Unterhaltung
Royals

Royals: Prinzessin Kate enthüllt überraschendes Liebes-Detail zu William

31.01.2023, Großbritannien, Leeds: Kate, Prinzessin von Wales, trifft sich mit Studenten des Studiengangs Childhood Studies an der Universität von Leeds. Foto: Chris Jackson/Getty Pool via AP/dpa +++  ...
Herzogin Kate hat ein verblüffendes Detail über ihren Mann Prinz William ausgeplaudert.Bild: Getty Pool via AP / Chris Jackson
Royals

Royals: Prinzessin Kate verrät überraschend privates Detail zu William

04.02.2023, 15:48
Mehr «Unterhaltung»

Prinzessin Kate hält sich mit detaillierten Einblicken in ihr Privatleben normalerweise eher zurück. Während Prinz Harry und Herzogin Meghan bei Netflix und Spotify schon des Öfteren Details preisgaben (ganz zu schweigen von Harrys jüngst erschienenen Memoiren), teilt Kate nur selten wirklich private Details mit der Öffentlichkeit.

Umso verblüffender ist, was nun bei einem Besuch in Leeds geschah. Dort war Kate zu Gast, um die "Shaping Us"-Kampagne zu starten, die noch mehr Aufmerksamkeit darauf lenken soll, wie wichtig die frühe Kindheit für die Entwicklung des Menschen ist.

Die Prinzessin von Wales besuchte dabei den Kirkgate Markt und machte dort eine eher unangenehme Erfahrung mit einem Mann, der ihr hinterherpfiff. Doch die Prinzessin war eigentlich gekommen, um sich mit den Menschen dort zu unterhalten. Nun wurde ein bemerkenswertes Detail bekannt, das sie einem Verkäufer in der Markthalle gegenüber enthüllte.

Royals: Keine Rosen für Kate?

Wie "Vanity Fair" berichtet, war vor allem einer von Kates Besuch besonders angetan. Blumenverkäufer Neil Ashcroft wollte der Prinzessin unbedingt etwas verkaufen. "Ich habe ihr Rabatt angeboten. Ich sagte, ich würde ihr eine Karte geben und die Steuern abziehen", erklärte er nach seiner Begegnung mit Kate. Doch die Herzogin von Cambridge habe abgelehnt.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Dafür verriet sie laut dem Floristen jedoch ein interessantes Detail über ihren Ehemann. Denn als Ashcroft anmerkte, dass Prinz William seiner Frau doch zum Valentinstag sicherlich rote Rosen kaufen werde, antwortete Kate:

"Ich glaube nicht, dass er das tun wird."

Kate erwartet von ihrem Mann also kein üppiges Blumengesteck zum Tag der Verliebten und das, obwohl die beiden im kommenden April doch bereits seit zwölf Jahren verheiratet sind.

Britain's Prince William and Kate, the Princess of Wales attend a pre-campaign launch event for the Shaping Us campaign at BAFTA, London, Monday, Jan. 30, 2023. The campaign is to raise awareness ...
Ihren ersten Valentinstag als Ehepaar hatten William und Kate getrennt voneinander verbracht.Bild: POOL DAILY TELEGRAPH / Eddie Mulholland

So romantisch wurde es bei William und Kate schon

Keine großen romantischen Gesten zum Valentinstag beim Prinzen und der Prinzessin von Wales also? Das steht so wohl noch nicht fest. Immerhin ist Kates Aussage eher als Vermutung formuliert. Und William soll angeblich schon einmal am Valentinstag seine romantische Seite gezeigt haben.

2012 mussten die beiden ihren ersten Valentinstag als verheiratetes Paar prompt getrennt voneinander verbringen. Der Grund: William war zu dieser Zeit als Helikopterpilot auf den Falklandinseln stationiert. Doch Medienberichten zufolge hielt William das nicht davon ab, Kate eine Karte und Blumen zu schenken. Ganz ausgeschlossen ist es also wohl nicht, dass William die romantische Geste in diesem Jahr wiederholen könnte, vielleicht auch, um Kate, die das offensichtlich nicht von ihm erwartet, das Gegenteil zu beweisen.

Beliebte Serienkiller-Serie mit Daniel Brühl verschwindet überraschend bei Netflix

Daniel Brühl schaffte es, sich international eine Karriere aufzubauen. So spielt er immer wieder an der Seite von Hollywoodstars. Der 46-Jährige brillierte in dem Quentin-Tarantino-Streifen "Inglourious Basterds". Auch im Marvel-Film "The First Avenger: Civil War" war er zu sehen. Hier spielten Chris Evans, Robert Downey Jr. oder Scarlett Johansson mit.

Zur Story