Die Berliner Sängerin Balbina hat mit "Sonne" das beste Rammstein-Cover aller Zeiten aufgenommen.
Die Berliner Sängerin Balbina hat mit "Sonne" das beste Rammstein-Cover aller Zeiten aufgenommen.Bild: Screenshot von Youtube

Das beste Rammstein-Cover aller Zeiten kommt von Balbina

10.12.2019, 21:34

Rammstein-Cover gibt es viele. Gute Rammstein-Cover nicht. Und jetzt plötzlich das: Die Sängerin Balbina toppt mit ihrer Version von "Sonne" alle bisherigen Versuche.

Einfach nur Gänsehaut, wie die Berlinerin ohne Effekthascherei, allein mit der Kraft ihrer beeindruckenden Stimme, den Song performt. Statt schwerer Rockgitarren basiert ihre Version auf einem mächtigen elektronischen Beat. Der greift die Atmosphäre des Originals perfekt auf und übersetzt sie in eine zeitgemäße Form.

Mit ihrer Version erzählt Balbina zudem die Geschichte von Boxerin Zeina Nassar. Auf ihrem Weg will sie Mädchen und Frauen motivieren, ihre Träume zu verfolgen. Damit schließt sich der Kreis: Der Rammstein-Song war laut Sänger Till Lindemann als "Kämpfer-Song" für die Klitschko-Brüder entstanden.

Hier das Video zu Balbinas "Sonne":

Eines der erfolgreichsten Videos von Rammstein

Das Original ist 2001 auf dem Rammstein-Album "Mutter" erschienen. Das Video dazu wurde erst vor viereinhalb Jahren auf Youtube veröffentlicht und ist mit über 170 Millionen Aufrufen auf Youtube eines der meistgeklickten Videos von Rammstein. Nur der Klassiker "Du hast" liegt mit 243 Millionen Aufrufen davor.

Hier das Original:

(om)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Komplette Körbchengröße verloren": Amira Pocher offenbart Veränderungen nach "Let's Dance"

91 Tage – so lange dauerte die Reise von Amira Pocher bei "Let's Dance". In dieser Zeit kämpfte sich die 29-Jährige an der Seite von Profitänzer Massimo Sinató bis ins Halbfinale. Dabei verlangte das RTL-Format der Frau von Oliver Pocher viel Disziplin und Ausdauer ab, denn: Amira ist noch Mutter von zwei kleinen Jungs, sie ist Unternehmerin, Moderatorin und hat mit "Hey, Amira" und "Die Pochers hier!" zusätzlich zwei Podcasts, die wöchentlich erscheinen. Von den unzähligen Trainingsstunden für "Let's Dance" ganz zu schweigen. Nach dem Finale der Staffel am vergangenen Freitag offenbart Amira nun, wie sich das harte, wochenlange Training auf ihren Körper ausgewirkt hat.

Zur Story