Unterhaltung
Prominente

RTL reagiert auf schwere Vorwürfe von "Sommerhaus"-Paar

Can Kaplan und Walentina Doronina haben Vorwürfe gegen die "Sommerhaus"-Produktion erhoben.
Can Kaplan und Walentina Doronina haben Vorwürfe gegen die "Sommerhaus"-Produktion erhoben.bild: rtl
Prominente

RTL reagiert auf schwere Vorwürfe von "Sommerhaus"-Paar

09.10.2023, 07:13
Mehr «Unterhaltung»

Beim "Sommerhaus der Stars" geht es dieses Jahr wieder einmal heftig zur Sache: Can Kaplan und Walentina Doronina beispielsweise sind als Paar angetreten, kämpfen in der Show manchmal offenbar aber auch gegeneinander. Direkt in der ersten Episode tickte Walentina bei einer Quiz-Challenge aus, woraufhin Can das Haus verließ. "Wenn du gehst, mache ich Schluss!", feuerte die 23-Jährige ihm hinterher.

In der zweiten Folge hatten die beiden jedoch ganz andere Probleme. Nach dem Spiel "In the air zu zweit" erhob das Paar Vorwürfe gegen RTL aufgrund von Sicherheitsbedenken. Nun antwortet der Sender mit einer Klarstellung.

Brisante Challenge in RTL-Show

Um sich vor einer Nominierung zu schützen, sollten sich die "Sommerhaus"-Paare in luftige Höhen begeben. Während einem Balanceakt auf einem wackeligen Holzsteg galt es, Fragen zu beantworten. Auf diese Weise konnten beziehungsweise mussten Punkte gesammelt werden.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Zu ihrer Sicherheit waren die Promis mit einem Sicherheitsgurt an einem Seil befestigt, damit ein möglicher Sturz keine schmerzhaften Konsequenzen mit sich bringt. Geht es jedoch nach Can, handelte RTL fahrlässig.

Bei "In the air zu zweit" mussten sich die Teilnehmenden auf mehrere Dinge gleichzeitig konzentrieren, womit insbesondere Walentina sichtlich überfordert war. Mehrfach schrie sie während der Aufgabe panisch.

Auf Instagram erklärte dann Can, warum die Situation aus Sicht des Paares so brenzlig war. Er berichtete: "Wir waren an einem Karabiner befestigt. Als wir hochgelaufen sind, ist mir aufgefallen, dass Walentinas Karabiner nicht richtig eingehakt war und nur an einem ganz kleinen Stück hing." Der Kandidat ist überzeugt:

"Wäre sie weiter hochgelaufen und dann runtergefallen, wäre er zu 1000 Prozent rausgerutscht und sie wäre etwa 20 Meter in die Tiefe gefallen."
Walentina und Can haben Probleme während der Challenge.
Walentina und Can haben Probleme während der Challenge.bild: rtl

Zudem erklärte Can, das Paar habe das Spiel sofort abgebrochen. Kamerabilder hätten seine böse Vermutung bestätigt. Eigentlich wollten Walentina und er sogar das Format verlassen, aber "die Produktion hat so lange auf uns eingeredet, dass wir dann irgendwann gesagt haben: Wir machen weiter".

Zwar habe sich die Produktion später entschuldigt, doch für Can stand nach dem Schock-Moment fest: "Walentina wäre fast gestorben in meinen Augen."

RTL mit Klarstellung nach Vorwürfen

RTL jedoch gibt im Hinblick auf die Anschuldigungen Entwarnung. "Wie bei allen Produktionen üblich, so gibt es auch beim Sommerhaus vorab ausführliche Sicherheitseinweisungen und Double Checks durch erfahrene Stunt-Koordinatoren", wird auf der Sender-Homepage klargestellt.

Weiter heißt es in dem Statement: "Die Sicherheit aller Paare bei Spiel- und Actionaufgaben ist zu jeder Zeit gewährleistet und hat immer die höchste Priorität. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr."

Heinz Hoenig: Neue Gesundheitsdetails zum schwerkranken Schauspieler bekannt

Heinz Hoenig befindet sich nach wie vor in einem Berliner Krankenhaus. Die schwere Operation an der Speiseröhre hat er hinter sich. Eine bakterielle Entzündung beschädigte bei dem Schauspieler einen Stent im Herzen. Dazu kam das Loch in der Speiseröhre. Nun muss die komplette Aorta ausgewechselt werden. Wann dieser Eingriff stattfinden kann, ist allerdings mit Blick auf den Gesundheitszustand von Hoenig unklar.

Zur Story