Anna und Gerald Heiser leben zusammen in Namibia.
Anna und Gerald Heiser leben zusammen in Namibia.Bild: anna_m._heiser/instagram

"Bauer sucht Frau"-Paar erlebt böse Überraschung: Anna Heiser spricht über betrunkenen Bauarbeiter

19.07.2022, 07:12

Die ehemalige "Bauer sucht Frau"-Kandidatin Anna Heiser meldete sich Ende Juni mit sehr erfreulichen Neuigkeiten bei ihren Followern, denn sie und ihr Mann Gerald erwarten zum zweiten Mal Nachwuchs. Der Alltag der Namibia-Auswanderer ist immer wieder aber auch von Problemen gezeichnet, wie Anna jetzt einmal mehr in ihrer Instagram-Story verdeutlichte: Bauarbeiten auf dem Grundstück des Paares mussten länger pausiert werden als eigentlich geplant – einer der Arbeiter hat offenbar ein Alkoholproblem.

Anna Heiser berichtet von Missständen in Südafrika

Das "Bauer sucht Frau"-Paar hatte Bauarbeiter engagiert, die zwischendurch für eine halbe Woche nach Gobabis im Osten Namibias reisen wollten. Danach sollte es weitergehen. Am Ende wurden die Arbeiten auf der Heiser-Farm aber erst nach eineinhalb Wochen wieder aufgenommen, was eine unerfreuliche Zwangspause bedeutete.

Anna berichtet:

"Eigentlich wollten die nach einer halben Woche zurückkommen, aber als Gerald sie abholen wollte, war der Baumeister leider sturzbesoffen."
Anna Heiser spricht über den betrunkenen Baumeister.
Anna Heiser spricht über den betrunkenen Baumeister.Bild: anna_m._heiser/instagram

Lustig daran ist für Anna Heiser gar nichts, und auch nach Spott steht ihr der Sinn keineswegs. Vielmehr betont sie, dass Alkoholismus generell ein großes Problem innerhalb der südafrikanischen Bevölkerung sei: "Das ist das Problem mit dem Alkohol, leider betrifft das hier viele Menschen", erklärt sie auf Instagram.

Der besagte Baumeister darf jedenfalls seinen Job behalten, zumal er laut Anna grundsätzlich gute Arbeit verrichtet. "Eigentlich ist er ein guter Mensch, er ist auch ein guter Mitarbeiter. Wir geben ihm auf jeden Fall eine Chance", zeigt sie sich verständnisvoll.

Anna Heiser spricht offen über Schwangerschaft

Nun bleibt für das Paar zu hoffen, dass die restlichen Bauarbeiten reibungslos verlaufen. Anna will sich anscheinend etwas von dem Stress auf der Farm erholen, denn am 13. Juli erzählt sie auch von einem geplanten Wellness-Tag mit einer Freundin, die derzeit hochschwanger ist.

In welchem Schwangerschaftsmonat sich Anna befindet, ist übrigens nicht bekannt. Am 3. Juli äußerte sie allerdings: "Die ersten Schwangerschaftsmonate waren eine Achterbahn an Gefühlen – von einer unbeschreiblichen Vorfreude und großen Liebe, die für die ganze Welt reichen würde, bis zur tiefen Traurigkeit, großen Zweifel und Angst." Ihr Ehemann müsse momentan "so einiges" mit ihr aushalten.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Narzisstische Soziopathin": Ex-Mitarbeiter erheben Vorwürfe gegen Meghan Markle

Schon im letzten Jahr musste sich Meghan Markle öffentlich dem Vorwurf stellen, in ihrer Zeit in London das königliche Personal gemobbt zu haben. Ehemalige Mitarbeiter:innen sollen sich daraufhin zum "Sussex Survivors Club" zusammengeschlossen haben, während Meghans Anwälte die Anschuldigungen als "massiv unzutreffend" bezeichneten. In einem neuen Buch kamen jetzt weitere Personen zu Wort, die die Umstände neu beleuchten. Demnach habe hinter ihrem Austritt aus dem Königshaus einzig und allein Kalkül gesteckt.

Zur Story