BERLIN, GERMANY - OCTOBER 27: Dagi Bee arrives at the pink carpet for the GLOW - The Beauty Convention at Station on October 27, 2018 in Berlin, Germany. (Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)
Dagi Bee berichtet von ihrer früheren Beziehung und was sie daraus gelernt hat.Bild: Getty Images Europe / Alexander Hassenstein
Prominente

"Wir standen damals so unter Druck": Youtuberin Dagi Bee erklärt Beziehungs-Aus

03.11.2022, 09:42

Beim "Sommerhaus der Stars" gibt es bekanntermaßen den "Sommerhaus"-Fluch. Zahlreiche Paare gehen nach der Reality-TV-Show-Teilnahme getrennte Wege. Bei einigen Youtube-Stars sieht es nicht unbedingt besser aus.

Die Vorzeigeehe von Bibi (BibisBeautyPalace) und Julian Claßen ging vor einiger Zeit in die Brüche, auch Paola Maria und ihr Mann Alexander Koslowski trennten sich kürzlich. Bereits 2015 sorgte das Liebes-Aus des Youtube-Traumpaares Dagi Bee und Liont für Schlagzeilen. Deshalb liegt der Gedanke, es könnte eine Art Youtube-Fluch geben, schon nah. Warum ausgerechnet die Youtuber-Beziehungen so gefährdet sind? Dagi Bee hat da eine Erklärung.

Dagi Bee warnt: "Man weiß nie, was hinter den Kulissen ist."

In ihrem Podcast "Kaffee mit Zitrone" mit Freundin Tina Dzialas analysierte Dagi Bee nun, was die Beziehungen der berühmten Youtuber – einschließlich ihrer eigenen – zum Scheitern brachte. Sie meint, sowohl Bibi und Julian, Paola und Sascha als auch sie selbst und ihr damaliger Freund Liont (bürgerlich Timoteo Gonzalez) seien typische Youtube-Pärchen gewesen, die ihre Beziehung in der Öffentlichkeit zelebriert hätten. Doch hinter den Kulissen, im Privaten, hätte es teilweise ganz anders ausgesehen. Dagi berichtet im Podcast:

"Bei uns lag es einfach daran, dass wir zusammenkamen, bevor wir Youtube machten. In der Beziehung kam dann Youtube, also wir haben auf unseren Social-Media-Kanälen darüber geredet und uns als Paar thematisiert. (...) Ich glaube, bei den anderen Beziehungen ist es genauso. Man weiß nie, was hinter den Kulissen ist."
Bibi Bianca Heinicke, Dagi Bee Dagmara Nicole, Julian Classen, Weltpremiere Kartoffelsalat - nicht fragen , Heide bei Hamburg, 19.07.2015, *** Bibi Bianca Heinicke , Dagi Bee Dagmara Nicole , Julian C ...
Dagi Bee (rechts) mit dem damaligen Youtube-Pärchen Bibi und Julian.Bild: imago images / imago images

Laut Dagi spielte bei ihr und Liont allerdings noch das Alter eine Rolle. "Ich bin damals mit ihm zusammengekommen, als ich 16 war. Das ist natürlich noch sehr, sehr jung und hat diesen jugendlichen Leichtsinn", erzählt Dagi weiter und gesteht, dass beide letztendlich einfach noch nicht so reif gewesen seien.

Dagi Bee berichtet von Morddrohungen

Dennoch setzte ihr die Trennung damals sehr zu. Das lag zum Teil auch an den Reaktionen von außen. Ihr schlug nämlich jede Menge Hate entgegen – und das auch bereits während der Beziehung. "Ich hatte einen großen Shitstorm, der ein Jahr anhielt. Gründe dafür gab es mehrere, der Hauptgrund war die Trennung von meinem damaligen Freund. Denn bereits vor dem Aus kursierte das Gerücht, wir würden eine Fake-Beziehung führen – was einfach nicht der Fall war", berichtet Dagi im Interview mit "bunte.de".

Damals erhielt sie teilweise sogar Morddrohungen, wie sie sagt. "Das war ganz schlimm. Wirklich so krass! Mit der Zeit wurde ich richtig paranoid und hatte Angst, rauszugehen", gesteht sie.

ARCHIV - 21.11.2019, Baden-W
Dagi Bee und Ehemann Eugen.Bild: dpa / Patrick Seeger

Nach diesen Erfahrungen steht für Dagi deshalb auch fest, dass sie zum Schutz ihrer heutigen Beziehung – seit Juni 2018 ist sie mit Filmeditor Eugen Kazakov verheiratet – einiges anders machen will. "Ich möchte meine Beziehung nicht mehr so in der Öffentlichkeit präsentieren, wie ich es mit meinem damaligen Freund Timo gemacht habe. Wir standen damals so unter Druck und dadurch ging auch die Beziehung teilweise kaputt", stellt Dagi klar und betont: "Die Leute wissen, dass wir verheiratet sind, sehen Eugen ab und zu in der Story, aber mein Content basiert nicht auf unserer Beziehung."

Dschungelcamp: Zuschauer mit Lucas-Cordalis-Theorie – Vorwürfe gegen RTL

Lucas Cordalis schaffte es beim Dschungelcamp zwar ins Finale, konnte am Ende aber doch nicht in die Fußstapfen seines Vaters treten – es reichte "nur" für Platz drei. Zuvor hatte er für mehrere Kontroversen gesorgt. Kritik kassierte er unter anderem für einen Spruch über Djamila Rowe, die zu verstehen gegeben hatte, dass er den Titel Dschungelkönig am wenigsten verdient habe. Im Dschungeltelefon erklärte Cordalis, seine Mitstreiterin könne seine Motivation nicht nachvollziehen, da sie im Heim aufgewachsen sei.

Zur Story