Unterhaltung
Prominente

"Wer wird Millionär?": Günther Jauch kassiert böse Promi-Absage

Moderator Günther Jauch (Archivfoto)

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Günther Jauch hat bereits zahlreiche Promis bei "Wer wird Millionär?" begrüßt.Bild: RTL / Stefan Gregorowius
Prominente

"Wer wird Millionär?": Günther Jauch kassiert böse Absage von Schauspielerin

02.03.2023, 15:17
Mehr «Unterhaltung»

"Wer wird Millionär?" zählt seit über zwei Dekaden zu den erfolgreichsten Sendungen im deutschen Fernsehen. Von der Quiz-Show gibt es sogar auch Promi-Spezials – doch nicht jeder Star traut sich auch auf den Ratestuhl, schließlich ist die Gefahr einer Blamage nicht zu unterschätzen.

Eine klare Absage kassierte Günther Jauch nun von einer erfahrenen Film- und Serien-Darstellerin, die auch schon an einigen Fernseh-Shows teilgenommen hat. Darunter waren sogar Quiz-Formate wie "Wer weiß denn sowas?".

Simone Thomalla: Absage an "Wer wird Millionär?"

Fallen einem beim ersten Gedanken gleich mehrere Sendungen ein, die man als prominente Person vermutlich kategorisch ausschließen würde, so ist die Antwort von Simone Thomalla doch sehr eindeutig. Sie würde sich nämlich nie zu Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?" ans Pult setzen, wie sie in der Sendung "More Than Talking" von Verona Pooth kürzlich erzählte.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

"Wir haben uns mal am Flughafen getroffen", erinnerte sich die Moderatorin im Rahmen der Sendung. "Ich bin damals zu 'Wer wird Millionär?' eingeladen worden und du hast dich kaputt gelacht: 'Um Gottes Willen, da würde ich nie hingehen.'"

Daraufhin nickte die Schauspielerin zustimmend und erklärte ihre Entscheidung wie folgt:

"Jeder weiß, dass man zu Hause auf dem Sofa der schlauste Mensch der Welt ist, dass man alles weiß. Und ich weiß auch, dass man unter Druck wirklich Blackouts haben kann und dann weiß ich nicht mehr, ob sich die Erde um die Sonne dreht oder umgekehrt."

Talkshow von Verona Pooth gibt tiefe Einblicke

Seit Dezember 2022 läuft bei dem Streaming-Service Magenta TV die Talkshow "More Than Talking", bei der Verona Pooth nicht nur als Moderatorin, sondern auch als Mitproduzentin tätig ist.

In der ersten Folge war die mehrfache Schwimm-Weltmeisterin Franziska van Almsick zu Gast, in der zweiten Episode unterhielt sich Pooth – im Hinblick auf den Namen der Sendung nur konsequent – mit dem früheren Sänger von Modern Talking: Thomas Anders.

Verona Pooth bei der Aufzeichnung der ZDF-Talkshow Markus Lanz im Fernsehmacher Studio im Phoenixhof. Hamburg, 27.02.2019 *** Verona Pooth at the recording of the ZDF talk show Markus Lanz at the Fern ...
Seit Dezember 2022 moderiert Verona Pooth die Talksendung "More than Talking".Bild: www.imago-images.de / bHein Hartmann

In der aktuellen Ausgabe war nun Simone Thomalla zu Gast, mit der Verona Pooth unter anderem auch über deren Typ Mann sprach. Eine Sache stellte sie dabei klar: "Ich brauche Typen an meiner Seite. Ich kann alles außer langweilig." Dabei sei es nebensächlich, ob er nun blond, dunkel, alt oder jung ist.

"Gefragt – Gejagt": Bommes reagiert mit fiesem Seitenhieb auf Patzer

Am 13. Juni trat in der Radiowoche von "Gefragt – Gejagt" Radiomoderator Chris Löwe von MDR Jump an. Die anderen Quiz-Gäste qualifizierten sich für die ARD-Show in einem kleinen Radio-Quiz, wie Löwe verriet. Besonders Kandidat Peter Mago freute sich über seine Teilnahme und meinte: "Für mich ist das hier ein Highlight. Das werde ich nie in meinem Leben vergessen."

Zur Story