Unterhaltung
Prominente

"DSDS"-Star wütet mit nacktem Po gegen RTL

DSDS-Juror Dieter Bohlen und Sänger Pietro Lombardi bei der ersten Live-Sendung der Castingshow Deutschland sucht den Superstar 20 . Die RTL-Castingshow Deutschland sucht den Superstar DSDS wird entge ...
Dieter Bohlen und sein Jury-Kollege Pietro Lombardi in der "DSDS"-Live-Show.Bild: IMAGO/Panama Pictures
Prominente

Ex-"DSDS"-Kandidat macht RTL Vorwürfe: "So fühle ich mich komplett verarscht"

06.04.2023, 12:39
Mehr «Unterhaltung»

Am Samstag fand in Köln die erste "DSDS"-Live-Show 2023 statt. Mit Spannung wurde vor allem das Aufeinandertreffen von Katja Krasavice und Poptitan Dieter Bohlen erwartet. Denn zwischen den beiden gab es im Vorfeld einige Spannungen. Doch letztendlich war es wohl vor allem Bohlens Verkündung, die für Aufsehen sorgte: "DSDS" bekommt doch eine neue Staffel. Die Freude darüber ist allerdings nicht bei allen groß. Nun meldete sich ein Ex-"DSDS"-Kandidat zu Wort und erhob böse Vorwürfe gegen RTL.

Steve Maco war 2021 Kandidat bei der Castingshow. Er fiel nicht unbedingt durch seinen reibungslosen Gesang, sondern vielmehr mit seiner außergewöhnlichen Performance und einem ausgefallenen Look auf. Mit diesen Attributen schaffte er es zwar nicht in die Top Ten, aber wohl in die Reihe der Kultkandidaten. Und als einer dieser sollte er nach eigenen Angaben in der Live-Show am vergangenen Samstag auftreten. Doch aus dieser Performance wurde nichts.

RTL sagt Auftritt von "DSDS"-Kultkandidaten ab

Er habe gemeinsam mit anderen ehemaligen Kandidaten, unter anderem Alfi Hartkor, ein Kult-Medley performen sollen. Dafür sei er sowohl am Dienstag von München aus extra zur Kostümprobe nach Köln angereist und am Freitag erneut zur Probe in die Domstadt gekommen. Voller Vorfreude fieberte er der großen Bühne entgegen.

Dominic M�ws, Shada Ali, Kilian Imwinkelried und Steve Maco (v.l.) performen am ersten Set des Auslands-Recalls - der _180� Sunset Bar_ - den Song "Tainted Love_.

Die Verwendung des sendungsbezo ...
Steve Maco (rechts) im "DSDS"-Auslandsrecall 2021.

"Seltsam wurde es erst am Samstag, als wir gegen 10 Uhr von unserem Hotel abgeholt werden sollten. Kurzfristig wurde der Termin auf 14.30 Uhr verschoben und dann noch ein weiteres Mal auf 17.30 Uhr", beschrieb er den Ablauf am Show-Tag der "Bild". Die "DSDS"-Kultkandidaten hätten den ganzen Tag mit Warten verbracht, auch als sie endlich im Studio angekommen waren, hätte das Warten kein Ende genommen. "Wir haben gewartet und uns gewundert, dass uns niemand abholte", behauptete Steve Maco.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Auftritt aus "zeittechnischen Gründen" gecancelt

In letzter Minute habe die Kandidaten dann die Hiobsbotschaft erreicht: Der Auftritt wird abgesagt. "Aus zeittechnischen Gründen", wie ihnen laut Steve von RTL mitgeteilt wurde. Auch Andreas Gerlich, alias Alfi Hartkor, beschwerte sich auf Instagram über den geplatzten Auftritt und schrieb, wie "enttäuscht" er immer noch sei.

Für den Münchner besonders bitter: Er sagte für den Auftritt extra einen Modeljob ab, der "mir gutes Geld gebracht hätte". Dementsprechend unzufrieden ist er mit der Kommunikation von RTL. "Es hätte mich gefreut, wenn der Sender vor der Show einfach ganz ehrlich gesagt hätte, dass wir nicht auftreten dürfen. Ich wäre auch mit einem Platz im Publikum zufrieden gewesen, aber so fühle ich mich komplett verarscht", sagt er.

Ex-"DSDS"-Kandidat wütet gegen RTL

Auf Instagram ließ er seiner Wut mit einem Bild freien Lauf und zeigte sein nacktes Hinterteil:

Steve Maco
Auf Instagram zeigte Steve Maco sein nacktes Hinterteil.Bild: screenshot instagram.com/stevemaco_/

Dass er nach dieser Erfahrung nicht gut auf die Show zu sprechen ist, verwundert nicht. Über den Plan einer weiteren Staffel kann er sich nicht freuen. "Für mich ist 'DSDS' nach meinen Erfahrungen mit purer Menschenverachtung verbunden und sollte nicht verlängert, sondern eher eingestellt werden", stellt er klar.

RTL selbst äußerte sich zu den Vorwürfen bislang nicht.

Jochen Breyer im Porträt: Kontroversen, Privates, Preise – das Leben des ZDF-Moderators

Jochen Breyer ist im Sport fest verankert und für seine Moderationen im ZDF bekannt. Bei der EM wird er neben Katrin Müller-Hohenstein und Sven Voss über die wichtigsten Ereignisse berichten. Aber auch abseits des Spielfeldrands sorgt er mit investigativen Reportagen für Aufsehen.

Zur Story