Unterhaltung
Prominente

Heidi Klum legt Nackt-Geständnis zu Ehemann Tom Kaulitz ab

Tom Kaulitz mit Ehefrau Heidi Klum bei der 29. amfAR Gala Cannes im Rahmen vom Festival de Cannes 2023 / 76. Internationale Filmfestspiele von Cannes im HÃ tel du Cap-Eden-Roc. Antibes, 25.05.2023 *** ...
Seit 2019 sind Heidi Klum und Tom Kaulitz verheiratet.Bild: Imago/Future Image
Prominente

Heidi Klum legt Nackt-Geständnis zu Ehemann Tom Kaulitz ab

22.09.2023, 10:12
Mehr «Unterhaltung»

Heidi Klum und Tom Kaulitz sind seit vier Jahren verheiratet und wirken in der Öffentlichkeit noch immer unzertrennlich. Der letzte Hochzeitstag wurde ausgiebig auf Capri gefeiert. Immer wieder plaudert das Model in Interviews auch Beziehungsdetails aus – nun war es wieder einmal so weit.

Im Gespräch mit einem US-Magazin verrät Heidi Klum, was ihr an Tom Kaulitz am Besten gefällt. An der Stelle kommt sie ausführlich auf die Figur des Tokio-Hotel-Gitarristen zu sprechen.

Heidi Klum mag Tom am liebsten nackt

"Nackt sieht er definitiv am besten aus", erklärt Heidi gegenüber "People", und meint damit natürlich ihren Ehemann. Zugleich gibt sie zu verstehen, dass Tom eigentlich "in allem gut aussieht", was die Nackt-Ansage zumindest ein klein wenig relativiert.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Jedoch gibt es ein Problem: Tom ist mit seiner derzeitigen Figur anscheinend nicht ganz zufrieden. Erst kürzlich habe er im Gespräch mit Heidi eingeräumt, "ein wenig pummelig" zu sein, wie die 50-Jährige offen ausplaudert. Für die "GNTM"-Jurorin ist das wiederum aber gar kein Hindernis.

Vielmehr stellt Heidi fest: "Um ehrlich zu sein: Eigentlich liebe ich es, wenn er ein wenig pummelig ist." Eine Begründung hat sie dafür dann auch prompt parat:

"Ich bin 50. Ich möchte nicht, dass er 33 und super durchtrainiert ist. Ich möchte niemanden, der sich den ganzen Tag um seine Muskeln sorgt."

Ein paar Extra-Pfunde findet Heidi Klum nach eigenen Angaben sogar "männlich". Dass seine Ehefrau ihn auf Diät setzen möchte, hat der Musiker somit wohl auf keinen Fall zu befürchten.

Heidi Klum bekam Tipp von Tom Kaulitz

Im Interview hat sie auch noch weitaus mehr über Tom Kaulitz zu erzählen. So habe er ihr nahegelegt, den eigenen Körper etwas nachsichtiger zu betrachten und nicht allzu streng mit der Fitness-Routine zu sein.

"Als er mich traf, sagte er: 'Du kannst immer auch ein bisschen mehr essen'", erinnert sich Heidi zurück. Dies habe sie zunächst aber überhaupt nicht verstanden und entgegnet: "Wovon redest du?". Damals sei sie viel schlanker als heute gewesen, heute ist sie dafür aber deutlich entspannter. Das intensive Training sei einfach Teil ihres Job-Verständnisses gewesen.

BEVERLY HILLS, CA - JANUARY 06: Heidi Klum (L) and Tom Kaulitz attend the 2019 InStyle and Warner Bros. 76th Annual Golden Globe Awards Post-Party at The Beverly Hilton Hotel on January 6, 2019 in Bev ...
Heidi Klum erklärte, warum Tom so wichtig für sie ist.Bild: imago images / MediaPunch

Das Model weiß die Beziehung zu Tom Kaulitz aber auch noch aus einem ganz anderen Grund sehr zu schätzen. Der Musiker beherrscht es nämlich sehr gut, sie in stressigen Momenten zu beruhigen. "Wenn ich wegen etwas nervös bin, sagt er: 'Es gibt keinen Grund zur Sorge. Wir werden das lösen'", offenbart Heidi. Und das funktioniert. Insgesamt sei sie heute "innerlich ruhiger".

Dies hilft ihr sicherlich auch, wenn die neue Staffel von "Germany's Next Topmodel" beginnt. Anfang Oktober findet ein offenes Casting in Deutschland statt – erstmals können sich dann auch Männer bewerben.

Jochen Breyer im Porträt: Kontroversen, Privates, Preise – das Leben des ZDF-Moderators

Jochen Breyer ist im Sport fest verankert und für seine Moderationen im ZDF bekannt. Bei der EM hat er neben Katrin Müller-Hohenstein und Sven Voss über die wichtigsten Ereignisse berichtet, nun ist er auch bei Olympia 2024 im Einsatz. Aber auch abseits des Spielfeldrands sorgt er mit investigativen Reportagen für Aufsehen.

Zur Story