Unterhaltung
Prominente

Barbara Schöneberger: RTL verkündet drastischen Schritt – Fans sind schockiert

Barbara Schöneberger in der ARD-Unterhaltungsshow Verstehen Sie Spass live im Studio H in Berlin-Adlershof. Berlin, 02.04.2022 *** Barbara Schöneberger in the ARD entertainment show Verstehen Sie Spas ...
RTL hat eine Entscheidung verkündet, die auch Konsequenzen für Barbara Schöneberger hat.Bild: IMAGO/ Future Image
Prominente

RTL verkündet drastischen Schritt: Aus für Schöneberger-Magazin

09.02.2023, 11:55
Mehr «Unterhaltung»

RTL plant einen großen Umbruch. In einer Pressemitteilung teilte RTL Deutschland mit, wie das Medienunternehmen sein Publishing-Geschäft neu aufstellen will. Während in große Marken weiter investiert werden soll, ist für 23 Titel das Aus beschlossen. Betroffen sind auch Formate, für die Promis Pate standen.

80 Millionen Euro will RTL bis 2025 investieren. Dabei fokussiert der Konzern sich allerdings auf die Kernmarken. Vor allem "Stern+" soll ausgebaut werden, 30 Millionen Euro will RTL dafür bereitstellen. Die Marken sollen künftig von der RTL News GmbH geführt werden. Doch nicht alle bekannten Marken wird die Gruppe halten können.

RTL verkündet Aus für Magazine

"Brigitte", "Gala", "Schöner Wohnen", "Häuser" und "Couch" bleiben bei Gruner + Jahr. Gleiches gilt für "Chefkoch" und "Eltern" – auch, wenn es die in Zukunft nur noch digital geben soll, wie "DWDL" berichtet. Für andere Titel sieht es dagegen düster aus.

Das Fußball-Magazin "11 Freunde" könnte laut der Mitteilung verkauft werden. Während die Zukunft in der RTL-Gruppe auch für "Art", "Beef" und "Business Punk" noch ungewiss ist, ist für einige andere Titel das Aus besiegelt.

Neben den beiden Magazinen "Guido" und "Guidos Deko-Queen", für die Guido Maria Kretschmer Pate stand, trifft es auch ein weiteres Promi-Magazin. Die "Barbara" soll laut RTL eingestellt werden. Im Oktober 2015 ging die erste Ausgabe in den Handel, nun gehört sie zu den Titeln, die RTL nicht weiterführt. Die Begründung ist laut "DWDL", dass Gruner + Jahr schon 2022 nur noch knapp einen Gewinn erwirtschaftet habe.

�bersicht Markenportfolio
So steht es um die Zukunft vieler beliebter Print-Titel. bild: rtl deutschland

Hätte der Verlag keine Maßnahmen ergriffen, heißt es, wäre 2023 durch Umsatzeffekte, also ein schlechtes wirtschaftliches Umfeld, ein Verlust im zweistelligen Millionenbereich erwartet worden.

Schöneberger-Fans reagieren geschockt

Thomas Rabe, Vorsitzender der Geschäftsführung von RTL, sagte laut einer Mitteilung, man habe "vor dem Hintergrund der sich rasch verändernden Medienlandschaft und der herausfordernden gesamtwirtschaftlichen Lage" in den vergangenen Monaten "das Publishing-Geschäft von RTL Deutschland eingehend überprüft."

Man habe entschieden, sich auf die Kernmarken zu konzentrieren, heißt es weiter. In anderen Bereichen dagegen sollen Kosten gesenkt werden. Dazu gehört auch, dass in Hamburg 500 Stellen wegfallen. Von dem Verkauf von Titeln an andere Eigner seien weitere 200 Stellen betroffen, hieß es.

Auch Fans der "Barbara" haben inzwischen auf die Entscheidung reagiert. Unter Schönebergers letztem Post zu ihrem Magazin zeigen sich viele traurig über die Nachricht. "Wohl eines der letzten Magazine. Der Abschied vom Barbara-Magazin kommt", schreibt ein Fan und beendet den Satz mit einem traurigen Smiley.

Ein anderer will die Nachricht gar nicht glauben: "Ich bin fassungslos. Ich habe jede Ausgabe gekauft und mich immer schon auf jede neue Ausgabe gefreut. Ein schwerer Verlust auf dem Zeitschriftenmarkt." Auf die Frage eines Fans, ob das bereits die letzte Ausgabe sei, gab es bisher keine Antwort.

Royals: Palast bestätigt Überraschungsbesuch von William in Deutschland

Der letzte Besuch der britischen Royals in Deutschland ist bereits über ein Jahr her. Anfang April 2023 reisten König Charles III. und seine Königsgemahlin Camilla für einen Staatsbesuch nach Berlin und Hamburg.

Zur Story