Unterhaltung
Bild

Montage: youtube/instagram

Wie dreist Chris Browns neues Video beim Fotografen Marius Sperlich klaut

Marius Sperlich ist einer der aufregendsten jungen Fotografen in Deutschland. Meist inszeniert er aufwendige Körperlandschaften, die einen jedes Mal aufs Neue aufrütten.

Sperlichs Arbeit ist mittlerweile in der Kreativ-Szene bekannt. So wahrscheinlich auch dem nicht mit Namen genannten Macher des neuen Chris-Brown-Videos "Wobble Up". Das Video erinnert mit seinen knalligen Neon-Farben sehr an die früheren Musik-Streifen von Nicki Minaj. Kein Wunder, dass sie Feature-Gast im Video ist. Genauso wie Rapper G-Eazy.

Chris Brown – "Wobble Up" ft. Nicki Minaj, G-Eazy

abspielen

Video: YouTube/ChrisBrownVEVO

Es gibt nur ein Problem: Die Idee für einige der Einstellungen aus dem Video stammen von Marius Sperlich.

In der Caption schreibt er:

Geistiges Eigentum muss um jeden Preis geschützt werden! Jetzt, da das Internet und die sozialen Medien Inhalte sofort verbreiten. Wir müssen sicherstellen, dass die Kreativ-Quelle von Anfang an vorhanden ist. Das passiert leider häufig in der Kreativbranche. Heutzutage ist es sehr einfach, Dinge zu kopieren. Für viele ist das Internet nur eine offene Quelle für Konzepte, Ideen und kostenlosen Content. Schöpfung, Originale und Kredit interessieren niemanden mehr. Vor allem wenn du ein junger und aufstrebender Künstler bist ... die Meisten können sich einen Anwalt für eine Klage nicht leisten. Die Meisten schweigen also – wir werden nicht schweigen. Danke für eure Hilfe.

Er schreibt auch, dass die Künstler Tony Futura und Vanessa Mckeown durch das Video kreativ beklaut wurden.

In einem weiteren Post schreibt er, dass er sich bereits mit der Produktionsfirma des Videos in Verbindung gesetzt hat.

Leider kommt es immer wieder vor, dass sich Musikvideo-Regisseure an den Ideen von Kreativen bedienen. Das jüngste Beispiel ist wohl das Video zu "Bad Guy" von Shooting-Star Billie Eilish. Star-Video-Regisseur Dave Meyer klaute dort einfach Konzepte des Toilet Paper Magazines.

(tl)

Game of Thrones: Die emotionalsten Momente der 8. Staffel

Was ist deutscher: Bierwurst oder Thermomix, Frau Barley?

Sido teilt nach "The Voice"-Show gegen Rea Garvey und Kandidaten aus

Am Sonntagabend starteten die Battles bei "The Voice of Germany". Doch der eigentliche Fight ereignet sich abseits der Bühne – in den sozialen Netzwerken. Dort setzte Sido zum Gegenschlag an. Denn der Rapper und ehemalige "The Voice"-Coach fand das, was sich im TV abgespielt hatte, gar nicht lustig.

Dort lieferten sich nämlich die beiden Rap-Talente Antonio Esposito und Alex Hartung das zweite Battle des Abends und performten dabei den Sido-Hit "Mein Block". Allerdings nicht in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel