Unterhaltung
Royals

Ehekrise bei Harry und Meghan – Expertinnen verraten Details

ARCHIV - 05.07.2018, Gro
Um Harry und Meghan gibt es seit Wochen anhaltende Krisengerüchte.Bild: dpa / Yui Mok
Royals

Harry und Meghan sollen tief in der Ehekrise stecken – laut Expertinnen

28.07.2023, 07:19
Mehr «Unterhaltung»

Die Scheidungsgerüchte um Prinz Harry und Herzogin Meghan reißen einfach nicht ab. Seit vor ein paar Wochen die ersten Berichte über eine angebliche Ehekrise der Sussexes die Runde machten, gibt es fast täglich neue Meldungen zum Zustand ihrer Beziehung.

Freunde des Paares haben die Spekulationen seitdem immer wieder deutlich zurückgewiesen. Doch die Gerüchteküche rund um die Beziehung von Harry und Meghan brodelt weiter. Und nun gießen gleich zwei Expertinnen noch einmal kräftig Öl ins Feuer. Wenn man ihrer Einschätzung glauben kann, steht es um die Ehe von Harry und Meghan wohl noch schlechter als bisher bekannt.

Herzogin Meghan: Flucht ins Hotel?

Im britischen Fernsehen haben sich nun gleich zwei Expertinnen mit ihrer Einschätzung zur aktuellen Situation zu Wort gemeldet. Kinsey Schofield sprach bei "GB News" am Montag ausführlich über die anhaltenden Trennungsgerüchte rund um Harry und Meghan. "Harry mag das Chaos in LA nicht. Harry mag es nicht, in Hollywood zu sein, manchen Berichten zufolge", erklärt sie.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Zwar weist auch Schofield darauf hin, dass Freunde des Paares all die Gerüchte vehement dementiert haben. "Aber die Gerüchte hören nicht auf. Es ist wie eine Wunde, die nicht heilen will", stellt sie fest. Und dann heizt sie die Spekulationen weiter an. Sie sagt:

"Eines der Gerüchte ist, dass Meghan eine Hotelsuite gegenüber ihrer Agentur William Morris bezogen hat. Sie hat größeres im Auge. Sie will eine mächtige Person in Hollywood werden. Das ist nicht das, wo Harry hin will. Sie verbringen immer mehr Zeit getrennt. Wie kann eine Beziehung so funktionieren?"

Als die Gerüchte nur über das als eher unzuverlässig geltende Klatschportal "Deux-moi" gelaufen seien, konnte man sie wohl noch abtun. "Dass jetzt noch 'Radar Online' dabei ist und sagt, dass es eine Trennung auf Probe gibt… Es sind einfach zu viele verschiedene Nachrichtenportale, die mit sehr ähnlichen Geschichten herauskommen", erklärt Schofield.

FILE - Prince Harry and Meghan Markle, Duke and Duchess of Sussex leave after a service of thanksgiving for the reign of Queen Elizabeth II at St Paul's Cathedral in London, Friday, June 3, 2022. ...
Wie steht es wirklich um die Ehe von Harry und Meghan?Bild: Pool AP / Matt Dunham

Sie weist auch noch einmal darauf hin, dass die Sussexes zuletzt viele Rückschläge verkraften mussten. Dazu gehört, dass ihre Partnerschaft mit Spotify frühzeitig endete.

Ehekrise? Expertin spricht von "Trennung vor der Trennung"

Auch eine zweite Expertin ist sich sicher, dass es nicht gut um Harry und Meghan steht. Angela Levin, die Harry einst für ein Buch über ihn interviewt hat, gab am Dienstag ebenfalls bei "GB News" ein Interview. "Ich bin nicht im Mindesten überrascht. Ich glaube, Meghan ist eine bemerkenswert gute Verschwörerin", sagt sie über die Gerüchte.

Levin ist überzeugt, dass Harry und Meghan sich gerade in einer schwierigen Phase befinden. Sie spricht sogar von einer "Trennung vor der Trennung", die schon ganz bald passieren könnte.

Denn: "Harry versucht in Afrika eine Dokumentation zu drehen, mit der er in die Fußstapfen seiner Mutter tritt, von der er hofft, dass Netflix sie akzeptiert und sie ihre 40 Millionen Pfund kriegen." Das sei "richtig groß für ihn", fährt Levin fort. Wenn Harry irgendetwas tue, das mit seiner Mutter zu tun habe, brauche er jemanden an seiner Seite, weil die Situation ihn so belaste, erklärt die Expertin.

Expertinnen sehen negative Signale für Beziehung zwischen Harry und Meghan

Falls Meghan nicht mit ihm zu den Dreharbeiten reist, kann sie das aber wohl nicht sein. Levin deutet auch an, dass es eine große Rolle spielen könnte, dass Harry nun wisse, dass er in dieser für ihn wichtigen Situation ohne seine Frau auskommen müsse.

Die Expertin gibt auch zu bedenken, dass es nun schon das zweite Mal innerhalb kürzester Zeit ist, dass das Gerücht aufkommt, Harry oder Meghan würden inzwischen im Hotel leben. "Sie haben das Haus mit den 16 Badezimmern. Es ist absolut erstaunlich. Warum haben sie das?" Falls die Ehe wirklich in die Brüche geht, glaubt die Expertin auch schon zu wissen, wie es danach weitergeht: "Meghan wird Harry für absolut alles verantwortlich machen."

"Let's Dance"-Star Detlef Soost denkt über "Popstars"-Comeback nach: "Kann ich mir vorstellen"

Detlef "D!" Soost galt einst selbst als strenger Juror bei "Popstars". Von 2000 bis 2012 prägte der Coach und heutige Motivationstrainer die TV-Show. Nun ist er selbst Kandidat. In der 17. Staffel von "Let's Dance" kämpft er um den Titel "Dancing Star" (ab 23. Februar immer freitags, 20.15 Uhr, bei RTL).

Zur Story