19.05.2022, Gro
Kates Outfit bei der Premiere von "Top Gun" soll das teuerste gewesen sein, dass sie in diesem Jahr trug. Bild: dpa / Dan Kitwood
Royals

Prinzessin Kate: So teuer ist ihre Garderobe

30.12.2022, 08:02

Prinzessin Kate sorgt mit ihren Outfits regelmäßig für Aufsehen. Ob bei ihrem Weihnachtskonzert, einer Filmpremiere oder auf dem Weg zum Gottesdienst: Was Kate trägt, interessiert die Presse und ihre Fans. Eine britische Boulevardzeitung hat nun die Outfits der Prinzessin genauer unter die Lupe genommen und recherchiert, wie teuer Kates Kleider in diesem Jahr waren.

Und die Zahlen legen nahe: Kate hat 2022 einen neuen Rekord aufgestellt.

Die Prinzessin von Wales begeistert immer wieder mit ihren Outfits.
Die Prinzessin von Wales begeistert immer wieder mit ihren Outfits.Bild: PA Wire / Victoria Jones

Die vergangenen zwölf Monate waren für Kate und die anderen Royals sehr turbulent. Weil es Queen Elizabeth II. immer schlechter ging, mussten nicht nur der heutige König Charles III. und Queen Consort Camilla immer mehr öffentliche Aufgaben übernehmen. Auch für Kate und Prinz William standen noch mehr Termine an als gewohnt.

So absolvierte das Paar nicht nur eine große Tour durch die Karibik, für die es ungewohnt viel Kritik gab. Vor wenigen Wochen erst reisten die Waleses in die USA, um dort den "Earthshot"-Preis zu verleihen. Für diese vielen großen Anlässe brauchte Kate natürlich auch viele neue Outfits. Die "Dailymail" hat nun zusammengetragen, wie viel die Prinzessin dafür in diesem Jahr ausgegeben hat.

Prinzessin Kate: Neuer Rekord in diesem Jahr

Der Zeitung zufolge hat Kate in diesem Jahr so viel für ihre Garderobe ausgegeben wie noch nie. Rund 201.000 Euro sollen die neuen Kleider gekostet haben, die Kate in diesem Jahr getragen hat. Das ist ein absoluter Rekord und übertrifft sogar den bisherigen Höchstwert bei Weitem.

2017 hatte Kate neue Kleider im Wert von 135.446 Euro.

Der absolute Spitzenreiter ist dabei das Kleid, das die Prinzessin von Wales bei der Premiere des Films "Top Gun" in London trug. Ganze 2276 Euro soll es laut der Zeitung gekostet haben. Hinzu kommt Schmuck im Wert von mehr als 11.000 Euro. Eine stattliche Summe. Doch Kate hat in diesem Jahr auch bewiesen, dass es nicht immer die allerneuste Designermode für sie sein muss.

So berichtet die "Dailymail" ebenfalls, dass Kate ältere Kleider erneut getragen habe.

Außerdem gab es dem Blatt zufolge eine Premiere: Beim "Earthshot"-Preis in den USA trug die Prinzessin zum ersten Mal ein Kleidungsstück, das sie nicht gekauft hatte. Ihr grünes Kleid soll sie gemietet haben, was Beobachter als deutliches Zeichen zum Thema Nachhaltigkeit werteten.

Entertainment Themen der Woche KW48 . 02/12/2022. Boston, United States. Prince William and Kate Middleton, the Prince and Princess of Wales, at the Earthshot Prize Awards in Boston on the last day of ...
Das Kleid, das Kate beim "Earthshot"-Preis trug, soll gemietet gewesen sein.Bild: IMAGO/i-Images

Nicht immer nur Designerklamotten

Und für Kate müssen es nicht immer die ganz großen Markennamen sein. Auch in diesem Jahr sah man Kate hin und wieder in Kleidern von "Zara", "Hobbs" und "Mango". Damit ist die dreifache Mutter in guter Gesellschaft: Victoria von Schweden trug für offizielle Porträts der Königsfamilie schon ein Kleid von "H & M".

Allerdings könnte zu den über 200.000 Euro noch eine gewisse Summe dazukommen. Immerhin muss Kate sich wohl auch noch für ein Silvesteroutfit entscheiden.

Kompletter Cast von "LOL" enthüllt: ProSieben-Star bekommt zweite Chance

Seit 2021 gibt es mittlerweile die beliebte Comedy-Sendung "LOL: Last One Laughing" auf Amazon Prime Video, die von Bully Herbig moderiert wird. Aus der dritten Staffel ging Anke Engelke als Siegerin hervor und setzte sich am Ende gegen Abdelkarim und Christoph Maria Herbst durch. In der Show geht es darum, dass die Promis sechs Stunden gemeinsam in einer nachgestellten Wohnung ausharren müssen und dabei nicht lachen dürfen.

Zur Story