COLOGNE, GERMANY - MARCH 25: Bastian Bielendorfer and Ekaterina Leonova perform on stage during the 5th show of the 15th season of the television competition show "Let's Dance" at MMC Studio ...
Ekaterina Leonova machte nun eine klare Ansage zu ihrem Liebesleben.Bild: Andreas Rentz/Getty Images
Prominente

"Let's Dance": Ekaterina Leonova spricht Machtwort zu Beziehungsgerüchten

20.01.2023, 13:29

Wenn am 17. Februar die 16. Staffel von "Let's Dance" startet, wird möglicherweise auch Ekaterina Leonova wieder im Mittelpunkt stehen, schließlich gewann sie die Show schon mehrfach. Bis jetzt allerdings hat RTL noch nicht offiziell bestätigt, welche Profis 2023 an der Sendung teilnehmen – die Promis für das Format stehen hingegen schon fest.

Einen Nebenschauplatz gab es in den letzten Wochen vor allem rund um Fan-Liebling Ekat, genauer gesagt um die neue Beziehung der 35-Jährigen. Zu den Gerüchten machte sie nun eine klare Ansage.

Gerüchteküche um "Let's Dance"-Star brodelt

Ende Oktober 2022 bestätigte Ekaterina, dass sie wieder verliebt ist. In einem Instagram-Post schrieb sie unter anderem: "Ich bin seit einigen Monaten in einer festen und sehr schönen Beziehung. Diese macht mich sehr glücklich und motiviert mich für mehr. Ich hoffe, ihr freut euch für mich und habt Verständnis dafür, dass ich meine Beziehung weiterhin schützen und für mich genießen möchte."

Weitere Details, beispielsweise zur Identität ihres Partners, hält die Tänzerin bis heute unter Verschluss. Umso mehr wird allerdings seit Wochen über die Beziehung und mögliche Auswirkungen auf "Let's Dance" gemutmaßt. Ekat schwieg dazu – bis jetzt.

Ekaterina Leonova spricht Machtwort

"Wie läuft deine Beziehung?", wurde der "Let's Dance"-Profi jetzt im Zuge einer Fragerunde auf Instagram gefragt. Die klare Antwort: "Ich sage nichts mehr zu meinem Privatleben". Dann folgen aber doch noch zwei weitere Sätze:

"Die Presse denkt sich sowieso neue 'Märchen' für mich aus, die ich mir selbst nie im Leben ausdenken könnte. Ich sage nur eines: Glaubt bitte nicht alles, was in der Presse steht."
Ekaterina Leonova möchte sich nicht mehr zu ihrem Privatleben äußern.
Ekaterina Leonova möchte sich nicht mehr zu ihrem Privatleben äußern.bild: ekatleonova/instagram

Details zu ihrem Privatleben sind damit also definitiv auch weiterhin nicht zu erwarten. Doch noch bei einem anderen Thema gibt sich Ekat derzeit schweigsam: "Let's Dance".

"Let's Dance" 2023 mit oder ohne Ekat?

Viele Fans fragen sich, ob Ekaterina nach ihrem "Let's Dance"-Comeback 2022 auch 2023 wieder dabei ist. An der Stelle will sie aber nichts vorwegnehmen und verweist auf RTL. So schreibt sie ebenfalls auf Fan-Nachfrage: "In allen Jahren meiner Teilnahme oder auch Nichtteilnahme habe ich vor der offiziellen Bekanntgabe nichts verraten. Das soll auch so bleiben. Sorry."

Zum Trost hatte sie am 17. Januar aber eine Überraschung für ihre Fans parat. Sie kündigte einen Tanz-Workshop an, der am 28. Januar in Hamburg stattfindet. Bewerben können sich Tanzpaare, von denen der "Let's Dance"-Star drei persönlich für den Kurs auswählt.

"Let's Dance"-Profi macht deutliche Ansage an Ehemann

In knapp zwei Wochen startet die 16. Staffel von "Let's Dance". Vor Kurzem wurden auch die Tanz-Profis enthüllt, die den Kandidat:innen in der RTL-Show zur Seite stehen werden. Mit dabei sind wieder einige bekannte Gesichter, unter anderem Ekaterina Leonova, Massimo Sinató, Christian Polanc, Isabel Edvardsson – und auch das Ehepaar Renata und Valentin Lusin ist mit von der Partie.

Zur Story