Cathy Hummels sorgte mit einem sogenannten Bollenhut für Aufsehen im Netz.
Cathy Hummels sorgte mit einem sogenannten Bollenhut für Aufsehen im Netz.Bild: instagram / cathyhummels
Prominente

Nach Fashion-Fauxpas: Cathy Hummels erhält unerwartetes Angebot

25.08.2022, 14:45

Cathy Hummels liebt Mode, daraus macht die Moderatorin und Influencerin kein Geheimnis. Auf Instagram sagte sie vor Kurzem auch, warum: "Fashion macht mich selbstbewusst. Ich brauche das für mein Seelenwohl." Kein Wunder also, dass sich die 34-Jährige im Netz gerne in verschiedenen Outfits zeigt und auch mal Kleidungsstücke miteinander kombiniert, die auf den ersten Blick vielleicht nicht zusammenpassen.

Nicht immer kommen ihre Mode-Experimente jedoch gut bei ihrer Community an. Erst kürzlich musste die gebürtige Münchnerin für einen Look viel Kritik einstecken. Doch nun wurde sie von unerwarteter Seite verteidigt und erhielt in diesem Zusammenhang auch ein überraschendes Angebot.

Cathy Hummels empört mit Bollenhut-Foto

Vor rund einer Woche befand sich Cathy Hummels für eine Produktion einige Tage im Schwarzwald. Während dieser Zeit posierte sie für ein Foto mit einem sogenannten Bollenhut. Die Kopfbedeckung ist fester Bestandteil der schwarzwälderischen Tracht. Seinen Namen hat der Strohhut den 14 roten Wollbollen zu verdanken, die auf ihm aufgenäht sind.

Zu dem Foto gab es viele aufgebrachte Kommentare. So regte sich ein User auf:

"Bei allem Respekt, aber diese Bilder sind nicht nur geschmack-, sondern auch respektlos! Sie treten eine bis heute bewahrte 225-jährige Tradition mit Füßen, nur um in der Dauerwerbeschleife zu bleiben."

Eine weitere Nutzerin fühlte sich von Cathys Fotos "veräppelt". Das gehe überhaupt nicht, lautete ihr hartes Urteil. Der größte Kritikpunkt war, dass Cathy zu dem Bollenhut keine traditionelle Tracht trug, sondern "herkömmliche Kleidung" wie einen Mantel und ein weißes Hemd.

Cathy erhält Einladung in den Schwarzwald

Nach dem Shitstorm springt ihr jetzt der Bürgermeister aus Gutach im Schwarzwald zur Seite. Im Gespräch mit dem "Schwarzwälder Bote" verdeutlicht Siegfried Eckert, dass er die Aufregung um die Bilder "gar nicht so schlimm" findet und macht Cathy ein Kompliment: "Frau Hummels hat ja offenbar einen guten Geschmack, wenn sie unseren Gutacher Bollenhut aufsetzt und so in den sozialen Netzwerken auftritt."

Die Heimat des Bollenhutes soll in Gutach im Schwarzwald liegen.
Die Heimat des Bollenhutes soll in Gutach im Schwarzwald liegen.Bild: dpa / Patrick Seeger

Noch eine weitere Sache hält er der Moderatorin zugute: Der Bollenhut auf ihrem Kopf sei "zweifelsfrei" ein Exemplar aus Gutach, der "Heimat des Bollenhuts", stellt er fest. Außerdem meint er: "Es ist jedenfalls so oder so gute Werbung für uns Gutacher und den ganzen Schwarzwald." In diesem Zusammenhang hat Eckert Cathy Hummels auch eine Einladung zugeschickt – ganz klassisch per Brief:

"Wir sind gespannt, ob Frau Hummels zu uns kommt. Wir laden sie jedenfalls ein, sich mal ein echtes Bild von unseren Trachten zu machen."

Cathy reagierte auch bereits auf die Einladung des Bürgermeisters. Laut "Schwarzwälder Bote" sagte sie: "Mode war schon immer meine Medizin, ich kann damit trotzdem glänzen, auch wenn ich mal einen schlechten Tag habe." Sie würde sich freuen, mehr über die Tradition des Bollenhutes zu lernen und ihn gemeinsam mit dem Bürgermeister mode-technisch zu interpretieren, fügte sie hinzu.

(swi)

"Bauer sucht Frau"-Star Antonia schießt nach Trennung gegen Patrick

Nun hat auch bei Antonia Hemmer und Patrick Romer der "Sommerhaus"-Fluch zugeschlagen: Wenige Wochen nach dem TV-Finale auf RTL gab das einstige "Bauer sucht Frau"-Traumpaar seine Trennung bekannt. Zuvor hatten zahlreiche Fans Antonia aufgefordert, einen Schlussstrich zu ziehen, da sie von dem Landwirt im "Sommerhaus der Stars" immer wieder schikaniert und erniedrigt worden war.

Zur Story