Unterhaltung
Prominente

RTL-Show "Prominent getrennt": Kim Virginia muss nach Ohrfeige gehen

Michelle (l.), Emanuell und Kim Virginia

+++ Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet. +++
Kim Virginia trat bei "Prominent getrennt" mit ihrem Ex Emanuell an.Bild: RTL
Prominente

Gewalt-Eklat in RTL-Show: Harte Konsequenzen für Kandidatin Kim Virginia

17.04.2024, 16:39
Mehr «Unterhaltung»

Bei "Prominent getrennt" geht es öfter mal heiß her. Immerhin treffen dort Promis auf ihre Ex-Partner:innen und müssen Zeit zusammen verbringen. Da die Trennungen nicht immer harmonisch verlaufen sind, ist Ärger häufig vorprogrammiert. Verbale Auseinandersetzungen zwischen den Promis sind dabei an der Tagesordnung. Es wird geschrien und beleidigt. Doch nun zeigte sich, dass das manchen Promis offenbar nicht ausreicht.

In der aktuellen Folge kam es zur Eskalation. Nach einem Ausraster von Kim Virginia äußern sich die Sendungsmacher deutlich und ziehen Konsequenzen. Die Ex-Dschungelcamperin hatte gegenüber einem Mitkandidaten die Nerven verloren. Das wollte man offensichtlich nicht tolerieren.

"Prominent getrennt": Kim Virginia schießt gegen Ex

Kim Virginia sorgte schon im diesjährigen Dschungelcamp für jede Menge Ärger. Der Zoff zwischen Leyla Lahouar und ihr entwickelte sich zum Eifersuchtsdrama, in das auch noch Mike Heiter mit hineingezogen wurde. Während Mike und Leyla inzwischen ein Paar sind, tritt Kim Virginia bei "Prominent getrennt" an.

Dort kam es in der aktuellen Folge zu einem Zwischenfall. Denn Kim Virginia redete sich wieder einmal wegen ihres Ex Emanuell in Rage. Die beiden waren schon bei "Bachelor in Paradise" und "Are You the One?" zu sehen, konnten ihre Beziehung dort aber ebenfalls nicht retten. Und auch bei "Prominent getrennt" wurde schnell klar, dass bei den beiden einiges im Argen liegt.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Kim Virginia machte ihrem Ex nach einem Spiel Vorwürfe. Er würde lügen und habe nicht zugegeben, dass er das letzte Höhenspiel direkt abbrechen wollte, sagte sie. Dann ging sie ihn persönlich an:

"Du hast keine Kohle, du hast nichts erreicht in deinem Leben. Und das, was du hast, nehme ich dir noch weg, dass du gar nichts mehr hast. Du bist ein Stück Dreck!"

Andere Teilnehmer:innen der Show warfen ihr daraufhin vor, nur auf Stress aus zu sein. Als Max Bornmann, der in "Make Love, fake Love" um Yeliz Koc buhlte, dazwischenging, wollte sich Kim Virginia nicht beruhigen. Max schob Kim daraufhin kurzerhand weg, was sie allerdings nicht akzeptieren wollte und ihn anfuhr, sie nicht anzufassen. Im Zuge der Aktion dann der Eklat: Kim Virginia verpasste Max eine Ohrfeige.

RTL zieht Konsequenzen

Die anderen Kandidat:innen reagierten entsetzt. "Das geht nicht. Man schlägt keine andere Person", sagte Nico Legat. Andere Teilnehmer:innen forderten Konsequenzen für Kim Virginia. Die folgten tatsächlich prompt. Kurz nach der Szene war eine Einblendung zu sehen. Darin heißt es:

"Körperliche Gewalt hat bei 'Prominent getrennt' keinen Platz. Daher müssen Kim Virginia und Emanuell die Villa verlassen."

Für Kim Virginia war die Entscheidung offensichtlich ein Schock. Ihr Ex reagierte da wesentlich gefasster und sagt, dass er das bereits geahnt habe. Anschließend mussten die beiden das Haus verlassen. Während Emanuell von vielen Mitbewohner:innen herzlich verabschiedet wurde, sah man Kim Virginia hauptsächlich alleine dasitzen.

Manche ihrer Mitstreiter:innen wurden tatsächlich deutlich. Sandra Sicora etwa sagt nach Kims Auszug: "Mir geht's richtig gut damit, dass Kim jetzt weg ist. Ich wünsche ihr einen guten Heimflug und ich hoffe, dass ich sie nie wieder sehen muss."

Kim Virginia selbst, die das Thema in den vergangenen Wochen auf ihrem Tiktok-Account immer wieder selbst befeuerte, hat sich seit der Ausstrahlung nicht mehr dazu geäußert. Stattdessen zeigte sie sich am Dienstag verschmust mit ihrer Katze. Einen aktuellen Kommentar zu dem Eklat gab es zunächst von ihr also nicht.

Nächster "Let's Dance"-Ausfall: Diese Promis sind im Finale nicht dabei

Am 24. Mai findet das große Finale von "Let's Dance" statt. Jana Wosnitza, Detlef Soost und Gabriel Kelly kämpfen um den Titel "Dancing Star 2024". In drei Runden, dem Jurytanz, dem Lieblingstanz und dem Finale-Freestyle müssen die Paare sich beweisen. Die Frage, wer sich in diesem Jahr den Sieg sichert und damit auf Anna Ermakova und Valentin Lusin folgt, ist an diesem Tag natürlich entscheidend. Es gibt aber noch ein weiteres Highlight.

Zur Story