Aus gesundheitlichen Gründen kann Chris Tall nicht an der RTL-Show teilnehmen.
Aus gesundheitlichen Gründen kann Chris Tall nicht an der RTL-Show teilnehmen. Bild: Eventpress Golejewski / Eventpress Golejewski

Lange Pause für Chris Tall: Berühmter Kollege ersetzt ihn in RTL-Show

25.03.2022, 17:23

Die Show "Der König der Kindsköpfe" geht in die nächste Runde, wieder kämpfen drei Promis um die Neujahrsansprache bei RTL. Kürzlich wurde bekannt, dass Komiker Chris Tall wegen gesundheitlichen Problemen ausfällt. Sein Ersatz steht jetzt fest. Mit Oliver Pocher können sich die Fans der Show auf ein bekanntes Gesicht freuen.

In der vergangenen Staffel waren es nämlich Pocher, Chris Tall und Mario Barth, die über insgesamt vier Folgen gegeneinander antraten. Während immer einer der drei moderierte, lieferten sich die anderen beiden verschiedene Duelle. Chris Tall gewann letztendlich in der großen Final-Show und sollte seinen Titel daher in der neuen Staffel verteidigen. Nun steht bei ihm eine Operation an, wodurch er etliche Termine absagen muss.

RTL: Show-Ausfälle wegen OP bei Chris Tall

Auf seiner eigenen Homepage gab der Komiker am 9. März bekannt, dass er aufgrund von Schmerzen im Fuß operiert wird und daher für längere Zeit ausfällt.

"Das wird alles wieder, aber ich falle für mehrere Wochen, wenn nicht gar Monate aus."
Chris Tall

Im gleichen Statement bedauert er, dass all seine Tour-Termine für März, April und Mai 2022 "ersatzlos gestrichen" werden. Jetzt ist nicht nur seine Tour, sondern auch die kommende Staffel von "Der König der Kindsköpfe" davon betroffen.

Oliver Pocher springt in "Der König der Kindsköpfe" ein

Wie RTL am 23. März bekannt gab, wird nun Oliver Pocher an der Show teilnehmen, der für die nächste Staffel eigentlich nicht mehr eingeplant war. Gegen "Verstehen Sie Spaß?"-Moderator Guido Cantz und Hundetrainer Martin Rütter wird er jetzt aber erneut um den Sieg kämpfen. Die Dreharbeiten beginnen schon Ende März 2022.

(crl)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Pläne von Prinz William enthüllt – neuer Titel sorgt für ein Problem

Mit dem Tod von Elizabeth II. ändert sich unweigerlich so einiges im britischen Königshaus. Charles ist nun König, sein Sohn William übernimmt das Amt des Prinzen von Wales. Wie der "Telegraph" berichtet, ist allerdings schon jetzt klar, dass der 40-Jährige ein Thema ganz anders handhaben wird als sein Vorgänger.

Zur Story