Unterhaltung

"Promi Big Brother": Tobi und Janine kommen sich nachts nahe – bis einer dazwischenfunkt

Kuschel, kuschel, kuschel, kuschel, du bist mein kleiner süßer Schnuffel... Nein, lassen wir das. Was wir eigentlich nur sagen wollen: Bei Janine Pink und Tobias Wegener geht es immer heißer her. In der aktuellen "Promi Big Brother"-Staffel ist schon längst klar, dass sich die zwei, äh, Schauspieler, besonders gut verstehen.

Schon in den vorherigen Tagen plantschten Janine und Tobi zusammen in Whirlpool, genossen sichtbar die Nähe des anderen. In der Sendung vom Montagabend gingen die beiden nun noch einen Schritt weiter. Tatort: Schlafsack.

Sat.1 selbst spekuliert: "Unweigerlich fragen wir uns, was wohl im Schlafsack der beiden so vor sich geht?" Und was sollen wir sagen? Auf den Bildern sehen die beiden schon sehr, sehr innig aus. Das einzige, was wir bauchnabelabwärts mit Sicherheit sagen können: Sie hatten Socken an.

"Promi Big Brother": Tobi und Janine kuscheln im Schlafsack

Bild

Bild: Sat.1

Bild

Bild: Sat.1

Doch während bislang meistens der tollpatschige Joey dazwischengrätschte, wenn Tobi und Janine sich bei "Promi Big Brother" gerade näher kamen, so ist es dieses Mal ein anderer, der dazwischenfunkt. Wenn auch ungewollt.

Die Rede ist von Youtube-Star Chris.

Bild

Bild: Sat.1

Der schnarcht auf seiner Liege vor dem Zelt nämlich so heftig, dass Tobi und Janine die Hände voneinander lassen müssen, um sich mit selbigen die Ohren zuzuhalten. Die Romantik? War dahin!

Bild

Bild: Sat.1

Tobi und Janine nehmen's mit Humor. Herzlich die beiden! Oder nicht? Schreibt's in die Kommentare!

(hau)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hartz-IV-Empfänger bekommen von RTL 30.000 Euro geschenkt – und schwänzen das Show-Finale

Etwas ratlos wirken sie, die drei Experten von "Zahltag – Ein Koffer voller Chancen".

Ex-Hartz-IV-Empfängerin Ilka Bessin fragt: "Kommen die noch?". Gründerberater Felix Thönnessen läuft tatkräftig zur Studio-Tür und guckt, ob da vielleicht jemand davor steht. Ex-Bürgermeister von Neukölln Heinz Buschkowski, der sich sonst keinen scharfen Kommentar verkneifen kann, fehlen zur Abwechslung mal die Worte.

Irgendetwas ist schief gegangen in der RTL-Armutsshow.

In der letzten Folge des …

Artikel lesen
Link zum Artikel