Comedian Oliver Pocher (r.) bei einem Auftritt mit seiner Ehefrau Amira und ihrer Show Die Pochers hier im Tempodrom in Berlin.
Amira und Oliver Pocher sind seit 2019 verheiratet und haben zwei gemeinsame Söhne. Bild: Eventpress Hoensch / Eventpress Hoensch
Prominente

Oliver Pochers Schwiegermutter überrascht mit offenen Worten

29.12.2021, 17:2129.12.2021, 17:31

Als Tochter Amira 2016 Oliver Pocher über die Dating-App Tinder kennenlernte, war ihre Mutter Mirjam Svetnik skeptisch. "Ich hab es nicht für möglich gehalten, dass ihr einmal jemand das Wasser reichen kann", sagt die 50-Jährige in einem bei RTL veröffentlichten Doppelinterview mit ihrer Tochter. Weil sie eine "starke Persönlichkeit" sei, sah die Mutter die Beziehung der beiden kritisch.

Die teils negative Berichterstattung über Oliver Pocher tat ihr Übriges. In dem Interview erzählt Mutter Mirjam Svetnik, wie sie damals dachte: "Oje, er wird ihr das Herz brechen." Schon in Amira Pochers Podcast "Hey Amira" sagte sie: "Natürlich habe ich dies und das von ihm gehört, vorher." Kein leichter Start für den Comedian also.

instagram.com/amirapocher

Doch Stand jetzt scheint es so, dass sich die Sorgen von Mutter Mirjam als unbegründet erwiesen haben. Denn inzwischen sind Amira (29) und Oliver Pocher (43) seit über zwei Jahren glücklich verheiratet und stolze Eltern zweier Söhne. Und auch Mirjam Svetnik hat ihre anfängliche Meinung zu ihrem Schwiegersohn geändert, dem es wohl auch gelungen ist, Mutter und Tochter einander näherzubringen.

"Es wächst irgendwie von Tag zu Tag, von Woche zu Woche, es wird immer besser, eben, seit die Kinder auf der Welt sind", sagt Svetnik über die neue Nähe zu ihrer Tochter. Amira bestätigt das – und lobt ihren Mann: "Ich muss aber auch sagen, seit Olli ist es sehr, sehr eng geworden." Der würde darauf bestehen, dass sich die Familie regelmäßig trifft und auch Mutter Svetnik dabei ist. Er sei ein echter Familienmensch, so die Moderatorin.

(nik)

"DSDS": Überraschungsgast sorgt für Fremdschäm-Moment mit Bohlen

Die medialen Rundumschläge zwischen "DSDS"-Jurorin Katja Krasavice und ihrem Kollegen Dieter Bohlen machen die Castings beinahe zur Nebensache. Die Rapperin bezeichnete Bohlen als "alten, weißen, sexistischen Typen" und kündigte für Sonntag eine große Enthüllung bei Tiktok an.

Zur Story