Unterhaltung
Meinung

"Let's Dance": RTL-Show braucht eine Regeländerung – harte Kritik

Daniel Hartwich, Alex Mariah Peter und Alexandru Ionel in der ersten Live-Show der 16. Staffel der RTL-Tanzshow Let s Dance im MMC Coloneum. Köln, 24.02.2023 *** Daniel Hartwich, Alex Mariah Peter and ...
Alex Mariah Peter musste "Let's Dance" als erster Promi 2023 verlassen.Bild: imago images
Meinung

Harte Kritik an "Let's Dance": Die RTL-Show braucht eine Regeländerung

01.03.2023, 17:41
Mehr «Unterhaltung»

Als erster Promi bei "Let's Dance" auszuscheiden, ist ziemlich unangenehm. Dieses Jahr traf es Alex Mariah Peter. Die ehemalige "GNTM"-Siegerin und ihr Tanzpartner Alexandru Ionel hatten von der Jury immerhin 13 Punkt erhalten, vier Duos schnitten an dem Abend schlechter ab. Dennoch war es Alex Mariah, die sich am Ende verabschieden musste – denn es ist das Publikum, das in der Sendung das letzte Wort hat und mit seinen Votings noch mal alles umschmeißen kann.

An eben diesem System mehrt sich nun die Kritik seitens der Fans. In sozialen Netzwerken forderten am Wochenende viele Zuschauende ein gerechteres Verfahren, das die Leistung der Stars am jeweiligen Abend stärker berücksichtigt – und weniger die Fanbase, die sich der jeweilige Promi schon vorher aufgebaut hat.

Ist "Let's Dance" zu ungerecht?

Bei "Let's Dance" ist die Wertung der Jury und die des Publikums gleichermaßen wichtig. Der Letztplatzierte der Jurywertung bekommt einen Punkt, der Vorletzte zwei Punkte und so weiter. Ebenso wird mit den Platzierungen bei der Wertung der Zuschauenden verfahren. Dies klingt erst einmal maximal fair, ist es in der Praxis aber nur bedingt.

Die Userin "mandy_2.3" beispielsweise ärgert sich auf Instagram über den frühen Exit von Alex Mariah und Alexandru. Sie ist sich sicher, das Aus hat nichts oder zumindest nicht viel mit der Performance zu tun: "Unverdient raus. Schade. Gab schlechtere. Aber die sind wohl 'bekannter'."

Eine weitere Vermutung, die kursiert: Das Abschneiden des Stars richtet sich oft nach der Beliebtheit des Profis. "Ali deutlich schlechter und das wird auch nicht besser. Weiter nur wegen Christina", beschwert sich diesbezüglich "thizlea". Auch bei dieser Betrachtung also wiegt die "Befangenheit" des Publikums schwer.

Beim Sieg von Rúrik Gíslason im Jahr 2021 kam sogar beides zusammen: Der gut aussehende Ex-Kicker brachte schon eine große weibliche Fangemeinde mit und tanzte obendrein mit einer der beliebtesten Profi-Damen: Renata Lusin.

COLOGNE, GERMANY - MAY 28: Rurik Gislason and Renata Lusin react after their performance on stage during the final show of the 14th season of the television competition "Let's Dance" on ...
Rúrik Gíslason wurde 2021 "Dancing Star".Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz
Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Ein konkreter Vorschlag zur Lösung des Problems wird von der Nutzerin "brummi2002" unterbreitet. Sie schreibt:

"An dem Punkte-/Voting-System sollte mal was geändert werden. Höhere Gewichtung der Jurypunkte!"

"Let's Dance": Die britische Version als Vorbild

Eine Inspiration für RTL könnte die britische Ausgabe der Sendung sein – "Strictly Come Dancing". Hier läuft der Entscheidungsprozess über ein so genanntes "Dance-off". In diesem zusätzlichen Battle müssen noch einmal die zwei Paare ran, die das niedrigste Gesamtergebnis aus den kombinierten Wertungen der Jury und der öffentlichen Abstimmung erhalten haben.

Die Jury entscheidet dann anhand der Dance-Off-Vorführungen, welches Paar im Wettbewerb verbleibt. Wenn drei Juror:innen zustimmen, dass eines der Paare gerettet werden soll, ist dieses Paar für den Wettbewerb der folgenden Woche qualifiziert. Hat ein Paar zwei Stimmen und das andere Paar eine Stimme, wird die entscheidende Stimme vom Jury-Vorsitzenden abgegeben.

Joachim Llambi bei der Kennenlern-Show der 16. Staffel der RTL-Tanzshow Let s Dance im MMC Coloneum. Köln, 17.02.2023 *** Joachim Llambi at the get-to-know show of the 16 season of the RTL dance show  ...
Joachim Llambi ist für seine harten Urteile gefürchtet.Bild: IMAGO/Future Image

Zwar besteht die Jury bei "Strictly Come Dancing" aus vier Personen, jedoch lässt sich das Prinzip leicht an die traditionell dreiköpfige "Let's Dance"-Jury anpassen. Hier zum Beispiel bietet sich Joachim Llambi als Chef und Zünglein an der Waage an.

"Let's Dance": Lasst Llambi entscheiden!

Natürlich: Auch Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González sind nie gänzlich neutral. Ein "richtiges" Ergebnis in dem Sinne wird es daher in der Sendung nie geben. Immer wieder würden auch dann Entscheidungen für heftige Diskussionen sorgen (gerade Llambi eckt mit seinen Urteilen an).

Und doch: Angesichts ihrer Expertise und ihrer besonderen Liebe zum Tanzsport ist bei der Jury davon auszugehen, dass sie in erster Linie die Leistung auf dem Parkett bewertet, und sich nicht so sehr von Randfaktoren leiten lässt. Promis mit einer kleineren Community hätten außerdem prinzipiell bessere Karten. In Großbritannien hat sich dieser Ansatz bewährt – und die Zuschauenden sind bei diesem System ja auch nicht gänzlich ausgeschlossen.

Eine maßgebliche Änderung ist übrigens auch schon für die Kennenlern-Show denkbar: Wäre die Zuordnung von Profis und Promis wirklich rein zufällig, würde das von vornherein mehr Würze und willkommenes Chaos in das Format bringen. Denn dort, wo zum Beispiel ein männlicher Profi mit einer größeren Frau tanzt, beginnt doch eigentlich erst die Herausforderung. Wer will schon sehen, wie alles immer sofort funktioniert? Nach bald 17 Jahren tut "Let's Dance" eine Frischzellenkur vielleicht ganz gut.

Zum 11. Geburtstag von Prinz George: Kate und William ernten Kritik für neues Foto

Prinzessin Kate kehrt nur langsam in die Öffentlichkeit zurück, ihr nächster offizieller Termin steht derzeit nicht fest. Die 42-Jährige, die an Krebs erkrankt ist, konzentriert sich aktuell auf ihre Genesung und genießt die Zeit im Kreis ihrer Familie.

Zur Story