Unterhaltung
Podcast

Amira und Oliver Pocher: Ehe-Krise – heftiger Zoff im Podcast

Die Pochers hier am 02.08.2020 im Autokino am Movie Park in Bottrop In ihrem neuen Podcast Die Pochers hier erzählen Amira und Oliver Pocher aus ihrem Leben, was die Woche über bei ihnen passiert ist, ...
Amira und Oliver Pocher befinden sich derzeit in einer Krise.Bild: imago images/Revierfoto
Podcast

Ehe-Krise bei den Pochers: Oliver und Amira zoffen sich im Podcast

21.07.2023, 16:42
Mehr «Unterhaltung»

Um die Beziehung von Amira und Oliver Pocher ist es derzeit nicht allzu rosig bestellt – einen Tag, nachdem entsprechende Gerüchte die Runde machten, adressierten die beiden kürzlich das Thema in ihrem Podcast "Die Pochers!" und sprachen offen über eine schwierige Phase in ihrer Ehe. Amira bestätigte auch, dass die Krise bereits vor einer Weile begann.

In der aktuellen Podcast-Ausgabe kommt es nun zu einem heftigen Zoff zwischen dem Paar. Der Anlass: Der kürzliche Einbruch bei Moderatorin Sylvie Meis. Der Begriff "Handtasche" wird plötzlich zum Reizwort.

Streit bei Amira und Oliver Pocher

Bei Sylvie Meis wurde neulich eingebrochen, die Diebe ließen angeblich Handtaschen im Wert von 800.000 Euro mitgehen. Zu Beginn der neuesten Folge kann Oliver eine gewisse Schadenfreude seinerseits nicht verbergen. "Sylvie Meis hat keine Handtaschen mehr", stichelt er.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Sofort bekommt er jedoch Gegenwind von seiner Ehefrau. "Das ist überhaupt nicht lustig", macht Amira ihren Standpunkt prompt klar. Und schon ist der Streit in vollem Gange, denn Oliver hat für Handtaschen im Allgemeinen offenbar überhaupt nichts übrig:

"Wenn ihr Mädels euch da immer mit euren Handtaschen zeigt, darf man sich nicht wundern, wenn die dann auch irgendwann mal weg sind."
ARCHIV - 18.09.2022, Bayern, München: Der Comedian Oliver Pocher und seine Frau Amira feiern beim Almauftrieb" vor dem Käfer-Zelt auf dem Oktoberfest. In einem Prozess um einen Einbruch wird am 2 ...
Oliver und Amira haben zwei gemeinsame Kinder.Bild: dpa / Felix Hörhager

Der Comedian kann auch nicht nachvollziehen, warum jemand überhaupt so viele Handtaschen besitzen müsse. "Das kannst du doch so nicht sagen", wirft Amira ein. Andere Menschen hätten statt Handtaschen eben Uhren oder Bargeld daheim.

Oliver Pocher teilt heftig aus

Sylvie Meis präsentierte ihre Luxus-Accessoires in der Vergangenheit auch bei Social Media. Dies findet Oliver "selten dämlich". An der Stelle wird Amira richtig deutlich: "Das ist wieder genau das, was mich an der Gesellschaft und auch an deiner Meinung extrem ankotzt!"

Jeder Mensch habe verschiedene Interessen im Leben und nur, weil Oliver keine Handtaschen trage, könne er nicht darüber entscheiden, ob andere Handtaschen besitzen oder nicht, meint die 30-Jährige.

Nun schaukelt es sich richtig hoch. Oliver behauptet, er würde Geld für "Erlebnisse" ausgeben, Amira hingegen interessiere sich eher für "Outfits". Sein Knallhart-Urteil: "Das ist oberflächlich." Dann legt er in Amiras Richtung nach: "Das ist aber auch nur so, weil du dir jetzt die Taschen leisten kannst. Vor fünf, sechs Jahren wäre es dir egal gewesen."

Mit Blick darauf, dass sich die beiden ohnehin in einer Ehe-Krise befinden, wirken diese Worte natürlich noch einmal heftiger...

Streit um Netflix-Doku "Alexander der Große": Politiker schalten sich ein

Der Kriegsherr Alexander der Große war einer der mächtigsten Männer überhaupt, dementsprechend fasziniert seine Geschichte auch heute noch. Mit "Alexander der Große: Wie er ein Gott wurde" hat Netflix gerade ein neues Doku-Drama veröffentlicht. In der Serie wird das Leben von Alexander dem Großen anhand von nachgestellten Szenen sowie Interviews mit Expert:innen beleuchtet.

Zur Story