Unterhaltung
Lena Meyer-Landrut auf Instagram

Lena Meyer-Landrut geht die Corona-Isolation entspannt an. Bild: instagram.com/lenameyerlandrut

Lena Meyer-Landrut gewährt private Einblicke: Das macht sie während ihrer Corona-Isolation

3,4 Millionen Menschen folgen Lena Meyer-Landrut auf Instagram. Immer wieder lässt sie ihre Follower an ihrem Leben teilhaben. Sie zeigt sich mit ihrem Hund, im Urlaub am Strand oder im Schnee und neuerdings sogar mit Mundschutz. So richtig viel Privates präsentiert sie dennoch nicht. Denn ihre Privatsphäre ist ihr extrem wichtig.

Deshalb ist es umso schöner, dass sie ihren Fans nun in ihrer Instagram-Story einen kleinen Einblick in ihren Alltag während der Corona-Isolation gewährt. Und der sieht ziemlich entspannt aus. Wir sehen Lena im Kuschel-Pullover und mit zerzaustem Haar – Homeoffice-Style. Sie zeigt sich mit Brille, filmt sich beim Yoga, im Wald mit ihrem Hund und beim Meditieren.

Lena Meyer-Landrut auf Instagram

Lena meditiert auf ihrem Bett. Bild: instagram.com/lenameyerlandrut

Lena näht sich ihren Mundschutz selbst

Sie wolle die Zeit zu Hause so gut wie möglich nutzen und vor allem positiv bleiben. Ihr sei es wichtig, "via Social Media die Menschen zu ermutigen, aufmerksam und achtsam zu bleiben. Fake News oder Shitstorms schaden letztendlich allen", sagt Lena in einem Interview mit Mercedes-Benz, das sie in ihrer Story verlinkt hat.

Die Soziale Distanzierung hat Lena schon zum Nähen eines Mund-Nasen-Schutzes genutzt. "Das ist kein Hexenwerk, auch wenn der erste Versuch schiefging – ich musste das Nähen nur ein bisschen üben", verrät sie in dem Gespräch weiter.

Sport ist für Lena essenziell

Ansonsten nutzt sie die viele Zeit zu Hause für Sport und gesunde Ernährung. Beides ist für Lena unfassbar wichtig, wie sie weiter berichtet:

"Für mich ist Sport essenziell, ich muss in Bewegung bleiben. Daher mache ich jeden Tag mindestens ein längeres Home-Workout. Manchmal eher Yoga, dann wieder eher HIIT-Workouts (Intervalltraining, d. Red.) oder ich gehe joggen. Auch gesunde Ernährung hat für mich einen hohen Stellenwert. Deshalb beginne ich jeden Tag mit einem frischen Smoothie voller Vitamine."

Lena Meyer-Landrut auf Instagram

Yoga gehört zu Lenas Corona-Isolations-Programm. Bild: instagram.com/lenameyerlandrut

Und wenn sich Lena nicht ihrem Sportprogramm widmet, geht sie einer Leidenschaft nach, die fernab der Corona-Isolation wohl eher auf der Strecke bleibt: sie puzzelt!

Sie nutzt die Corona-Zeit für neue Musik

Ganz nebenbei arbeitet die 28-Jährige natürlich auch noch, wie sie berichtet. Neben dem Online-Konzert, das sie kürzlich gegeben hat, oder auch dem Dreh des Finales von "The Voice Kids", schreibt sie neue Musik. "Ich versuche, die Pause kreativ zu nutzen, um neue Songs zu schreiben und mich musikalisch weiterzubilden", erklärt sie. Und auch Social Media zählt sie zu ihren Jobs. Da könne sie nun aktiv sein – "ganz bewusst, damit alle Posts wahrhaftig bleiben und von Herzen kommen". Auch das nehme Zeit in Anspruch, wie sie sagt.

Lena Meyer-Landrut auf Instagram

Lena macht auch neue Musik. Bild: instagram.com/lenameyerlandrut

Das gilt wohl auch für ihre kleine Führung durch den Tag. So ganz uneigennützig scheint diese nicht zu sein, sondern vielmehr Teil ihres Jobs als Markenbotschafterin von Smart. Ganz klein hat sie den Autohersteller in ihrer Instagram-Story verlinkt.

Trotzdem: Einer entspannten Lena beim Smoothie-mixen oder Musizieren am eigenen Laptop schaut man doch gerne mal zu.

(jei)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0

Analyse

Wie sich Attila Hildmann vom Vegan-Koch zum Verschwörungstheoretiker wandelte

Der Trubel um Vegan-Koch Attila Hildmann reißt nicht ab. Mit seinen Verschwörungstheorien hat er unzählige Kritiker, aber auch viele Anhänger seiner Thesen auf den Plan gerufen. Derzeit ermittelt sogar die Brandenburger Kriminalpolizei gegen ihn. Per Twitter teilten die Beamten kürzlich mit: "Wegen der öffentlichen Androhung von Straftaten haben wir Anzeige von Amts wegen aufgenommen."

Die Polizei schrieb zu der Frage, ob sich Hildmann antisemitisch oder volksverhetzend geäußert habe: "Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel