Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) und Franca Lehfeldt haben kirchlich geheiratet.
Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) und Franca Lehfeldt haben kirchlich geheiratet.Bild: dpa / Axel Heimken

Lindner-Hochzeit: Söder stichelt gegen Bräutigam – "vielleicht ein guter Moment"

17.07.2022, 16:31

Die Diskussionen um die Hochzeit von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) und seiner Frau Franca Lehfeldt reißen einfach nicht ab. Heiß debattiert wurde unter anderem die kirchliche Trauung der beiden. Die Kritik: Sowohl Lindner als auch Franca Lehfeldt sollen keine Kirchenmitglieder sein. Auch CSU-Politiker Markus Söder ließ das nicht unkommentiert. Der bayerische Ministerpräsident legt Christian Lindner den Wiedereintritt in die Kirche nahe, wie er jetzt in der "Bild am Sonntag" sagte.

"Vielleicht ist das ein guter Moment, wieder in die Kirche einzutreten"
Markus Söder

Markus Söder legt Lindner Kircheneintritt nahe

"Offenkundig hat die Trauung in der Kirche beiden sehr gefallen", stellt Söder fest. "Vielleicht ist das ein guter Moment, wieder in die Kirche einzutreten", fügte der CSU-Chef hinzu. "Das wäre ein großartiges Signal für den Glauben in diesen Zeiten."

Glückwünsche gibt es von Söder für das Ehepaar dennoch: "Ich gratuliere beiden zur Hochzeit und wünsche ihnen alles Glück dieser Welt."

CSU-Chef Markus Söder konnte sich einen Kommentar nicht verkneifen.
CSU-Chef Markus Söder konnte sich einen Kommentar nicht verkneifen.Bild: dpa / Bernd von Jutrczenka

Lindner bestätigte seinen eigenen Kirchenaustritt

In einem Interview mit dem evangelischen Magazin "Chrismon" hat Christian Lindner kürzlich bestätigt, dass er mit 18 Jahren aus der katholischen Kirche ausgetreten ist. Das bedeute jedoch nicht, "aus jeder Form der Spiritualität auszutreten", sagte Lindner. Er verwies darauf, dass er bei seiner Vereidigung als Minister die religiöse Eidesformel verwendet habe.

Auch Franca Lehfeldt soll laut Medienberichten kein Kirchenmitglied sein.

"Es gibt ein Mehr, das über uns beide und unser gemeinsames Leben hinausweist", erklärt Lindner die Entscheidung zur kirchlichen Trauung in "Chrismon". Den kirchlichen Segen zu empfangen, sei ihm wichtig gewesen, erzählt er.

Die Hochzeit von Franca Lehfeldt und Christian Lindner sorgt für viel Gesprächsstoff.
Die Hochzeit von Franca Lehfeldt und Christian Lindner sorgt für viel Gesprächsstoff.Bild: dpa / Axel Heimken

Kritik für kirchliche Trauung

Und so kam es dazu, dass Christian Lindner und Franca Lehfeldt, Politik-Chefreporterin bei "Welt", sich in der St. Severin Kirche auf Sylt das Jawort gaben.

Dazu musste das Paar einiges an Kritik einstecken. Diese kam zum Beispiel von der evangelischen Theologin Margot Käßmann. In ihrer Kolumne in der "Bild am Sonntag" sagte sie, dass es nicht um kirchlichen Inhalt, sondern um Kulisse gegangen sei.

(and/Mit Material von AFP)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Boris Beckers Geldgeber spricht Klartext: "Er benutzte mich"

Seit vier Monaten sitzt Boris Becker in London inzwischen in Haft: Im April wurde der ehemalige Tennisprofi wegen Insolvenzverschleppung zu zweieinhalb Jahren Gefängnis ohne Bewährung verurteilt. Der 54-Jährige trat nach dem Urteil seine Haftstrafe im Wandsworth Prison an, Ende Mai wurde er in das Huntercombe-Gefängnis verlegt. Mindestens die Hälfte seiner Strafe muss Becker absitzen.

Zur Story