nur die X-User:innen, auch die japanische Sparte des Medienunternehmens Warner Bros., das hinter "Barbie" steht, schloss sich dieser Meinung an. Auf dem japanischen "Barbie"-Account von X ist zu lesen: "Wir nehmen diese Situation sehr ernst und fordern eine entsprechende Reaktion des US-Hauptquartiers."

Warner Bros. entschuldigt sich nach Welle der Kritik

Die Reaktion aus Amerika blieb nicht aus. Mittlerweile hat der US-amerikanische Account von "Barbie" darauf reagiert. Warner Bros. hat ein Statement an US-Medien versendet. Darin heißt es, dass das Unternehmen "das jüngste unsensible Verhalten auf Social Media" bedauere. Warner Bros. entschuldigt sich dafür, heißt es in einem Statement.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Nicht nur fragwürdige Memes, auch der Kinofilm "Oppenheimer" an sich wird in Japan als kritisch betrachtet. Der Film von Christopher Nolan über Robert Oppenheimer, den Erfinder der Atombombe, lässt in den Augen der Kritiker:innen einige wichtige Aspekte aus.

So wird etwa bemängelt, dass darin die angegriffenen Städte Hiroshima und Nagasaki gar nicht gezeigt werden. In Japan wird das als Respektlosigkeit gegenüber den Opfern interpretiert. Derzeit ist "Oppenheimer" in dem Land noch nicht zu sehen. Wann er auch dort auf die Kinoleinwände kommen soll, ist noch nicht bekannt.

"IBES"-Kandidatin Kim Virginia datet Twenty4Tim – überraschende Details

Während des diesjährigen Dschungelcamps sorgte Kim Virginia Hartung eher in Verbindung mit Mike Heiter für Aufsehen: Die beiden kannten sich bereits durch eine Dating-Show, bandelten miteinander an. In Australien war die Stimmung zwischen ihnen dann plötzlich gar nicht mehr harmonisch.

Zur Story