Kylie Jenner und Travis Scott sind seit knapp fünf Jahren ein Paar.
Kylie Jenner und Travis Scott sind seit knapp fünf Jahren ein Paar.Bild: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Imagespace

Verlobungsgerüchte um Kylie: Kourtney Kardashian klärt auf

22.07.2022, 13:1522.07.2022, 16:44

Spekulationen um Kylie Jenners Liebesleben flachen nicht ab. Und das schon seit Monaten. Die "The Kardashians"-Bekanntheit und ihr Freund Travis Scott dateten sich bereits im Jahr 2017, wurden schnell ein Paar. Mittlerweile sind die beiden bereits Eltern von zwei Kindern.

Ungewöhnlich wäre eine Verlobung also nicht. Und Fans des Paares wünschen sich schon seit Langem, dass die beiden ihre Liebe auf offiziellem Wege besiegeln. Kein Wunder also, dass auf Social Media die Gerüchteküche über eine mögliche Verlobung des Paares brodelt.

Kylie Jenner und Travis Scott dateten sich erstmals 2017.
Kylie Jenner und Travis Scott dateten sich erstmals 2017.Bild: picture alliance / abaca | Hahn Lionel/ABACA

Sie macht Schluss mit den Spekulationen

Schließlich soll der erst 12 Jahre alte Sohn von Kourtney Kardashian, Mason Disick, die Neuigkeit über Social Media kürzlich bestätigt und befeuert haben. Das verlieh den Spekulationen Auftrieb.

Doch nun macht Masons Mutter Kourt Schluss – zumindest mit den Spekulationen. Auf Twitter verkündet die 43-Jährige, dass Mason weder die Verlobung verkündet, noch einen Social-Media-Account habe: "Nachdem ich monatelang dachte, ihr wüsstet alle, dass das nicht Mason auf diesen Fake-Accounts ist, wissen es einige von euch wohl doch nicht", schreibt Kourt.

Kourtney Kardashian macht Schluss mit den Spekulationen.
Kourtney Kardashian macht Schluss mit den Spekulationen.Bild: picture alliance / NurPhoto | Alessandro Bremec

Offenbar regt sich in ihr Wut über die Fake-Profile: "Also werde ich es klar und deutlich sagen: Das ist nicht Mason auf diesen gefälschten Social-Media-Konten, die über unsere Familie sprechen."

Später twittert sie: "An die Person, die unablässig vorgibt, Mason zu sein: ultra ultra ultra ultra gruselig."

Fans glauben weiterhin an eine Verlobung

Auch, wenn damit den Gerüchten um eine mögliche Verlobung erst einmal der Wind aus den Segeln genommen wurde, geben Fans des Paares die Hoffnung offenbar nicht auf. Im Netz häufen sich hoffnungsvolle Kommentare wie "Wenn die beiden erst vor dem Altar stehen, ist das Glück perfekt", oder "Kylie gibt uns allen Hochzeitsgefühle".

(ast)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wenig Aufklärung, viele Fehler: Darum enttäuschte die zweite Staffel der Dating-Show "Princess Charming"

Ein Jahr lang haben sich Reality-TV-Fans auf die zweite Staffel von "Princess Charming" gefreut. Vor gut drei Monaten war es dann so weit: RTL+ zeigte wieder Liebessuche-Abenteuer aus Griechenland. Für den Sender ist die Dating-Show eigentlich eine Art Homerun, denn als queere Show im deutschen Fernsehen garantiert sie großes Zuschauerinteresse. Doch in diesem Jahr brachte das beliebte Format wohl ein bisschen "Trash" zurück ins Trash-TV.

Zur Story