Oliver Pocher bei der Premiere des Kinofilms Jurassic World: Ein neues Zeitalter / Jurassic World Dominion im Cinedom. Köln, 30.05.2022 *** Oliver Pocher at the premiere of the movie Jurassic World A  ...
Oliver Pocher wettert im Podcast erneut gegen Boris Becker.Bild: IMAGO/Future Image
Podcast

Boris Becker: Oliver Pocher kritisiert TV-Sender für Entscheidung

07.01.2023, 15:37

Seit seinem Haft-Ende kurz vor Weihnachten sorgt Boris Becker wieder für Schlagzeilen. Unter anderem soll er Strafanzeige gegen Cathy Hummels erstattet haben, die sich in ihrem Podcast "sHitstorms" kritisch über ihn äußerte. Zuvor hatte er selbst ein großes Interview bei Sat.1 gegeben und über seine Zeit in Haft berichtet. Zudem sickerte durch, dass Becker seinen alten Job bei Eurosport wieder aufnimmt und im Januar die Australian Open kommentiert. Nicht zuletzt feierte der 55-Jährige sein Instagram-Comeback – in einem Clip präsentierte er sich oberkörperfrei im Urlaub.

All dies ließen Amira und Oliver Pocher in ihrem Podcast "Die Pochers!" jetzt noch einmal Revue passieren. Besonders irritiert zeigte sich der Comedian über die Entscheidung von Eurosport, den einstigen Wimbledon-Sieger erneut als Experten anzuheuern.

Pocher mit Rundumschlag gegen Becker

Amira Pocher findet die angebliche Klage gegen Cathy Hummels "einfach lächerlich", schließlich habe die Influencerin ja nur ihre Meinung gesagt. Das Paar ist sich deshalb auch einig, dass Becker in diesem Fall vor Gericht sicherlich verlieren würde.

Ihr Ehemann fasst die Ereignisse der vergangenen Tage dann wie folgt zusammen:

"Da merkt man, dass er sich einfach nur selber berät. Man kommt aus dem Gefängnis, gibt für teures Geld ein Interview, das keine Sau interessiert (...), um danach alles und jeden zu verklagen, um danach in Urlaub zu fliegen."

Doch damit ist Pocher noch nicht fertig. Im Anschluss knöpft er sich Eurosport vor und meint in ironischem Tonfall: "Und dann kommt noch Eurosport und sagt: 'Gut, dass du wieder da bist. Du bist der einzige, der uns Tennis erklären kann. Zeig' uns doch noch die Australian Open.'"

Oliver Pocher nimmt Eurosport ins Visier

"So langsam ist auch diese Tennis-Experten-Geschichte auserzählt", lautet nämlich das persönliche Urteil des 44-Jährigen. "Der wäre eigentlich noch im Knast. Der hat die letzten acht Monate kein Tennis-Spiel gesehen. Für was ist der denn Experte?", wettert er im Podcast, und spricht von einer "schwer nachzuvollziehenden Entscheidung" des Sport-Senders.

Becker sei schlicht "komplett weg vom ganzen Thema". Im Kontrast dazu erwähnt Pocher Mischa Zverev, der Becker letztes Jahr bei Eurosport vertreten hatte. Als Bruder von Alex Zverev, dem derzeit erfolgreichsten deutschen Tennisspieler, sei er als Kommentator viel interessanter.

ARCHIV - 08.04.2022, Gro
Boris Becker kehrt als Experte zu Eurosport zurück. Oliver Pocher hat dazu eine klare Meinung.Bild: AP / Alberto Pezzali

Mit Blick auf Cathy Hummels stimmte er seiner Frau Amira zu und ergänzte: "Wenn du anfängst, mit dem Anwalt drauf loszugehen, wenn Leute ihre Meinung sagen, wird es einfach nur lächerlich und peinlich." Die Moderatorin wiederum witzelte zum Abschluss: "Ich sehe Cathy ehrlich gesagt noch nicht im Knast. Ich denke, sie bekommt Bewährung."

Dschungelcamp: Djamila-Begleitung platzt der Kragen nach Liebes-Drama

Die aktuelle Dschungelcamp-Staffel liefert nicht gerade zu wenig Promi-Zoff, das bislang wohl größte Drama ereignete sich aber abseits der RTL-Kameras. Gegen Lucas Cordalis' Begleiter Peter Klein wurden nämlich Fremdgeh-Vorwürfe von dessen Ehefrau Iris erhoben. Demnach soll Peter mit Djamila Rowes Begleiterin Yvonne Woelke im Versace Hotel in Australien angebandelt haben. Zunächst wütete Iris deshalb auf Instagram, später brach Peter vor laufenden Kameras in Tränen aus.

Zur Story