Helene Fischer veröffentliche 2022 ihr Album "Rausch". Wenig überraschend tummelt sich die Platte in den Jahres-Charts.
Helene Fischer veröffentliche 2022 ihr Album "Rausch". Wenig überraschend tummelt sich die Platte in den Jahres-Charts.Bild: IMAGO/Future Image
Musik

Streit um Helene Fischer: Album sorgt plötzlich erneut für Diskussionen

17.12.2022, 12:37

Mit "Rausch" veröffentlichte Helene Fischer im Oktober 2021 nach vier Jahren wieder ein neues Album – und das kam bei den Fans erwartungsgemäß gut an. Der erste Platz in den Charts erwies sich als reine Formsache, und auch 2022 war die Platte noch enorm gefragt. Daneben stehen sechs Single-Auskopplungen zu Buche, zuletzt ging "Wenn alles durchdreht" an den Start.

Nun wurden die offiziellen deutschen Jahrescharts veröffentlicht, mit "Rausch" an der Spitze. Eigentlich keine große Überraschung – und doch gibt es Irritationen.

Für was steht watson deiner Meinung nach am meisten?

Helene Fischer: Charts-Kategorie sorgt für Verwirrung

Die Jahrescharts werden nicht nur in einer Gesamtfassung erstellt, sondern auch für einzelne Genres. Die Listen für Hip-Hop, Klassik, Jazz und Schlager wurden schon ausgekoppelt.

Helene Fischer führt dabei die Schlager-Top-Ten an, doch mit dieser Einordnung sind nicht alle einverstanden.

Mit jedem Album distanziert sich Helene Fischer musikalisch ein wenig mehr vom Schlager – auch "Rausch" trägt wieder sehr poppige Züge. Im Hinblick darauf fragt eine Userin belustigt in den Instagram-Kommentaren:

"Wer und warum ordnet man Helene eigentlich immer noch unter Schlager?"

Weiter schreibt die Abonnenten über "Rausch": "Jede Person, die das Album auch nur einmal gehört hat, müsste eigentlich auch empfinden, dass das kein Schlager ist."

Daraufhin gibt ein weiterer Follower zu bedenken: "Dann müsste man Matthias Reim aber auch raus nehmen" – der Sänger hat es mit seinem Album "Matthias" auf Rang vier geschafft. Allen recht machen kann es die Liste also definitiv nicht.

Rein praktisch lassen sich die Genre-Zuordnungen immerhin leicht erklären. So weist "Schlagerprofis.de" darauf hin, dass "Rausch" von der Plattenfirma als Schlageralbum gelistet wurde. Daraus ergibt sich die Einordnung.

ARCHIV - 21.10.2022, Sachsen, Leipzig: Die deutsche Schlagersängerin Helene Fischer steht in der Fernsehshow «Das große Schlagerjubiläum 2022» auf der Bühne. GfK Entertainment als Ermittler der Offizi ...
Helene Fischer hat sich über die Jahre künstlerisch verändert.Bild: dpa / Hendrik Schmidt

Veränderungen bei Helene Fischer

Helene Fischer sprach dieses Jahr bereits im Interview mit der "NZZ", darüber wie sie sich als Künstlerin im Laufe der Jahre verändert hat. "Für mich war es der nächste logische Schritt, dass ich mehr von meinen Songs selbst schreibe", gab sie an. Dabei lasse sie persönliche Erfahrungen und Geschichten mit einfließen.

Zu einem ihrer ältesten Songs, "Und Morgen Früh Küss Ich Dich Wach", erklärte sie demgegenüber: "Den würde ich privat vielleicht nicht mehr unbedingt hören, aber live spiele ich ihn wirklich gerne."

WDR nimmt "Hart aber fair"-Moderator Klamroth ins Visier – Krisen-Sitzung geplant

Louis Klamroth debütierte Anfang Januar bei "Hart aber fair". Nicht einmal einen Monat später muss er mit ernsthaften möglichen Konsequenzen rechnen. Als Nachfolger von Frank Plasberg debattierte er seit seinem Debüt beim WDR mit seinen Studio-Gästen über zahlreiche politische wie soziale Themen. So standen etwa die geplante Cannabis-Legalisierung, Einwanderung sowie die gestiegenen Lebenshaltungskosten auf der Agenda der Diskussionssendung.

Zur Story