Herzogin Meghan wurde zur beliebtesten Royal gewählt.
Herzogin Meghan wurde zur beliebtesten Royal gewählt.
Bild: imago images / Pool

Überraschende Auszeichnung – Meghan schlägt Kate und die Queen

13.12.2020, 13:4613.12.2020, 18:47

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich seit ihrem Rückzug von ihren königlichen Pflichten immer wieder Ärger ins Haus geholt. Zurzeit befinden sie sich in verschiedenen Prozess gegen britische Tageszeitungen, unter anderem wegen dem Vorwurf der Verleumdung und Verstoß gegen das Urheberrecht.

Umso erstaunlicher wiegt nun die Auszeichnung, die der ehemaligen Schauspielerin zuteil wurde. Eine Umfrage des britischen Onlinehändlers "OnBuy" ergab, dass Meghan das beliebteste Mitglied der britischen Königsfamilie ist. Das berichtete die britische "Sun". Im Ranking erzielte sie einen Beliebtheitswert von 14,5 Prozent und stach somit Kate Middleton (14,4 Prozent) aus, die Ehefrau von Prinz William. Auf Platz drei folgt die Queen mit 14,3 Prozent.

Prinz Harry kommt im Beliebtheits-Ranking nur auf Platz vier, seine Ehefrau belegt Platz eins.
Prinz Harry kommt im Beliebtheits-Ranking nur auf Platz vier, seine Ehefrau belegt Platz eins.
Bild: imago images/ i Images

Die öffentlichen Auftritte von Meghan waren wegen der Corona-Pandemie und dem Umzug in die USA weniger geworden. Vielleicht trug diese Tatsache zum knappen Erfolg der Herzogin bei. Ihr Ehemann, Prinz Harry, verlor dagegen an Beliebtheit. Er landete mit 14,2 Prozent auf Platz vier. Aber immerhin vor seinem Bruder William, der nur auf 13,8 Prozent kam.

"OnBuy" sammelte die Ergebnisse von Daten aus der ganzen Welt. Dazu zählten Umfragen des Meinungsforschungsinstituts "YouGov", Google-Suchanfragen, Instagram-Aktivitäten und der Royal-Kalender. Daraus wurde der prozentuale Beliebtheitswert errechnet.

(lau)

Bushido beugt sich Gerichtsurteil: Aus diesem Track musste Diss entfernt werden

Bushido muss eine juristische Niederlage verkraften und seine Musik zensieren. In der jüngsten Vergangenheit war der Rapper wiederholt und wegen verschiedener Strafsachen vor Gericht. Nicht nur ist der Prozess gegen Arafat Abou-Chaker und drei seiner Brüder noch immer in vollem Gange, bei dem Bushido als Zeuge und Nebenkläger auftritt. Es gab zusätzlich zwischenzeitlich noch eine Auseinandersetzung mit Fler, um einen Albumtitel zu klären, und auch der Rap-Journalist Rooz hat sich kürzlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel