Unterhaltung
Musik

Rammstein-Ankündigung sorgt vor Tour-Start für böse Kritik – "ekelhaft"

11.10.2023, Berlin: Shelby Lynn, die mit Posts in den sozialen Medien über ein Rammstein-Konzert in Litauen eine Debatte über die Band ins Rollen gebracht hatte, steht vor der Diskussionsveranstaltung ...
Shelby Lynn erhob diesen Sommer Vorwürfe, nachdem sie ein Rammstein-Konzert besucht hatte.Bild: dpa / Christoph Soeder
Musik

Rammstein: Ankündigung vor Tour-Start sorgt für heftige Kritik – "ekelhaft"

14.10.2023, 15:23
Mehr «Unterhaltung»

Wie Rammstein vor wenigen Tagen vermeldeten, werden sie 2024 wieder auf Tour gehen. Nachdem diesen Sommer schwere Vorwürfe gegen Till Lindemann kursierten, was dies nicht unbedingt zu erwarten – gleichwohl Ermittlungen der Berliner Staatsanwaltschaft gegen den Sänger nach wenigen Wochen wieder eingestellt wurden.

Nun findet sich auf der Homepage der Rock-Band eine weitere Ankündigung: Der offizielle Fan-Store in Berlin wird bald wieder seine Pforten öffnen. Shelby Lynn hat dazu eine klare Meinung. Sie war die erste Frau, die 2023 öffentlich Anschuldigungen nach einem Konzert erhob.

Rammstein: Fan-Store öffnet wieder

Im Berliner Rammstein-Store gibt es nicht nur Merchandise-Produkte zu kaufen, sondern es werden auch Requisiten aus Live-Auftritten und Video-Drehs der Band ausgestellt.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Das Geschäft hat nicht jeden Tag geöffnet. In den vergangenen Monaten, als mehrere Frauen Till Lindemann beschuldigten, blieb der Laden erst einmal geschlossen.

Nun jedoch, kurz nachdem die Tour bestätigt wurde, teilen Rammstein neue Besuchstermine mit. Jeweils für einen Tag öffnet der Store im Oktober, November und Dezember seine Pforten. "Weitere Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben", heißt es außerdem.

Shelby Lynn findet deutliche Worte

Shelby Lynn hält davon überhaupt nichts. Sie teilte die Nachricht zu den geplanten Öffnungszeiten in ihrer Instagram-Story und versah sie mit einem eigenen Kommentar:

"Es ist so ekelhaft, dass Dinge wieder wie vorher laufen, wenn die Medien leiser werden und die Leute sich wieder auf andere Dinge konzentrieren."
Shelby Lynn kritisiert, dass der Rammstein-Store wieder öffent.
Shelby Lynn kritisiert, dass der Rammstein-Store wieder öffent.bild: shelbys69666/instagram

Zwar hat Till Lindemann nach den eingestellten Ermittlungen in Berlin rechtlich nichts zu befürchten, doch Shelby Lynn verdeutlich immer wieder, dass sie auch künftig nicht schweigen wird. Am Mittwochabend besuchte sie auf eine Einladung der Unionsfraktion den Bundestag. Hintergrund war ein Diskussionsabend der Unionsfraktion im Bundestag zum Thema Gewalt gegen Frauen.

Dies wiederum rief Sophia Thomalla auf den Plan. Die Ex von Till Lindemann steht im Licht der Vorwürfe auf der Seite des Musikers und kündigte nun an, nach zwölf Jahren aus der CDU auszutreten. Dass die Partei Shelby Lynn eine Bühne bot, geht der Moderatorin mächtig gegen den Strich.

Thomalla setzte zu dem Thema sogar einen Wut-Post auf Instagram ab, der Shelby Lynn natürlich nicht entging. Mit Blick auf den Partei-Ausstieg stichelte sie: "Bye girl, niemand wird dich vermissen". Weiterhin bezeichnet sie Thomalla als "gemeine Kuh" und verwies darauf, in früheren Beziehungen Opfer häuslicher Gewalt geworden zu sein.

Auch, wenn nächstes Jahr die Rammstein-Tour beginnt, wird Shelby Lynn sicherlich einiges zu sagen haben. Unter anderem macht die Band Station in Dresden und Gelsenkirchen.

Neue RTL-Bachelorette sorgte bereits für Show-Skandal bei "Too Hot to Handle"

RTL überdenkt seine Datingshows. Bereits bei "Der Bachelor" gab es in diesem Jahr eine kleine Revolution: Zum ersten Mal traten gleich zwei Junggesellen an. So mussten nicht nur die Kandidatinnen gegeneinander kämpfen, auch der Bachelor hatte Konkurrenz.

Zur Story