18.09.2022, Bayern, M
Amira und Oliver Pocher haben zwei gemeinsame Kinder.Bild: dpa / Felix Hörhager
Prominente

Uneinig in Erziehungsfragen? Warum Amira Pocher auch mal schimpfen muss

24.09.2022, 13:35

Seit Oktober 2019 sind Oliver und Amira Pocher verheiratet, haben mittlerweile zwei gemeinsame Kinder. Drei weitere Kinder kommen aus Oliver Pochers früherer Beziehung mit Alessandra Meyer-Wölden hinzu. Das Familienleben ist den Pochers heilig und kaum etwas schützt der Comedian so sehr wie die Privatsphäre seiner Kinder. Allerdings scheint Oliver Pocher eins nicht besonders gut zu können: Auch mal "Nein" sagen.

Im Interview mit "Promiflash" verrät Amira nun nämlich, wie die Rollen im Hause Pocher hinsichtlich der Erziehung verteilt sind. Während sie nämlich auch mal strenger ist, lässt es Oliver in einigen Dingen eher locker angehen. "Olli ist der Playdaddy. Er liebt seine Kinder so abgöttisch, er kann ihnen auch nie einen Wunsch abschlagen", berichtet sie. Für die Zweifachmama bedeutet das dann auch mal, den unangenehmen Bad-Cop-Part zu übernehmen:

"Ich muss dann immer wieder schimpfen, dass sie schon wieder Pommes gegessen haben und Olli meint: 'Na was soll ich denn machen?'"

Oliver Pocher legt als Papa viel Wert auf Zeit mit den Kindern

Richtig übel scheint sie ihrem Mann dies jedoch nicht zu nehmen. Denn Amira lobt seine Papa-Qualitäten ansonsten in den höchsten Tönen: "Er unternimmt jeden Tag was mit ihnen. Das ist so schön, dass er da immer großen Wert darauf legt und sich auch immer Zeit für die Kinder nimmt."

Aber auch als Paar kommen die beiden trotz ihrer zwei Kinder nicht zu kurz, wie sie erklärt. Abends, wenn die Kinder im Bett sind, hätten die beiden Zeit für sich. Da ihre Söhne sehr pünktlich ins Bett gingen, gestalteten sich die Abende entspannt. "Das ist dann immer super", gesteht Amira dem Portal weiter.

Oberweite auf dem Esstisch: Désirée Nick packt ihre "Goodies" aus

Während viele sich bei den immer kälter werdenden Temperaturen gerade zu Hause einkuscheln und lieber noch einen Pullover mehr anziehen, sieht es bei Désirée Nick ganz anders aus. Um in Weihnachtsstimmung zu kommen, zog sie sich lieber aus – zumindest obenrum.

Zur Story