Sänger Pietro Lombardi findet in seiner Instagram-Story ehrliche Worte.
Sänger Pietro Lombardi findet in seiner Instagram-Story ehrliche Worte. IMAGO / Future Image

"Schweres Thema für mich": Pietro Lombardi zwiegespalten wegen Sohn Alessio

11.07.2022, 17:37

Pietro Lombardi ist derzeit auf Deutschland-Tour, endlich kann er seine Fans wieder mit Live-Musik beglücken. Auf dem Rückweg von einem Konzert in Saarbrücken lud der "Superstar" von 2011 seine Follower nun in seiner Instagram-Story zu einer Fragerunde ein. Natürlich ließen sich viele User das nicht zweimal sagen und fragten munter drauf los. Wie es bei dem 30-Jährigen zurzeit sportlich läuft, wollte da jemand wissen, oder wann er mit Freundin Laura Maria Rypa in eine gemeinsame Wohnung zieht. Auf alles hatte Pietro Lombardi eine Antwort parat. Eine Frage ließ den Sänger allerdings nachdenkliche Töne anschlagen.

Sohn Alessio ist schon sieben Jahre alt –doch es gibt kein Foto

Vor einigen Tagen feierte der Musiker seinen 30. Geburtstag. Aber auch Sohn Alessio wurde nur kurz darauf ein Jahr älter. Sieben Jahre ist das Kind von Pietro Lombardi und Sarah Engels nun schon alt. Diesen Meilenstein nahm der stolze Vater zum Anlass, drei Bilder zusammen mit seinem Nachwuchs auf seinem Instagram-Account zu posten: Als Säugling auf Papas Bauch liegend, beim gemeinsamen Klavierspielen und im Kappen-Partnerlook bei einer innigen Umarmung. Eine kleine Zeitreise durch die ersten sieben Lebensjahre von Alessio.

Zwar handelt es sich bei den Fotos um rührende Bilder der beiden, dennoch fällt den Fans etwas auf. In der Fragerunde möchte ein Follower wissen, wieso es kein Bild von den jüngsten Geburtstagsfeierlichkeiten gibt, auf dem der Sänger zusammen mit seinem Sohn zu sehen ist. Diese Frage stimmt Pietro Lombardi nachdenklich.

Pietro Lombardi ist beim Thema Alessio zwiegespalten.
Pietro Lombardi ist beim Thema Alessio zwiegespalten.Bild: pietrolombardi/instagram

"Wie ihr merkt, zeige ich den Kleinen ganz selten und wenn, dann seitlich", schreibt der "Señorita"-Sänger in seiner Story. Allerdings denkt der Ex-Mann von Sarah Engels wohl schon länger darüber nach, das zu ändern. Denn allmählich überlegt der einstige "DSDS"-Sieger, seinen Sohn "einfach zu zeigen, weil jeder weiß, wie er aussieht".

Pietro Lombardi sucht nach Antworten

Angeblich handelt es sich dabei um ein "schweres Thema" für den 30-Jährigen. Er selbst macht sich darüber "fast täglich" Gedanken, wie er schreibt. Denn so ein "Papa-Sohn-Foto wäre echt mal schön nach sieben Jahren. Es gibt kein Foto öffentlich von uns beiden." Für Pietro Lombardi stellt die Frage allerdings eine größere Hürde dar. "Ich weiß es selber nicht, was richtig und falsch ist", gibt der Vater verunsichert zu.

Entscheidungshilfe holt sich der Musiker daraufhin bei seinen Fans. Er fragt: "Zeigen? Ehrliche Meinung" und lässt seine zwei Millionen Follower darunter die Antwort-Optionen "Ja" und "Nein" auswählen. Derzeit (Stand: 11. Juli 2022, 10 Uhr) ist sich eine Mehrheit von 62 Prozent einig, der Castingshow-Gewinner soll das Gesicht seine Sohnes nicht öffentlich zeigen.

(ckh)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Sarah Engels gibt privaten Einblick in Familienplanung: "Bin grundsätzlich nicht abgeneigt"

Sarah Engels, die durch ihre Teilnahme an der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" 2011 bekannt wurde und damals den zweiten Platz belegte, ist mittlerweile Mutter von zwei Kindern. Mit ihrem ersten Ehemann Pietro Lombardi, den sie bei "DSDS" kennenlernte, bekam sie den Sohn Alessio, mit ihrem jetzigen Partner Julian Engels schließlich Tochter Solea Liana.

Zur Story