Comedian Pete Davidson und Reality-Star Kim Kardashian lernten sich im Oktober 2021 kennen.
Comedian Pete Davidson und Reality-Star Kim Kardashian lernten sich im Oktober 2021 kennen. Bild: Screenshot/Instagram: kimkardashian
Prominente

Kim Kardashian mit pikanten Details über Pete: "Großer Penis"

03.06.2022, 15:57

Reality-Star Kim Kardashian und Comedian Pete Davidson heben ihre Beziehung auf die nächste Stufe. Die beiden wollen schon bald in ihr erstes gemeinsames Liebesnest ziehen, wie das "US Weekly"- Magazin berichtet. Im Sommer hätte das Paar zudem seinen ersten gemeinsamen Urlaub geplant. Nun verrät Kardashian, wie sie ihren Pete kennenlernte – und plaudert pikante Details aus.

Turtelnd und verliebt auf Social Media

Als sich die beiden kennenlernten, hielt sich das Paar mit öffentlichen Liebesbekundungen zurück – bis April. Dann schalteten die beiden in den nächsten Gang. Seitdem gibt es auf Instagram regelmäßig neue Bilder, auf denen sie sich turtelnd und verliebt zeigen.

Ein Insider verrät dem US-Magazin, wie nahe sich die beiden bereits stehen: "Ihre Beziehung wird immer stärker. Sie sind sich beide sehr sicher mit ihrer Beziehung und sprechen darüber, zusammenzuziehen".

Zuerst ging es nur um Sex – und sein großes Gemächt

Als sich die beiden im Oktober 2021 kennenlernten, hatten sie noch etwas ganz anderes im Kopf. In der achten Folge von "The Kardashians" gab der Reality-TV-Star nun zu, dass sie anfangs ganz schön "DTF" war, also "Down to F*** (zu Deutsch, beschönigt: Bereit für Sex"), war. Es ist nicht das einzige schlüpfrige Geständnis, das der Reality-Star macht.

"Ich hörte von seinem großen Penis"

Sie verrät: Interessant fand sie Pete Davidson vor allem aufgrund seines Gemächts. Oder, wie Kim es ausdrücken würde: "Ich hörte von seinem großen Penis". Dieses Detail habe ihr so imponiert, dass sie sogar den ersten Schritt gemacht habe.

Als sie sich schließlich bei der US-amerikanischen Comedy-Show "Saturday Night Live" für eine Szene geküsst haben, war es um die 41-Jährige geschehen. Der Star verrät ihre Gedanken von damals: "Oh, Mist! Vielleicht muss ich einfach mal etwas anderes ausprobieren." Mit diesem "heißen Typen" wollte sie ihrem Leben mehr Schwung verleihen.

Diesen Gedanken setzte sie bald in die Tat um, wie sie erzählt. Sie besorgte sich Petes Nummer, nachdem er nicht bei ihrer After-Show-Party aufgetaucht war – und die Liebesgeschichte begann.

Socialiate Kim Kardashian and Singer Pete Davidson arrive at the 2022 White House Correspondents' Association Dinner at the Washington Hilton in Washington, DC on Saturday, April 30, 2022. The dinner  ...
Pete und Kim zeigen sich in der Öffentlichkeit total verliebt. Bild: newscom / BONNIE CASH

Pete hatte versucht, irgendwie an Kim Kardashians Nummer ranzukommen

Offenbar hatte auch Pete versucht, an Kims Handynummer zu kommen, wie sie erst später durch einen witzigen Zufall erfuhr. Demnach habe ihr nach Bekanntgabe der Beziehung die Schauspielerin Megan Fox geschrieben: "Ist dieser Scheiß echt? Der hat mich schon vor Monaten nach deiner Nummer gefragt. Und ich sagte: 'Alter, du hast eine bessere Chance, dass ich und Machine Gun Kelly von Krokodilen gefressen werden, als dass du ihre Nummer bekommst. Das wird nie passieren, frag uns nicht.'"

Offenbar nahm die Beziehung auch ohne die Hilfe von Megan Fox ihren Lauf.

Erst im Februar 2021 reichte Kim die Scheidung von Kanye West ein. Nun ist sie froh über die glückliche Wendung in ihrem Leben: "Ich glaube, dass manchmal die Sachen passieren, die man am wenigsten erwartet", erzählte Kim zuletzt im Podcast "Making Space". Und: "Ich bin ein Beziehungsmensch, auf jeden Fall. Ich wäre nicht mit jemandem zusammen, wenn ich nicht vor hätte, viel Zeit mit ihm zu verbringen."

(ast)

Zuschauer nach Panne in Silbereisen-Show verstört: "Gruselig"

Am Abend des 2. Dezember begrüßte Florian Silbereisen die Schlager-Fans vor den TV-Geräten zum "Adventsfest der 100.000 Lichter". Unter anderem Roland Kaiser, DJ Ötzi und Vicky Leandros schauten in der Show vorbei. Für den denkwürdigsten Moment sorgte allerdings Ross Antony – und dieser ereignete sich unfreiwillig.

Zur Story