Christina Luft und Andrzej Cibis tanzen Paso Doble, Jive, Tango, Cha Cha.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Andrzej Cibis und Christina Luft sorgten bei der "Let's Dance"-Profi-Challenge für jede Menge Spaß.rtl
Prominente

"Let’s Dance"-Profitänzerin kontert Kritik nach Profi-Challenge: "Brauche kein sexy Kleid"

01.06.2022, 14:27

Der Tanz von Christina Luft und Andrzej Cibis stach definitiv heraus. Die beiden Profitänzer präsentierten bei der "Let's Dance"-Profi-Challenge vergangenen Freitag eine lustige Performance zum Thema "Wir, einfach unverbesserlich" in Anlehnung an den Pixar-Film "Ich – Einfach unverbesserlich". Dazu kombinierten sie Jive, Tango, Cha Cha Cha und einen Paso Doble unter anderem zum Song "Happy" von Pharrell Williams. Passend zum Thema verkleidete sich Andrzej als Hauptfigur Gru und Christina fegte als gelber Minion über das Tanzparkett.

Bei dem Duo stand ganz klar der Spaß im Vordergrund und auch die "Let's Dance"-Jury, bestehend aus Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi, bekundete nach deren Auftritt, sich köstlich amüsiert zu haben. "Mir hat das sehr gut gefallen", lobte zum Beispiel Jorge. Und Motsi meinte zusätzlich: "Ich wette, all die Kinder vor den Bildschirmen freuen sich, das mal bei 'Let's Dance' zu sehen."

Offenbar fiel die Performance bei einigen Zuschauern aber auch gnadenlos durch – das behauptete nun zumindest ein User auf Instagram. Für mögliche Kritiker hatte Christina aber eine passende Antwort parat.

Christina Luft verteidigt Minion-Performance

Anfang der Woche veranstaltete Christina eine Frage- und Antwortrunde auf ihrem Instagram-Kanal. Natürlich trudelten auch viele Fragen zu "Let's Dance" ein. Im Zuge dessen verriet die 32-Jährige zum Beispiel, dass sie immer noch Kontakt zu ihrem Ex-Tanzpartner Jan Hofer habe und dass sie bei der kommenden "Let's Dance"-Tour mit Mike Singer tanzen werde.

Ein User fragte Christina, ob es sie störe, dass einige Leute sagen würden, dass sie die Profi-Challenge nicht ernst genommen hätte. Darauf erwiderte Christina, dass sie nicht wisse, wer das gesagt haben soll, aber:

"Ich sag's mal so: Der Clown im Zirkus arbeitet mindestens genauso hart wie der Rest."
Christina Luft verteidigt ihre Performance bei der "Let's Dance"-Profi-Challenge.
Christina Luft verteidigt ihre Performance bei der "Let's Dance"-Profi-Challenge.screenshot instagram.com/christinaluft

Und weiter ergänzte sie: "Ein dramatischer Tango oder Paso sollte nicht gleichbedeutend sein mit 'ernst' nehmen!" "Wir wollten etwas für uns Authentisches machen und die Choreo war tänzerisch anspruchsvoll und ganz schön schnell", stellte sie klar. Sie hätte vor zwei Jahren schon einen Paso getanzt und sie habe dieses Mal etwas anderes machen wollen, selbstbewusst führte sie noch aus:

"Ich brauche kein sexy Kleid, um ernst genommen zu werden."

Auf der offiziellen Instagram-Seite von "Let's Dance" zeigen zahlreiche Kommentare, dass ihr Minion-Tanz durchaus vielen Leuten gefallen hat. "Das war unterhaltsam und so erfrischend", schrieb ein User begeistert. Und ein anderer meinte nicht minder überschwänglich: "Pures Entertainment! Das hat einem noch mal gut vor Augen geführt, wie vielseitig das Tanzen und natürlich die beiden sind."

Größenunterschied stellte Christina und Andrzej vor Herausforderung

Was man auch nicht vergessen darf: Christina und Andrzej hatten bei der Profi-Challenge mit einigen Problemen zu kämpfen. Zum einen stellte der Größenunterschied der beiden ein Hindernis dar, denn Christina ist ganze 25 Zentimeter kleiner als ihr Tanzpartner. So erklärte Andrzej gegenüber RTL offen: "Also ich musste mich komplett umstellen und ich musste viele Dinge anders machen, als ich sie gewohnt bin. Es ist wirklich eine Challenge für mich."

Zusätzlich dazu verletzte sich Christina auch noch kurz vor der Show – sie fiel beim Tanzen hin: "Gerade eben in der Probe ist mir der Schleimbeutel geplatzt, am Knie, offenbarte sie vor der Profi-Challenge." Und Andrzej fügte hinzu: "Sekunde von Sekunde konnten wir sehen, wie das Knie immer größer wird." Dank Tape, Schmerzmittel und positiver Energie konnte Christina die Choreo trotzdem durchziehen und die Zuschauer begeistern – auch wenn sie vielleicht nicht jeden Geschmack treffen konnte.

(swi)

Pamela Reif deutet Enthüllung von Freund an – Fans entdecken Hinweis im Hintergrund

Pamela Reif hält sich mit intimen Details ihres Privatlebens in der Öffentlichkeit normalerweise zurück. Die Fans der Influencerin bleiben also – vor allem was ihr Liebesleben angeht –häufig im Unklaren: So hat Pamela Reif hat noch nie eine Beziehung öffentlich gemacht. Umso mehr Trubel verursacht jetzt ein Video auf Tiktok.

Zur Story