Unterhaltung
Prominente

Heidi Klum teilt pikante Bilder – und straft Kritiker ab

LOS ANGELES, CALIFORNIA - FEBRUARY 05: Heidi Klum attends the 65th GRAMMY Awards on February 05, 2023 in Los Angeles, California. (Photo by Matt Winkelmeyer/Getty Images for The Recording Academy)
Heidi Klum zeigte nun ihren Fans, welche Erfolge sie im Laufe ihrer Karriere feierte.Bild: Matt Winkelmeyer/Getty Images for The Recording Academy
Prominente

Heidi Klum zeigt ihre berühmtesten Cover – und stichelt gegen ihre Kritiker

13.06.2023, 13:43
Mehr «Unterhaltung»

Heidi Klum hat es geschafft, sich weltweit eine Marke aufzubauen. Der Startschuss für ihre internationale Karriere war der Modelwettbewerb von Thomas Gottschalk. Dieser ist mittlerweile über 30 Jahre her. Bereits 1993 wanderte Klum in die USA aus. Das damalige Cover für die "Sports Illustrated" sollte ihren Erfolg bis heute prägen. Ende der 1990er Jahre lief sie dann erstmals für Victoria's Secret über den Laufsteg.

Elf Jahre lang arbeitete sie mit der Unterwäschefirma zusammen. Nach und nach kamen abendfüllende Shows wie "America's Got Talent" oder "Germany's next Topmodel" dazu. Auf Instagram teilte die 50-Jährige nun ein neues Video. Über elf Millionen Menschen folgen ihr dort. Den Beitrag versah das Model mit einem Seitenhieb. Denn demnach habe es viele Menschen gegeben, die nicht an sie geglaubt haben.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Heidi Klum blickt auf ihre Karriere zurück

Heidi Klum zeigte in einem Clip diverse Coverbilder von sich, die überwiegend vom Anfang ihrer Karriere stammten. Dazu zählten Aufnahmen für "Glamour", "Cosmopolitan", "GQ" oder die "Sports Illustrated". Dazu präsentierte sie auch Cover-Shots für deutsche Ausgaben wie "Hörzu", "Freundin" oder "Roman Revue". Auf den meisten der Aufnahmen trägt sie noch braune Haare, die mit den Jahren immer heller wurden.

Zu dem Post schrieb Heidi schließlich: "Lass niemanden deine Träume aufhalten. Ich erinnere mich, wenn Leute mir erzählten: 'Heidi Klum... du wirst niemals auf einem Magazin-Cover landen.'" Im Anschluss fügte sie mehrere lachende Smileys hinzu. Die Kommentarfunktion ließ sie auch bei diesem Beitrag aus, sodass sie dafür kein Feedback aus ihrer Community erhalten konnte.

Vor Kurzem sprach sie in der Doku "Happy Birthday, Heidi", die zu Ehren ihres runden Geburtstages ausgestrahlt wurde, bereits über die Anfänge ihrer Karriere. Darin sagte sie: "Keiner wollte mich wirklich haben." Der Grund: Damals sei noch der sogenannte "Heroin Chic" in gewesen, sie selbst sei zu kurvig, zu fröhlich und habe nirgendwo so richtig reingepasst. Mit dem Cover der "Sports Illustrated" sollte sich schließlich alles ändern.

Palast verkündet Entscheidung zu nächstem Kate-Auftritt – auf "Wunsch der Prinzessin"

Die vergangenen Wochen wurde viel darüber spekuliert, wann Prinzessin Kate nach der Teilnahme an der "Trooping the Colour"-Parade ihren nächsten Auftritt haben wird. Am 22. März gab sie bekannt, an Krebs erkrankt zu sein und sich einer vorbeugenden Chemotherapie zu unterziehen. Seit Anfang des Jahres nahm sie an nur einem offiziellen Termin teil.

Zur Story