19.10.17, Bayreuth, Das Zentrum, Felix Lobrecht - Kenn ick 2017, Foto: Felix Lobrecht *** 19 10 17 Bayreuth the Center Felix Kenn ick 2017 Photo Felix Copyright: HMBxMedia/xMatthiasxKimpel
Felix Lobrecht nimmt in seinem Podcast "Gemischtes Hack" kein Blatt vor den Mund.Bild: imago stock&people / Matthias Kimpel
Prominente

"Er trägt keine Rolex": Felix Lobrecht teilt gegen Christian Lindner aus

18.03.2022, 13:19

Podcast-Fans wissen: Mittwoch ist Hack-Tag! In ihrem gemeinsamen Podcast "Gemischtes Hack" thematisieren Comedian Felix Lobrecht und Autor Tommi Schmitt immer mittwochs die wichtigen und unwichtigen Dinge der vergangenen Woche. Außerdem stellen sie sich in der Rubrik "Fünf schnelle Fragen", wie der Name schon sagt, immer abwechselnd fünf schnelle Fragen.

In der vergangenen Woche sprachen die beiden noch ausführlich über den Krieg in der Ukraine und teilten ihre Gedanken und Befürchtungen in diesem Zusammenhang mit. Doch in der aktuellen Folge sparten sie das Thema komplett aus und boten ihren Fans stattdessen anderthalb Stunden reine Unterhaltungund damit eine kurze Ablenkung von den schrecklichen Ereignissen, die aktuell die Welt bewegen.

Politisch wurde es zwischenzeitlich dann doch, zumindest ein bisschen: Im Rahmen ihrer Rubrik "Fünf schnelle Fragen" philosophierten sie unter anderem darüber, welche Kleidung FDP-Politiker und Finanzminister Christian Lindner wohl privat trägt. Außerdem hatte Felix was zur Rechtschreib-Reform zu sagen...

"Fünf schnelle Fragen" mit Christian-Lindner-Special

Dieses Mal war Felix Lobrecht an der Reihe, Tommi Schmitt fünf schnelle Fragen zu stellen. Seine erste Frage, welches Brettspiel das beste sei, frühstückte das Duo relativ schnell ab. Während Tommi Schmitt "Nobody Is Perfect" favorisierte, gehört "Tabu" zu den Lieblingsspielen von Lobrecht sowie "Scrabble" und "Rummikub".

Bei der zweiten Frage schweifte das Podcast-Duo etwas ab. Diese lautete folgendermaßen:

"Unser Finanzminister Christian Lindner kommt zu dir, weil er Scheiße gebaut hat. Er kommt zu dir und sagt: 'Digger, ich habe Scheiße gebaut', so spricht er. Denn er hat 7000 Euro rumliegen und muss sie irgendwie unter der Hand wegkriegen und er gibt sie dir. Und du musst die 7000 Euro an einem Tag ausgeben. Du darfst sie aber nicht spenden oder für Geschenke für andere verwenden. Was machst du, um Christian Lindner den Arsch zu retten?"

Bevor er eine Antwort gab, wollte Tommi noch ein paar Details wissen: Gebe ich das Geld in Corona-Zeiten aus? Sind die Clubs geöffnet?" Doch Felix unterbrach ihn und gab zu bedenken, dass er das Geld in einem Club nicht verballern könne, denn er dürfe ja niemanden einladen. "Du weißt doch, Lindner, Digger, der Kapitalismus und so", scherzte Lobrecht mit verstellter Stimme. Und Schmitt musste zugeben, dass das gar nicht so einfach sei.

Schließlich hatte der ZDFneo-Moderator doch noch eine Idee: "Ich bin sofort, daran sieht man, was für alte Boomer wir geworden sind, auf dem Planeten Küche gelandet. Wahrscheinlich würde ich alles wegschmeißen, was ich habe und mich komplett neu eindecken." Je älter man werde, desto mehr bewege sich die Leidenschaft in Richtung Küche, stellte der Autor mit Erschrecken fest.

Felix' Gedanken bewegten sich in die gleiche Richtung: "Mein erster Gedanke war, und das werde ich mir irgendwann kaufen, ich will einen Drecks-Ami-Kühlschrank". Er wolle einen doppelten Kühlschrank, ein "stromschluckendes Drecksding" " mit Eiswürfel- und Sprudelwasser-Funktion inklusive Crush-Eis. Darüber hinaus würde er sich ein Kunstwerk kaufen.

In diesem Kontext konnte sich Tommi eine Spitze in Richtung Christian Lindner nicht verkneifen:

"Lindner würde natürlich in seiner 'Lindnerichigkeit' erwarten, dass wir mit den 7000 Euro etwas kaufen, wo wir eine Wertsteigerung erwarten."

Felix Lobrecht regt sich über Rechtschreib-Idioten auf

Obwohl Felix Lobrecht mit seinen fünf Fragen dran war, fiel Tommi Schmitt beim Thema Küche auch eine Frage ein: "Woraus schmeckt Apfelschorle ekliger: aus Plastikbechern oder aus der Sigg-Flasche?" Seiner Meinung nach gebe es einen Favoriten, obwohl das Getränk aus beiden Gefäßen schrecklich schmecke, stellte er klar: "Aus irgendeinem Grund ist die Apfelschorle nie kalt und macht nicht nicht-durstig, sitt ist glaube ich das richtige Wort, aber es hat sich zum Glück nicht durchgesetzt."

Mit dieser Bemerkung traf er bei seinem Podcast-Kollegen sofort einen Nerv, der zu einem Diss gegen die deutsche Rechtschreib-Reform ausholte:

"Es hat sich nicht durchgesetzt, aber zurecht. Da kann man auch kurz Deutschland kritisieren. Ist euch nichts Besseres eingefallen? Ihr schlagt euch die Köpfe ein, wegen des Eszett. Das juckt keine Sau, macht doch erstmal eure Arbeit und überlegt euch ein Wort für 'nicht Durst haben'. Was ist denn mit euch los? Wir reden wie Behinderte, weil die Leute, diese Rechtschreib-Idioten, sich über das Eszett streiten. Überlegt euch ein Wort, damit ich mich richtig ausdrücken kann."

Alles in allem stimmten sie aber schließlich darüber überein, dass Apfelschorle aus der Sigg-Flasche ekliger sei.

Christian-Lindner-Special Teil 2

Bevor Felix Lobrecht seine weiteren Fragen stellen konnte, beschäftige Tommi Schmitt noch eine Sache: "Was trägt Christian Lindner wohl privat?" Auch dazu hatte Lobrecht eine klare Meinung: "Er sieht aus wie du und deine Fernseh-Kollegen in deinem Alter und trägt euren Einheits-Look", war er sich sicher. Dazu gehören seiner Meinung nach unter anderem weiße Sneaker-Füßlinge. "Oder glaubst du er trägt einen Oversized-Hoodie?", wollte der Comedian von Schmitt wissen.

Tommi entgegnete, dass er glaube, dass Lindner privat einen zu kurzen Hoodie trage oder ein Poloshirt von Lacoste. Darüber hinaus rätselten sie über Lindners Uhr. Und Felix überlegte:

"Er trägt keine Rolex, vielleicht hat er eine als Investment, aber trägt keine, sondern eine teure Uhr, von einer Marke, die nur Leute kennen, die Ahnung haben."

(swi)

"Let's Dance": RTL gibt Profis für Staffel 16 bekannt – und verärgert die Fans

Am 17. Februar startet "Let's Dance" in seine mittlerweile 16. Staffel. Die teilnehmenden Promis stehen bereits seit einigen Tagen fest, unter anderem Becker-Tochter Anna Ermakova, Jens "Knossi" Knossalla und Sharon Battiste werden das Tanzbein schwingen. Nun gab der Sender offiziell bekannt, welche Profis an den Start gehen. Die Ankündigung stößt einigen sauer auf, denn mehrere Fan-Lieblinge werden schmerzlich vermisst.

Zur Story