Jenke von Wilmsdorff startet ein neues Experiment.
Jenke von Wilmsdorff startet ein neues Experiment.Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz

Neues Jenke-Experiment: Wie depressiv ist Deutschland?

25.03.2022, 08:38

Jenke von Wilmsdorff wird sich für erneut fürs Fernsehen selbst Experimenten unterziehen. Diesmal geht's aber nicht an seinen Körper, wie für eine andere Folge seiner TV-Reihe – als er reichlich Schönheits-Eingriffe machen ließ. Der Name der neuen Ausgabe: "Jenke. Experiment Psyche: Wie depressiv ist Deutschland?" Nachdem er hierfür seine eigene Psyche auf die Probe stellt und mit Experten spricht, folgt ein vertiefender Talk, wie ProSieben mitteilte.

Die vergangenen Experimente von Jenke erzielten durchgehend gute Quoten von mehr als zwei Millionen Zuschauern. Das neue Experiment startet am 2. Mai 2022, jeden darauffolgenden Montag wird eine neue Folge ausgestrahlt.

Isolation: Jenke wird wieder weit gehen

Um der Thematik der mentalen Gesundheit gerecht zu werden, wird Jenke sich in der Sendung sozial isoliert werden. Dafür wird er sich in einen kameraüberwachten Raum einsperren lassen und sich dann ausschließlich mit unschönen Nachrichten konfrontieren. Auf Instagram betont er, dass das auf unbestimmte Zeit passiert. Das Ziel dabei ist es, herauszufinden, wie belastbar seine eigene Psyche ist.

"Auch ich kenne depressive Momente, aus denen ich so leicht nicht wieder herausfinde"
Jenke von Wilmsdorffquelle: dwdl

Da auch er selbst immer wieder Erfahrungen mit depressiven Momenten gemacht hat, nimmt er das neue Experiment als Anlass, mehr über die Thematik aufzuklären. Diese ordnet er als Tabu ein, das gebrochen werden sollte. Es sei wichtig, über seine psychischen Probleme zu reden, und das "ohne jede Scham". Außerdem fordert der Fernsehjournalist mehr Therapieplätze, um der Gesellschaft zu helfen, wieder gesund zu werden.

(crl)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Sarah Engels: Fatale Panne vermiest Sängerin den Urlaub – "echt kacke"

Sarah Engels hatte sich so auf diese Auszeit gefreut: Zwei Wochen Teneriffa mit der ganzen Familie. Am 1. Oktober postete die Sängerin zunächst Aufnahmen vom Flughafen vor dem Abflug, sprach von einer hoffentlich "unvergesslichen Zeit" – da war die Welt noch in Ordnung. Nach der Landung dann das böse Erwachen: Fünf Koffer sind einfach verschwunden.

Zur Story