Michael Wendler mit Freundin Laura Müller in der RTL-Live-Show Pocher vs. Wendler - Schluss mit lustig in den NOBEO Studios. Köln-Hürth, 01.03.2020 *** Michael Wendler with girlfriend Laura Müller in the RTL live show Pocher vs Wendler End with funny in the NOBEO Studios Cologne Hürth, 01 03 2020 Foto:xC.xHardtx/xFuturexImage

Laura Müller hat sich nach dem Wendler-Eklat rar gemacht. Bild: imago images/Future Image

Wie Laura Müller versucht, den Wendler-Eklat zu überspielen

Laura Müllers Instagram-Auszeit ist beendet. Gerade erst meldete sie sich mit einem dicken Danke bei ihren Fans. Allerdings war das im Grunde nur eine geschickte Einleitung auf das, was in den nächsten Story-Sequenzen folgen sollte: Werbung. Irgendwie muss ja Geld reinkommen, nachdem Michael Wendler durch sein Corona-Geschwurbel ein Großteil der Werbepartner und RTL vergrault hat.

Nun, nachdem sich Laura langsam wieder aus der Deckung getraut hat, versorgt sie ihre Fans weiter mit Content. Mit sehr wichtigen Wohlfühl-Inhalten. Mit Bildern, die die Seele streicheln. Ironie off!

Laura verzichtet auf Wendler-Content

Statt endlich mal zu den Aussagen des Wendlers Stellung zu beziehen, sich klar abzugrenzen oder sich auch nur irgendwie zu positionieren, postet sie lieber Feel-good-Content. Ja, richtig gelesen. Laura nutzt die Zeit – und davon scheint sie jetzt, ohne permanente Dreharbeiten und unzählige Werbeposts, ja mehr als genug zu haben –, um sich Weihnachtsfilme reinzuziehen, das Haus festlich zu dekorieren und Essen für die Stieftochter zu kochen. Auch eine Option, um das, was sonst um einen herum passiert, auszublenden.

Laura Müller Instagram

Laura hat viel Zeit zum Kochen. Bild: screenshot instagram.com/lauramuellerofficial

Das sind natürlich alles unverfängliche Dinge, die man den Followern mit gutem Gewissen präsentieren kann – und mit denen man wunderbar von der aktuellen Wendler-Lage ablenkt.

Besonders auffällig: Der Wendler spielt in Lauras Stories überhaupt keine Rolle mehr. Seit dem Bruch mit Manager Markus Krampe und Wendlers Rückkehr zu Telegram, wo er seitdem deutlich aktiver ist als jemals zuvor, hält sich Laura extrem zurück.

Laura Müllers Neutralität ist der falsche Weg

Ist das ihre Variante, um den ganzen Wendler-Eklat zu überspielen? Das Thema einfach auszusparen und weiterzumachen, als sei nichts passiert, dürfte aber auf Dauer nicht der richtige Weg sein. Denn weder die Medien noch die Werbepartner und erst recht nicht die Fans werden das einfach so hinnehmen. Neutralität ist in dieser Situation "nicht gefragt, sondern eine klare Positionierung", wie die PR-Expertin Janine Griffel von der Agentur "Griffel & Co Kommunikation" watson bereits erklärte.

Für Laura gibt es ihrer Meinung nach nur eine Option, wenn sie weiter als Influencerin arbeiten will: Sie muss sich von Michael Wendler lösen. Da reicht es nicht, mit ein wenig Weihnachtscontent und einer Danksagung bei den Fans auf Schönwetter zu machen.

(jei)

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ingrid Götzken 29.11.2020 03:12
    Highlight Highlight So lange aber immer noch verliebte Pärchenbilder gepostet werden und Schatziiii immer noch dir größte Rolle in ihrem Leben spielt, so lange sollte sie nicht auf größere Werbedeals hoffen.
    Etwas anderes kann sie ja nicht, berühmt werden um jeden Preis und wenn sie dafür mit dem Wendler ins Bett springt.
    Freiunde/innen nur Adeline Norberg da sie beiden den selben Nachnamen haben und gleich alt sind, gehen sie auch als Schwestern durch.
    Und Papi dreht auf Telegram am Rad.....
  • celine01 27.11.2020 09:52
    Highlight Highlight Wer ist denn Laura Müller. Nichts gelernt in ihrem Leben. Wer gibt sich wohl sonst mit Wendler ab. Man sieht auch, wozu RTL verkommen ist.

Katja Burkard entschuldigt sich nach Fehltritt im TV – Zuschauer äußern weiter Kritik

In der vergangenen Woche zog "Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard einiges an Kritik auf sich, denn während einer Abmoderation in der Sendung verwendete sie ein rassistisches Wort: In einem Gespräch mit Oksana Kolenitchenko aus "Goodbye Deutschland" bezeichnete sie am Donnerstag die vielen Umzüge der Frau als "Zigeunerleben". Eben dieses sei nur mit kleineren Kindern möglich, mit größeren dann nicht mehr.

Am Freitag entschuldigte sich die Moderatorin dafür bei Instagram, nachdem der Ausdruck von …

Artikel lesen
Link zum Artikel