Die Mitglieder der schwedischen Popgruppe Abba, Benny Andersson (l-r), Annafrid Lyngstad, Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus, beim Grand Prix d'Eurovision de la Chanson im Jahr 1974.
Die Mitglieder der schwedischen Popgruppe Abba, Benny Andersson (l-r), Annafrid Lyngstad, Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus, beim Grand Prix d'Eurovision de la Chanson im Jahr 1974.Bild: Scanpix Schweden/epa / Pressensbild

ABBA mit neuem Album "Voyage"– Fans fühlen sich wie auf Zeitreise

06.11.2021, 13:57

Die Popwelt ist in Aufruhr. Schließlich ist es eines der größten Comebacks der Musikgeschichte: ABBA ist wieder da! Nach fast 40 Jahren Pause hat die schwedische Popband ein neues Album herausgebracht – es soll nun aber wirklich das letzte sein, wie ABBA betonten. "Voyage" heißt es und ist seit Mitternacht erhältlich. Auf Twitter feiern die Fans das Ereignis.

Die vier Schweden haben wahrlich eine lange Reise durchgemacht. Umso glücklicher, ist Bandmitglied Benny Andersson über das Ergebnis: "Allein die Chance, neue Musik für ABBA zu schreiben, sie dann aufzunehmen und zu veröffentlichen – ich mag das Ergebnis und ich weiß, dass auch Agnetha und Frida sehr glücklich sind, das getan zu haben."

Nostalgie pur: Die Fans feiern das neu veröffentlichte Album

Auf Twitter fühlen sich die Fans in der Zeit zurückversetzt. "Heute erscheint das neue ABBA-Album. Am Samstag kommt Wetten, dass..?. Es ist offenbar 1981", schreibt ein Nutzer.

Tatsächlich strahlt das ZDF am Wochenende eine Spezialfolge der Kult-Fernsehsendung aus. Moderiert von Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker. Als Gäste sind unter anderem dabei: die ABBA-Mitglieder Björn Ulvaeus und Benny Andersson.

Die neue Platte gibt es auch als Kassette

Ein anderer Fan erzählt wie sie eine Nachricht an ihren Vater schickt, mit dem Inhalt: "ABBA sind morgen bei Wetten, dass..." Dazu schreibt sie: "Auch so ne Nachricht, von der ich nicht dachte, dass ich sie mal schreiben würde".

Um die Nostalgie perfekt zu machen, hat sich die Band etwas Besonderes ausgedacht, das Album ist nämlich auch als Kassette erhältlich.

ABBA gelten als Queer-Ikonen

Mit dem Song "Dancing Queen" sind ABBA vor allem in der Homosexuellen-Community zu Ikonen geworden. Im Magazin "Gay Times" sagte Ulvaeus: "Wir haben recht früh erfahren, dass 'Dancing Queen' zur Hymne geworden ist, und wir waren sehr stolz darauf, dass wir von der Community auserkoren wurden."

Das wissen natürlich auch die Fans auf Twitter zu schätzen. Ein Nutzer schreibt: "Liebe Welt, wir haben uns frei genommen, um ausgiebig ABBA zu hören. Gezeichnet, alle Homosexuellen des Planeten".

Seit 40 Jahren hat ABBA kein Album mehr veröffentlicht

Bereits im Jahr 1974 gewann ABBA den Eurovision Song Contest mit dem Lied "Waterloo". Die Abstimmung gilt als historisch, denn es war beim Voting der beliebteste ESC-Song aller Zeiten.

Nach ihrem ersten Album im Jahr 1973 und ihrem Charterfolg "Waterloo", veröffentlichte ABBA sechs weitere Alben. Teilweise erreichten die Platten zweifachen Platin-Status.

Nach dem letzten Album "The Visitors" im Jahr 1981 herrschte aber bis zu "Voyage" 40 Jahre Stille.

(lfr)

Pietro Lombardi überrascht mit Aussage an Sarah: "Habe ich mir so sehr gewünscht"

Pures Elternglück: Sarah Engels und Ehemann Julian sind am Donnerstag Eltern einer Tochter geworden. "Papa, Mama und dein großer Bruder lieben dich unendlich und sind voller Glück und Stolz", gab die frischgebackene Zweifachmama am Samstag auf Instagram bekannt und postete ein Foto, auf dem eine winzige Babyhand zu sehen ist. Auf dem Bändchen war auch der Name der Kleinen zu lesen: Solea Liana.

Zur Story