Die Fans warten gespannt auf das neue Album von Billie Eilish. Doch handfeste Infos sind noch rar gesät.

Billie Eilish ist auf dem neuen Cover der "Vogue" zu sehen und überrascht ihre Fans damit gewaltig. Bild: billieeilish/instagram

Billie Eilish zeigt sich plötzlich in Dessous – und knackt Like-Rekord bei Instagram

Für die Fans von Billie Eilish war 2021 bislang schon ein ziemlich aufregendes Jahr. Neulich sorgte die Sängerin für Aufsehen, als sie sich plötzlich mit blonden Haaren präsentierte und vergangene Woche gab es dann auch endlich handfeste Infos zum neuen Album: "Happier Than Ever" erscheint am 30. Juli und wird 16 neue Tracks enthalten.

Nun ziert die 19-Jährige das Cover der Juni-Ausgabe der britischen "Vogue" und setzt damit nochmal eins drauf, denn in diesem Look hat man sie öffentlich noch nie gesehen: Auf den Fotos zeigt sie sich in Dessous, Korsett und Strapse, womit sie einen ganz neuen Weg geht. Schließlich waren bislang weite Baggy-Klamotten ihr Markenzeichen. Im Interview zum Shooting verbreitet sie außerdem eine wichtige Botschaft zum Umgang mit dem eigenen Körper. Bei den Fans kommt das super an.

Spektakuläres "Vogue"-Shooting von Billie Eilish

Billie Eilish präsentiert sich in der "Vogue" ungemein selbstbewusst, und das nicht nur, was das Umstyling betrifft. Bereits auf dem Cover prangen die Worte "Es geht um das, womit du du dich gut fühlst". Damit signalisiert Billie direkt: Es ist egal, was andere über dich denken. Tu einfach das, wonach dir der Sinn steht. Mit den Fotos ist sie anscheinend mehr als zufrieden, denn bei Instagram schreibt sie:

"Ich liebe diese Bilder und ich habe es geliebt, dieses Shooting zu machen."

Im Interview mit dem Magazin geht es dann schließlich auch viel um Akzeptanz und Selbstbestimmung. Billie sagt unter anderem: "Wenn du dich operieren lassen willst, lass' dich operieren. Wenn du dieses eine Kleid anziehen willst, über das irgendjemand denkt, dass du zu dick darin aussieht, scheiß drauf. Wenn du denkst, dass du gut aussiehst, dann siehst du gut aus."

An der Stelle wird eine starke Entwicklung bei Billie Eilish sichtbar, denn zu Beginn ihrer Karriere hatte sie noch erklärt, gezielt weite Kleidung zu tragen, damit sie nicht von anderen nach ihrer Figur beurteilt beziehungsweise darauf beschränkt wird. Da sie lange Zeit Probleme hatte, sich selbst zu akzeptieren, kämpfte die "Bad Guy"-Interpretin sogar zeitweise mit Depressionen.

Billie Eilish knackt Instagram-Rekord

Nun aber lässt sich Billie für die sexy "Vogue"-Fotos von ihren Fans feiern. Der Instagram-Post mit dem Cover-Foto erhielt innerhalb von sechs Minuten mehr als eine Million Likes bei Instagram, was einen Rekord bedeutete. Entsprechend euphorisch fallen auch die User-Kommentare aus. Reaktionen wie "Oh mein Gott" oder "Atemberaubend" finden sich zuhauf.

Im Interview spricht Billie Eilish allerdings auch gesellschaftliche Missstände an – insbesondere im Zusammenhang mit ihrer neuen Single "Your Power", die das Thema sexueller Missbrauch zum Gegenstand hat. Gegenüber der "Vogue" meint der Star zu den Hintergründen: "Ich kenne kein Mädchen und keine Frau, die nicht schon seltsame oder schlechte Erfahrungen gemacht hat. Männer auch – Jungen werden ständig benutzt."

(ju)

Wagenknecht provoziert bei "Maischberger. Die Woche": "Ob es 60 Geschlechter geben muss ..."

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass der Kabarettist Mathias Richling das letzte Mal bei Maischberger zu Gast war. Damals erntete er einen Shitstorm. Weil er Öffnungen forderte und beklagte, dass die Gesellschaft "ermordet" werde. Ob sich seine Sicht geändert hat und wie sie die aktuelle Corona-Situation einschätzen, bespricht Sandra Maischberger mit ihm und den anderen Gästen:

Diesmal versucht es Mathias Richling mit angekündigter Ironie. Er habe den Lockdown genossen, "soviel geschafft, …

Artikel lesen
Link zum Artikel