ARCHIVE: 01 July 2017 - London, England - This new portrait of Queen Elizabeth II, wearing the maple leaf brooch inherited from her mother, has been released for Canada Day July 1 to mark the 150th an ...
Die Queen verstarb am 8. September 2022 im Alter von 96 Jahren.Bild: IMAGO / ZUMA Wire
Royals

Royals: Queen gab Hollywood-Star eine Sonderbehandlung

08.11.2022, 11:54
Helen Kleinschmidt
Helen Kleinschmidt
Folgen

Am 8. September 2022 verstarb Queen Elizabeth II. im Alter von 96 Jahren, nachdem sie 70 Jahre Staatsoberhaupt von Großbritannien war. Wenige Wochen vor ihrem Tod empfing die Queen einen prominenten Gast auf Schloss Windsor zum Tee trinken, mit dem sie sich Insidern zufolge direkt gut verstanden hatte. Die Rede ist von Schauspieler Tom Cruise, der bei dem Besuch sogar eine Sonderbehandlung erhielt.

Das Treffen des Hollywoodstars mit der Monarchin fand laut der "Sunday Times" in diesem Sommer statt, kurz bevor die Queen Ende Juli in ihre schottische Sommerresidenz Schloss Balmoral aufbrach, wo sie Anfang September an Altersschwäche starb.

Centre Court is reflected in the sunglasses of film star Tom Cruise as he sits in the Royal Box for the final of the women's singles between Tunisia's Ons Jabeur and Kazakhstan's Elena Rybakina on day ...
Tom Cruise wurde von der Queen zum Tee trinken eingeladen.Bild: ap / Kirsty Wigglesworth

Tom Cruise durfte vor Schloss Windsor mit seinem Hubschrauber landen

Eigentlich hätten sich die beiden bereits Mitte Mai bei der Veranstaltung "A Gallop Through History" treffen sollen, die anlässlich der Feierlichkeiten zum Platin-Thronjubiläum der Queen stattfand. Die Pläne wurden allerdings nicht in die Tat umgesetzt, woraufhin die britische Königin so enttäuscht war, dass sie Tom Cruise kurz darauf noch einmal einlud.

Als das Treffen schließlich zustande kam, durfte der Filmstar mit seinem Hubschrauber auf dem Gelände von Schloss Windsor landen, was eigentlich verboten ist. Er erhielt daraufhin eine exklusive Führung durch den Palast und durfte im Anschluss mit der Queen Tee trinken. Die beiden hätten sich so gut verstanden, dass sie sich noch einmal für ein Mittagessen verabredet hätten. Da Queen Elizabeth diesen Sommer starb, kam es allerdings nicht mehr dazu.

Der Schauspieler bewunderte die Queen

Tom Cruise war für Dreharbeiten zum neuesten "Mission Impossible"-Film, der 2023 erscheinen soll, für längere Zeit in Großbritannien gewesen. Der Schauspieler fand in der Vergangenheit nur positive Worte zur Queen:

"Sie ist einfach eine Frau, die ich sehr bewundere. Ich denke, sie ist jemand, der eine enorme Würde hat, und ich bewundere ihre Hingabe. Was sie erreicht hat, ist historisch. Ich erinnere mich, dass ich als Kind immer Fotos von ihr gesehen habe."

Nun wird er sich vermutlich für immer daran erinnern, dass er mit der Queen, die 70 Jahre lang auf dem britischen Thron saß, kurz vor ihrem Tod einen besonderen Nachmittag verbracht hatte.

"Heimlich verliebt": Beatrice Egli mit pikantem Geständnis im TV

Alle Fans von Beatrice Egli durften sich die eigens nach der Sängerin benannte Show am Abend des 26. November im SWR nicht entgehen lassen. Nicht nur hatte die 34-Jährige zahlreiche Star-Gäste wie Andrea Berg, Maite Kelly und die Münchener Freiheit eingeladen, sie plauderte auch wiederholt aus dem Nähkästchen und offenbarte private Details.

Zur Story