Seit Anfang Juli nimmt sich Pietro Lombardi eine frweiwillige Auszeit von sozialen Medien.
Seit Anfang Juli nimmt sich Pietro Lombardi eine frweiwillige Auszeit von sozialen Medien.Bild: IMAGO / Becker&Bredel

Pietro Lombardi verrät Datum seines Comebacks

05.09.2021, 10:06

Um den Alleinunterhalter der sozialen Medien Pietro Lombardi wurde es im Juli praktisch über Nacht ruhig. Der 29-Jährige hatte nach seiner sehr frequentierten Nutzung diverser sozialer Medien verkündet, auf unbestimmte Zeit Abstand von dieser Form der Öffentlichkeit gewinnen zu wollen.

"Habe sehr viel zu sagen": Pietro Lombardi plant Comeback

Seine Präsenz auf sozialen Netzwerken ist ebenso Teil des Erfolgskonzepts des Musikers, wie seine bekanntesten Hits "Phänomenal" oder "Cinderella". Jetzt allerdings hat der einstige "DSDS"-Gewinner seinen Fans ein Datum seiner Rückkehr genannt.

Endlich können sich Lombardis Fans wieder auf unterhaltsamen Social Media-Content freuen, nachdem es monatelang still gewesen ist um den Sänger. Am 14. September will er auf die öffentliche Bühne zurückkehren.

Bild: screenshot instagram.com/pietrolombardi

Die Freude scheint groß: "Ich habe euch alle vermisst. Ich habe sehr viel zu sagen. Danke jetzt schon mal an jeden, der mich auch in der Pause supportet hat", schreibt er in seiner Instagram-Story.

Sein Schweigen hatte Lombardi zuletzt bei der Einschulung seines Sohnes Alessio gebrochen. Für den ersten Schultag zeigte sich der Sänger nicht nur mit seinem Sohn, sondern auch mit Ex-Frau und Mutter von Alessio, Sarah Engels.

(vdv)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Prinzessin Kate enthüllt frechen Foto-Kommentar ihrer Kinder

Nach der Beerdigung von Elizabeth II. gehen die Senior Royals wieder ihren Pflichten nach. William und Kate tragen nun die Titel Prince beziehungsweise Princess of Wales und wollen dem auch gebührend Rechnung tragen. So besuchten sie Ende September mehrere walisische Städte und gaben sich bei der Gelegenheit besonders nahbar, als sie von zahlreichen Menschen herzlich empfangen wurden.

Zur Story