Heidi Klum und Tom Kaulitz traten als Duo beim "GNTM"-Finale auf und performten "Chai Tea with Heidi".
Heidi Klum und Tom Kaulitz traten als Duo beim "GNTM"-Finale auf und performten "Chai Tea with Heidi".prosieben/willi weber
Prominente

"Heidi ist keine Sängerin": Tom Kaulitz äußert sich zu Heidi Klums "GNTM"-Auftritt

03.06.2022, 06:54

Dieser Auftritt geht sicher in die Geschichte von "Germany's next Topmodel" ein: Im diesjährigen Finale der ProSieben-Castingshow trat Heidi Klum zusammen mit ihrem Ehemann Tom Kaulitz als Eröffnungs-Act auf. Während Heidi den "GNTM"-Titelsong "Chai Tea with Heidi" zum Besten gab, begleitete Tom sie am weißen Klavier. Nach den ersten Tönen gab die 49-Jährige ihrem Gatten einen Schmatzer auf den Mund und performte anschließend in einem Glitzerbody und Fransenhose mit mehreren Tänzern auf der Bühne.

Das Duett kam bei den Zuschauerinnen und Zuschauern allerdings nicht so gut an – auf Twitter gab es zahlreiche spöttische Kommentare zu dem Auftritt. "Mein Gott, jetzt singt sie auch noch", schrieb ein User. "Wer hat sie angelogen?", fragte ein anderer und in einem weiteren Tweet hieß es: "Florian Silbereisen und Helene Fischer haben sich irgendwie voll verändert". Als wahrer Gentleman verteidigte Tom nun jedoch den Auftritt seiner Frau.

Tom Kaulitz nimmt sich Heidis Kritiker zur Brust

Natürlich war das "GNTM"-Finale und der Auftritt von Heidi eines der Themen in der aktuellen Folge des Podcasts "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood" mit Bill und Tom Kaulitz. "Es war super, es war total geil", fasste Tom das Duett mit seiner Frau zusammen. Anschließend schob er eine Nachricht für die Kritiker hinterher:

"Es gibt immer Leute, die rumhaten, aber man muss auch sehen: Heidi ist keine Sängerin und wir sind live aufgetreten."

Auch Bill äußerte sich zur Performance seiner Schwägerin und verriet in diesem Zusammenhang einen kleinen Fun-Fact: "Heidi ist mit meinem Mikrofon aufgetreten, das habe ich ihr ausgeliehen. Ich hoffe, das hat ihr Glück gebracht." Ihm habe der Auftritt auf jeden Fall gefallen, fügte er hinzu und ergänzte: "Ich habe es gesehen und dachte: 'Oh, wie süß, ihr habt das zusammen angefangen'".

Heidi und Tom singen beim "GNTM"-Finale: So kam es dazu

Anschließend erklärte Tom, wie es zu der Idee mit dem Duett gekommen ist: "Es war was anderes. Und wir wollten eigentlich nur mal was Neues machen und die Leute entertainen."

Er habe es lustig gefunden, so Tom und es habe ihm auch Spaß gemacht. "Darum geht es ja auch", bekräftigte Bill. "Man muss sich das ja auch erstmal trauen und Heidi hat es ja auch geschrieben: Es war außerhalb ihrer Komfortzone. Und die Leute unterschätzen das. Dir bleibt da schnell die Spucke weg und dir schauen so viele Leute zu." Abschließend sagte Tom zu dem Thema:

"Ich bin stolz auf meine Frau. Sie hat das gut gemacht. Und sie ist ja nicht nur einmal aufgetreten, sondern musste danach noch drei Stunden moderieren."

Lola Weippert kritisiert Heidi

Aber nicht nur der Gesang, sondern auch die Moderation der "GNTM"-Jurorin stieß auf Kritik. So urteilte RTL-Moderatorin Lola Weippert ehrlich in ihrer Instagram-Story: "Ich bin schockiert vom 'GNTM'-Finale." Dazu fügte sie erklärend hinzu: "Es ist ein bisschen wie ein Unfall. Heidi stellt sich an, als wäre sie das erste Mal auf der Bühne. Sie ist total hektisch und total drüber."

(swi)

"Promi Big Brother": Kandidatin hat nach bitterer Enttäuschung Klärungsbedarf

Sonntagabend musste Tanja Tischewitsch das "Promi Big Brother"-Haus verlassen. Damit gerechnet hatte sie nicht. 16 Tage lang hatte es die 33-Jährige bereits ausgehalten, jetzt das plötzliche Aus. Dass Doreen Steinert mitverantwortlich für ihr Aus ist, traf sie dabei besonders hart. Mittlerweile ist aber auch Doreen ausgeschieden. In der "Late Night Show" trafen nun beide aufeinander.

Zur Story