Trettmann veröffentlichte 2019 sein bislang letztes Album.
Trettmann veröffentlichte 2019 sein bislang letztes Album. Bild: Screenshot / Instagram / realtrettmann
Musik

Hip-Hop-Sänger Trettmann wählt ungewöhnlichen Weg für Ankündigung: "Kein Scherz"

16.03.2022, 17:33

Wenn ein neues Album eines Deutschrap-Künstlers erscheint, dann gehen der Veröffentlichung stets lange und intensive Promo-Phasen voraus. Interpreten wie Capital Bra, Ufo 361 oder auch Shirin David releasen etliche Singles vorab, kündigen Fan-Boxen an und bewerben ihre Platte auf allen verfügbaren Social-Media-Kanälen.

Trettmann hingegen, der in der Szene schon seit spätestens 2016 eine feste Größe ist, immer wieder mit dem Produzententeam KitschKrieg zusammenarbeitet und mit spektakulären Features für Aufsehen sorgt, wählte nun einen Weg zur Albumankündigung, den seit Jahren kein Künstler mehr in Betracht gezogen hat: Facebook. Es folgte dennoch eine überraschende Resonanz.

Trettmann kündigt sein Album auf Facebook an

Trettmann hat sein letztes Studioalbum "Trettmann" 2019 veröffentlicht. Es war in Deutschland insgesamt 19 Wochen in den Charts und schaffte es dort bis auf den zweiten Platz. Fans sind es zwar mehr oder minder schon gewohnt, dass nur alle drei bis vier Jahre ein neues Album von dem "Billie Holiday"-Interpreten erscheint, dennoch machte sich offensichtlich langsam Ungeduld in seiner Community breit.

Im Januar erklärte der 48-Jährige schließlich mit einem vielsagenden Foto, dass er sich wieder im Tonstudio befindet. "Das einzige, was dieses Jahr noch ansatzweise retten kann", freute sich bereits ein User auf Instagram. Die viel aufregendere Neuigkeit diesbezüglich verkündete Trettmann allerdings auf Facebook – sicherlich ahnend, dass dort kaum noch Fans von ihm diese News lesen würden.

In dem Post fragte er nämlich zunächst, ob überhaupt noch jemand bei Facebook sei – und startete einen Test: "Album nahezu ready. Kein Scherz", schrieb er und wartete offenbar erst einmal ab, wie schnell sich die News über diese Social-Media-Plattform verbreitet.

Tatsächlich fiel die Reaktion allerdings nicht so verhalten aus, wie Trettmann eventuell befürchtet hatte – der Test ging im Gegenteil ziemlich gut auf: 505 Kommentare sammelten sich bislang unter dem Post, fast 7000 Reaktionen bekam die Ankündigung zudem. "Ok cool, sagt euren Freunden auf Insta und Tiktok bitte Bescheid. Danke", fügte der Künstler an.

Vollends verlassen wollte er sich dann aber wohl doch nicht auf die Facebook-Verkündung und postete kurzerhand selbst noch einen Screenshot vom Post auf Instagram. Dort reagierten schließlich sogar 17.600 User auf die frohe Botschaft, unter anderem freuen sich auch die Rapper LGoony und Casper auf die neue Platte.

Wann das neue Album erscheinen wird, ließ Stefan Richter, wie Trettmann mit bürgerlichem Namen heißt, jedoch noch offen. Auch unklar ist momentan, mit welchen Features er dieses Mal aufwarten wird. Zumindest ist der Sänger aber auf dem Heroes-Festival bestätigt und wird dort unter anderem neben Kool Savas und OG Keemo auf der Bühne stehen – dann vielleicht ja schon mit neuem Song-Material.

(cfl)

Cathy Hummels bastelt sich freizügiges Geburtstagsoutfit

Seit mehreren Wochen laufen für Cathy Hummels bereits die Dreharbeiten zur vierten Staffel ihrer Show "Kampf der Realitystars". Die Zeit im thailändischen Phuket gestaltet sich für die Moderatorin ereignisreich: Zuerst begleitete Sohn Ludwig sie mit an ihren Arbeitsort, dann stellte sich Cathy den traumatischen Erfahrungen, die sie vor einem Jahr am Strand der Insel erleben musste und in dieser Woche gibt es Grund zu feiern, denn die Ex-Frau von Mats Hummels hat Geburtstag.

Zur Story