Unterhaltung
Podcast

"Let's Dance": Christian Polanc irritiert mit fiesem Spruch über Lola Weippert

Christian Polanc durfte sich dieses Jahr seine Tanzpartnerin aussuchen.
Christian Polanc durfte sich dieses Jahr seine Tanzpartnerin aussuchen.bild: rtl
Podcast

"Let's Dance": Christian Polanc irritiert mit fiesem Spruch – Ex-Show-Profis amüsiert

20.02.2023, 16:52
Mehr «Unterhaltung»

In der Auftaktshow zu "Let's Dance" werden traditionell die Tanzpaare festgelegt, mit einer Besonderheit: Ein Profi, der zuvor die Profi-Challenge gewonnen hat, darf sich aussuchen, mit wem er an den Start geht. 2023 genoss Christian Polanc dieses Privileg. Vor der Kennenlernshow ließ er in seiner Instagram-Story durchblicken, er habe bereits eine Dame ins Auge gefasst. Am Abend entschied er sich dann für die ehemalige Bachelorette Sharon Battiste.

Bei der Gelegenheit konnte sich der 44-Jährige einen Seitenhieb gegen eine ehemalige Tanzpartnerin nicht verkneifen. Dies beschäftigt nach der Sendung auch Oana Nechiti und Erich Klann in deren Podcast "Tanz oder gar nicht".

Polanc überrascht mit fiesem Spruch

Bei der Verkündung seiner Tanzpartnerin holte Christian Polanc bei "Let's Dance" etwas weiter aus. "Man versucht immer, aus seinen Fehlern zu lernen", gab er an.

Damit bezog er sich auf Lola Weippert, mit der er 2021 angetreten war – ebenfalls auf eigene Entscheidung. Mit ihr erreichte er "nur" den sechsten Platz. Der RTL-Moderatorin schickte Polanc im Anschluss noch liebe Grüße, wirklich böse war der Spruch also nicht gemeint.

Die Profis Erich und Oana zeigen sich nun in ihrem "Let's Dance"-Podcast ziemlich amüsiert. So spricht Erich seinen ehemaligen Show-Kollegen sogar direkt an:

"Was war das eigentlich für eine Aktion? Man lernt aus Fehlern? Was für Fehler, Christian? Sag doch mal! Fünf Millionen Leute interessiert das."
Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

"Sehr, sehr witzige Aktion", hält der Tänzer fest, und seine Partnerin Oana fügt hinzu: "Ich glaube, er hat einfach nur laut gedacht." Polanc bezeichnet sie zudem als "Fuchs", denn mit Sharon Battiste kann er in der Sendung weit kommen. Bereits in der Kennenlernshow wusste sie zu überzeugen, erhielt 19 Punkte von der Jury.

"Let's Dance": Anna Ermakova ist das Highlight der Show

Schon vorab hatte Polanc Anna Ermakova einen Korb gegeben, da sie für eine Frau relativ groß und er als Mann relativ klein gewachsen ist. Dies sieht der Profi als Problem. Andererseits bringt es Shannon Battiste immerhin auf 1,74 Meter, und doch wählte er sie.

Aus Sicht von Erich und Oana ist die Becker-Tochter die klare Favoritin nach dem Staffelstart. Für Oana ist sie "die Spannendste von allen, das Mädchen macht mich neugierig". Sie sei verletzlich, mysteriös, bringe aber zugleich viel Talent mit. Erich stimmt gleich mit ein: "Wenn ich mal über Gefühle reden darf: Das war der einzige Mensch, der mich da berührt hat." Er wolle "einfach mehr sehen".

Oana ergänzt, normalerweise dauere es Wochen, bis die Promis sich bei "Let's Dance" fallen lassen. Bei Anna sei dies aber sofort gegeben gewesen.

Dresden-Konzerte von AC/DC und Rammstein angeblich in Gefahr – Veranstalter schafft Klarheit

Diesen Februar gab es endlich die Ankündigung, auf die die Fans von AC/DC lange gewartet hatten: Die Band geht wieder auf Tour. Zunächst wurden Daten für Europa bekannt gegeben. Insgesamt sind elf Shows in Deutschland terminiert. In Gelsenkirchen, München, Dresden und Hannover treten AC/DC sogar zweimal auf.

Zur Story