Unterhaltung
Prominente

RTL-Moderatorin Schöneberger erzählt von peinlichem Fan-Erlebnis im Schwimmbad

ARD/SWR VERSTEHEN SIE SPASS?, "Moderation: Barbara Schöneberger", am Samstag (25.03.23) um 20:15 Uhr im ERSTEN.
Barbara Schöneberger präsentiert eine neue Ausgabe der großen SWR Samstagabend ...
Barbara Schöneberger hat in ihrem Podcast über einen unangenehmen Moment gesprochen.SWR Presse/Bildkommunikation
Prominente

RTL-Moderatorin berichtet von peinlichem Erlebnis im Schwimmbad

08.06.2023, 07:05
Mehr «Unterhaltung»

Barbara Schöneberger ist wohl eine der bekanntesten TV-Persönlichkeiten des Landes. Gerade erst hat sie wieder einmal den "ESC" moderiert, bei "Denn sie wissen nicht, was passiert" bringt sie ihre Kollegen Günther Jauch und Thomas Gottschalk ganz schön ins Schwitzen.

Man könnte also glauben, dass Schöneberger inzwischen überall ständig erkannt wird. Doch in ihrem Podcast "Mit den Waffeln einer Frau" berichtet die Moderatorin nun von einem kuriosen Zwischenfall im Schwimmbad, der das Gegenteil beweist. Auch ihr Gast Ruth Moschner gibt zu, dass sie längst nicht überall erkannt wird. Schöneberger zieht daraus ihre ganz eigenen Schlüsse.

Barbara Schöneberger: Kuriose Fan-Begegnung im Schwimmbad

Im Podcast erzählte die Moderatorin von einem Schwimmbadbesuch, der nicht ganz so ablief, wie sie das geplant hatte. Eigentlich wollte Schöneberger sich nur am Pool entspannen, als plötzlich ein anderer Badegast auf sie zukam.

"Hahaha, mein Freund hat gerade behauptet, duuu, duuu wärst Barbara Schöneberger. Nee, oder?", sprach er sie an. Als Schöneberger ihm jedoch ihre Identität bestätigte, reagierte der Mann eher ernüchtert. "Oh, okay", so seine lapidare Antwort. Schöneberger schließt daraus:

"Ich glaube, der hat sich das Paket Barbara Schöneberger irgendwie geiler vorgestellt."

Die Moderatorin fuhr anschließend fort, dass sie sich durchaus vorstellen kann, dass der Mann "etwas ganz anderes erwartet" habe. "Einen anderen Körper und ein anderes Gesicht. Es war hart, vor allem für ihn, ehrlich gesagt. Ich will die Fans natürlich auch nicht so enttäuschen", sagt sie.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Bei dem Mann ist ihr das aber offenbar nicht gelungen. Als Moschner ergänzte, dass sie auch schon von Paketboten zu hören bekommen habe, dass sie nicht aussehe, wie im Fernsehen, sagte Schöneberger: "So ein Paketbote hat nicht die leiseste Ahnung, wie lange so eine Vorbereitung dauert, wenn man es professionell macht. Bei mir ist es inzwischen so, dass im Prinzip das Make-up länger dauert als die Show."

Schöneberger erkannte Kollegen nicht

Doch auch ihr selbst ist es schon passiert, dass sie einen Kollegen einfach nicht erkannt hat, als der oder die inkognito unterwegs war. "Wenn ich unsere Kollegen im Flugzeug, in der Bahn oder irgendwo sehe, denke ich zuerst auch immer: Der sieht aus wie Johannes B. Kerner. Und dann denke ich: Ach, nee, er isses auch", gibt Schöneberger ganz offen zu. Ihr Fazit: "Es ist immer eine Diskrepanz, wie es im Fernsehen aussieht und wie es in Natur aussieht."

Dass sogar Promis mitunter Probleme damit haben, ihre Kolleg:innen zu erkennen, wenn die nicht wie im TV aussehen, dürfte wohl viele Menschen beruhigen, die schon einmal einem Star inkognito begegnet sind und ihn einfach nicht erkannt haben. Und vielleicht ist es für die Promis ja mitunter auch ganz hilfreich, wenn sie nicht immer und überall sofort auffallen.

RTL: Warum die EM-Show von Stefan Raab krachend scheitern musste

Im März hatte RTL eine eigene EM-Show zum Fußball-Turnier in Deutschland angekündigt. Der Gedanke dahinter war durchaus nachvollziehbar. Der Sender hatte sich immerhin zwölf EM-Partien für die Übertragung im Free-TV gesichert. Nicht viel, aber auch nicht wenig.

Zur Story