Til Schweiger hat eine neue Frau an seiner Seite: Sie soll 25 Jahre alt sein.
Til Schweiger hat eine neue Frau an seiner Seite: Sie soll 25 Jahre alt sein.
Bild: dpa/Daniel Bockwoldt

Til Schweiger ist frisch verliebt – das ist die Frau an seiner Seite

21.01.2020, 09:29

Schauspieler Til Schweiger ist frisch verliebt. Der 56-Jährige wurde am Wochenende mit einer jungen Frau an seiner Seite auf einer Box-Veranstaltung in Hamburg gesichtet. Nun bestätigte seine Managerin der Deutschen Presse-Agentur: Ja, Til Schweiger habe jemanden kennengelernt. Es sei alles noch ganz frisch. Mehr wolle Schweiger dazu nicht sagen.

Die "Bild" hatte berichtet, der Schauspieler und die blonde Frau seien sich auf der Veranstaltung sehr nah gekommen, es habe sogar einen Kuss gegeben.

Dem Portal zufolge soll es sich bei der neuen Freundin um eine 25-jährige Grundschullehrerin aus Hamburg handeln.

Til Schweiger wünscht sich eine selbstständige Frau

Erst vor wenigen Tagen hatte Til Schweiger zusammen mit seiner Tochter Lilli in einem Interview mit "Bild am Sonntag" über ihren neuen Film "Die Hochzeit" gesprochen. Dabei ging es auch um das Thema Beziehungen. Lilli sagte da noch über den Beziehungsstatus ihres Vaters: "Papa ist ein Single Pringle …"

Lilli und Papa Til Schweiger standen gemeinsam vor der Kamera.
Lilli und Papa Til Schweiger standen gemeinsam vor der Kamera.
Bild: imago images

Der 56-Jährige betonte in dem Gespräch außerdem, dass es im Alter immer schwieriger werde, eine Frau zu finden. "Die Ansprüche steigen, je älter man wird", sagte er. Und er nannte auch sehr konkrete Eigenschaften, die seine Traumfrau mitbringen müsste: "Meine Traumfrau sollte ein großes Herz und Empathie haben. Und sie sollte selbstständig sein."

(jei)

"Schere im Kopf": Oliver Pocher sieht sich auf der Bühne eingeschränkt

Oliver Pocher ist immer wieder für kontroverse Ansagen zu haben. So nahm er jüngst bei Instagram zum Beispiel Cathy Hummels aufs Korn, als die wiederum verkündete, künftig genderneutrale Sprache anzuwenden. Im "Bild"-Talk "Viertel nach acht" ging es nun explizit auch um Political Correctness, wozu der Comedian deutliche Worte fand. Daneben wurde aber auch noch ein ganz anderes Thema angesprochen: Die Rente des 43-Jährigen.

"Was darf Comedy heutzutage eigentlich noch?", fragt sich Pocher in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel